1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DNS Rebinding: Google Home verrät, wo…

Won't fix

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Won't fix

    Autor: mhstar 19.06.18 - 21:12

    Die Standardantwort der arroganten "du kannst mich mal wenn's dir nicht passt dann geh doch" Entwickler.

    Wenn der kleine Maxi fragt dann wird beim Entwickler etwas ganz hart - denn dann kann er seine Macht demonstrieren. "Ich finde das ist so, und deshalb wird es so gemacht UND AUS."

    Blöd nur dass ein weltbekannter Sicherheitsforscher nachgefragt hat. Dann wird der Entwickler ganz klein und weich, und plötzlich wird aus dem "won't fix" ein "but of course we will fix it".


    Ist leider eine Entwicklerkrankheit. In Wirklichkeit sind Entwickler das ausführende Organ und haben zu tun was gebraucht wird. Das kann schon hart sein sowas zu akzeptieren. Bei den Bug Reports kann man die Komplexe ein bißchen ausleben lassen. Denn wenn es wirklich objektiv gewesen wäre, dann würde ein "won't fix" ein "won't fix" bleiben.

    Blöd nur wenn man keine weltbekannte Persönlichkeit ist.
    Andere machen es genau so - Apps werden aus dem Apple-Store geschmissen - aber wenn der Shitstorm los geht, weil der Entwickler eben weltbekannt war, dann kann sie plötzlich wieder rein. "Ein Versehen". Klar. Was sonst?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.18 21:15 durch mhstar.

  2. Jein

    Autor: LinuxMcBook 20.06.18 - 04:48

    Im Endeffekt ist das Kind doch schon in den Brunnen gefallen, wenn irgendein anderes Gerät im Netzwerk anfällig für DNS Rebind Angriffe ist. Google "Problem" ist einfach nur, dass die Requests ohne Passwort abgesetzt werden können.

    Ich bin ganz froh, wenn ich in meinem internen Netzwerk nicht bei jedem Pups ein Passwort eingeben muss. Wie gesagt, wenn jemand aus dem Google Home die Daten auslesen kann, ist eh schon alles vorbei.

  3. Re: Won't fix

    Autor: TrollNo1 20.06.18 - 08:33

    Hui, du musst aber schlechte Erfahrungen mit Entwicklern gemacht haben. Also bei uns wird das diskutiert und wenn unsere Argumente gut genug sind, wird eben etwas auch nicht gemacht.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  4. Re: Won't fix

    Autor: bazoom 20.06.18 - 10:07

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Standardantwort der arroganten "du kannst mich mal wenn's dir nicht
    > passt dann geh doch" Entwickler.

    Du glaubst nicht im ernst das bei Google "Der Entwickler" entscheidet, ob ein Bug gefixt wird?

  5. Re: Won't fix

    Autor: matok 20.06.18 - 12:32

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist leider eine Entwicklerkrankheit. In Wirklichkeit sind Entwickler das
    > ausführende Organ und haben zu tun was gebraucht wird.

    Was denn nun? Ist der Entwickler das ausführende Organ oder trifft er die Entscheidungen?

    I.d.R. trifft der Entwickler natürlich keine Won't Fix Entscheidung. Und ein Problem damit hat er i.d.R. auch nicht. Warum sollte er? Angestellte bekommen Geld für Arbeitszeit unabhängig von der Aufgabe. Über die Aufgaben entscheidet das Management und trägt entsprechend auch die Verantwortung. Won't Fix ist i.d.R. eine Managemententscheidung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen am Rhein
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. DATAGROUP Köln GmbH, München
  4. induux international gmbh, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de