Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Domain-Fronting: Amazon droht Signal…

Alteranativen wie BRIAR

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alteranativen wie BRIAR

    Autor: diedmatrix 02.05.18 - 12:08

    https://briarproject.org/

    Ich hoffe ja, dass sich das Projekt durchsetzen kann! Der aktuelle Fall zeigt, wo die "Reise" hingeht und das Zentralisierung uns zum Zeitpunkt x allen gewalltig auf den Fuß fallen wird.
    Und wie es der Zufall will, scheint gerade der RC von BRIAR rausgekommen zu sein :)

    Vermutlich wird aber auch dann jeder der sowas nutzt, als Terrorist gelten und die Gesetze dafür sind ja zu 90% schon vorhanden und werden weiter ausgebaut, siehe Durchsuchungsgesetz bei "Verdacht" oder das neue Polizeigesetz in Bayern >-<

  2. Re: Alteranativen wie BRIAR

    Autor: jayrworthington 02.05.18 - 16:11

    diedmatrix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > briarproject.org

    Man kann nur kontakte adden, die man persoenlich trifft: "You must meet up with the person you want to add as a contact." -> Totgeburt.

    Zeigt einfach gut, wie das Gegenteil von WhatApp aussehen würde, komplett realitätsferne security-absolutisten...

    > Und wie es der Zufall will, scheint gerade der RC von BRIAR rausgekommen zu
    > sein :)

    Ja, jetzt schon, nach nur 4 Jahren "wer's testen will kann's selber builden"...

  3. Re: Alteranativen wie BRIAR

    Autor: buntspexxt 02.05.18 - 16:44

    Briar hat das große Problem, dass ich jeden Kontakt vor einem Chat persönlich und physisch getroffen haben muss. Da ich nicht jeden Kontakt kurz vor einem Chat persönlich hinzufügen kann oder will, ist briar zwar vom Design her super, aber durch diese Beschränkung unbenutzbar.

  4. Re: Alteranativen wie BRIAR

    Autor: TmoWizard 02.05.18 - 19:22

    buntspexxt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Briar hat das große Problem, dass ich jeden Kontakt vor einem Chat
    > persönlich und physisch getroffen haben muss.

    [IRONIEON]

    Geht doch ganz einfach:

    Ein oder zwei Jahre auf Weltreise, schon hast Du ein paar Kontakte in deiner Liste!

    [/IRONIOFF]

    Ne, mal im Ernst jetzt. Dieses Produkt bzw. das ganze Konzept davon kann doch nur jemand im Delirium Tremens entwickelt haben, anders kann ich mir das beim besten Willen nicht erklären!

    *** TmoWizard ***

    Kleinigkeiten erledige ich sofort, Wunder dauern etwas länger und ab Mitternacht wird gezaubert! ;)

  5. Re: Alteranativen wie BRIAR

    Autor: TheUnichi 02.05.18 - 22:21

    diedmatrix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > briarproject.org
    >
    > Ich hoffe ja, dass sich das Projekt durchsetzen kann! Der aktuelle Fall
    > zeigt, wo die "Reise" hingeht und das Zentralisierung uns zum Zeitpunkt x
    > allen gewalltig auf den Fuß fallen wird.
    > Und wie es der Zufall will, scheint gerade der RC von BRIAR rausgekommen zu
    > sein :)

    Fakt ist, du wirst es doch selbst nicht mal nutzen, weil keiner, den du persönlich triffst, es nutzt.

    > Vermutlich wird aber auch dann jeder der sowas nutzt, als Terrorist gelten
    > und die Gesetze dafür sind ja zu 90% schon vorhanden und werden weiter
    > ausgebaut, siehe Durchsuchungsgesetz bei "Verdacht" oder das neue
    > Polizeigesetz in Bayern >-<

    Bla bla bla. Für eine Anklage oder Überwachung jedweder Form ist in Deutschland definitiv mehr notwendig, als die Nutzung eines Programmes, dass auch Terroristen nutzen (könnten). Terroristen essen auch Brot. Willst du mir sagen, die Polizei verfolgt dich, wenn du Brot isst?

  6. Re: Alteranativen wie BRIAR

    Autor: cpt.dirk 02.05.18 - 22:45

    Das kommt vielleicht drauf an, mit wem du dein Brot isst, mit wem du es teilst, oder wo du es isst. Vielleicht hängt es auch von der Konstellation der Planeten ab, denn wer weiß schon, wann der Schwellwert der "Bedrohung" erreicht ist?

    Schon von der kurz bevorstehenden Einführung des neuen "PAG" in Bayern gehört und gelesen?

    https://netzpolitik.org/2018/csu-will-polizei-in-bayern-zum-geheimdienst-aufruesten/#comments

    https://netzpolitik.org/2018/bayerisches-polizeigesetz-billige-tricks-der-csu-entlarvt/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. h.com networkers GmbH, Düsseldorf
  2. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  3. über duerenhoff GmbH, Münster
  4. Bosch Gruppe, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

  1. Politische Werbung: Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden
    Politische Werbung
    Google veröffentlicht Datenbank aller Werbekunden

    Die großen IT-Konzerne haben mehr Transparenz bei politischer Werbung versprochen. Nach Facebook zeigt nun auch Google die Herkunft der Anzeigen. Der beste Kunde ist nicht gerade ein Freund des Silicon Valleys.

  2. Bundesnetzagentur: Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz
    Bundesnetzagentur
    Kaum noch Chancen für viertes Mobilfunknetz

    National Roaming scheitert wohl an der Bundesnetzagentur. Diese hat schwerwiegende rechtliche Bedenken, weil es keine beträchtliche Marktmacht der Betreiber gebe.

  3. Contracts: Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
    Contracts
    Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt

    Die Community und die Entwickler selbst waren mit der offenen Welt in Sniper Ghost Warrior 3 nicht ganz zufrieden, in der Fortsetzung Contracts wird nun alles kompakter. Spieler sind darin als Söldner mit dem Scharfschützengewehr in Sibirien unterwegs.


  1. 17:42

  2. 17:29

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 16:09

  6. 15:50

  7. 15:16

  8. 15:00