Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Domain-Fronting: Amazon droht Signal…

Bei heise steht aber etwas anderes...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: ffrhh 02.05.18 - 13:09

    Zitat: "Google hat Signal diesen Einsatz seiner Technik nun verboten und die Entwickler wollten auf Amazons AWS umsteigen."

    Der Artikel *hier* baut aber eine alternative Wirklichkeit, in der AWS genutzt wird und nun dagegen vorgeht. Bei heise ist google schon der Böse und Amazon droht nur. Man könnte meinen, hier bei Golem hätte man Amazon nicht so richtig lieb, oder? Was stimmt denn nun?

  2. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: Niaxa 02.05.18 - 13:12

    Frag doch mal bei Amazon nach?!?!?

  3. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: ffrhh 02.05.18 - 13:37

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frag doch mal bei Amazon nach?!?!?

    Soll ich bei Amazon fragen, warum man bei heise besser wegkommt als bei golem?

    Etwas merkwürdige Antwort. Und Deine ?! Tasten klemmen.

    Bin ich hier der Redakteur?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.18 13:38 durch ffrhh.

  4. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: Apfelbrot 02.05.18 - 14:01

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frag doch mal bei Amazon nach?!?!?

    Sowas gehört in den Artikel der auch ordentlich recherchiert werden sollte.
    Was anscheinend nicht geschehen ist.

  5. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: floewe 02.05.18 - 14:03

    >https://signal.org/blog/looking-back-on-the-front/

    "Yesterday AWS became aware of your Github and Hacker News/ycombinator posts describing how Signal plans to make its traffic look like traffic from another site, (popularly known as “domain fronting”) by using a domain owned by Amazon -- Souq.com. You do not have permission from Amazon to use Souq.com for any purpose.
    [..]
    We will immediately suspend your use of CloudFront if you use third party domains without their permission to masquerade as that third party.
    [..]
    History
    [..]
    We’re an open source project, so the commit switching from GAE to CloudFront was public. Someone saw the commit and submitted it to HN. That post became popular, and apparently people inside Amazon saw it too.
    [..]
    "

    Amazon hat es ihnen auch verboten, stimmt soweit also. Google hatte das schon vor Monaten unterbunden, weshalb man zu AWS gewechselt ist (nicht wechseln wollte).

  6. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: Shik3i 02.05.18 - 17:46

    Was spricht dagegen das heise Mal wieder schlecht recherchiert bzw. Kopiert hat und somit eine "alternative Wirklichkeit" aufbaut?

  7. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: Niaxa 03.05.18 - 00:51

    Naja nachdem du hier Golem was unterstellst, von dem du selbst keinen Blassen hast, ja da wärst wohl du in der Pflicht gewesen deine Behauptung/Zweifel zu beweisen. Vielleicht wäre dir dann aufgefallen, das du eben nur die halbe Story kennst.

  8. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: Vash 03.05.18 - 17:35

    Long Story short: Beide Artikel sind wahr, haben aber einen anderen Fokus gelegt.

    Es ist OK das kritisch zu hinterfragen, warum das so ist.
    Es ist vermutlich übertrieben gleich schlechte Recherche zu unterstellen oder von alternativen Fakten zu reden.

    Es wäre besser gewesen wenn beide Artikel das jeweils hätten berücksichtigen können; aber es ist immer noch Ermessenssache des Autors Dinge zu gewichten. Es mag sein dass einzelne Informationen anders gewichten würden - das ist aber an sich noch kein schlechter Journalismus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart
  2. BWI GmbH, deutschlandweit
  3. Controlware GmbH, München, Ingolstadt
  4. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 45,99€ (Release 12.10.)
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    1. Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
      Echo Link
      Amazon hält sich für Sonos

      Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.

    2. 5G: Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich
      5G
      Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich

      Deutschland steht kurz davor, die Bedingungen für ein neues 5G-Mobilfunknetz festzuschreiben. Huawei, der größte Netzwerkausrüster, hat dazu etwas zu sagen.

    3. iPhone: Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern
      iPhone
      Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern

      Um missbräuchliche Käufe im iTunes-Store zu verhindern, will Apple künftig für jedes iPhone und iPad einen Vertrauenspunktestand errechnen. Dieser bemisst sich nach dem Nutzungsverhalten, beispielsweise aus der Anzahl der Anrufe oder empfangenen E-Mails. Die Daten sollen sich nicht einsehen lassen.


    1. 19:07

    2. 19:01

    3. 17:36

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:30

    7. 16:09

    8. 15:25