Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Domain-Fronting: Amazon droht Signal…

Bei heise steht aber etwas anderes...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: ffrhh 02.05.18 - 13:09

    Zitat: "Google hat Signal diesen Einsatz seiner Technik nun verboten und die Entwickler wollten auf Amazons AWS umsteigen."

    Der Artikel *hier* baut aber eine alternative Wirklichkeit, in der AWS genutzt wird und nun dagegen vorgeht. Bei heise ist google schon der Böse und Amazon droht nur. Man könnte meinen, hier bei Golem hätte man Amazon nicht so richtig lieb, oder? Was stimmt denn nun?

  2. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: Niaxa 02.05.18 - 13:12

    Frag doch mal bei Amazon nach?!?!?

  3. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: ffrhh 02.05.18 - 13:37

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frag doch mal bei Amazon nach?!?!?

    Soll ich bei Amazon fragen, warum man bei heise besser wegkommt als bei golem?

    Etwas merkwürdige Antwort. Und Deine ?! Tasten klemmen.

    Bin ich hier der Redakteur?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.18 13:38 durch ffrhh.

  4. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: Apfelbrot 02.05.18 - 14:01

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frag doch mal bei Amazon nach?!?!?

    Sowas gehört in den Artikel der auch ordentlich recherchiert werden sollte.
    Was anscheinend nicht geschehen ist.

  5. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: floewe 02.05.18 - 14:03

    >https://signal.org/blog/looking-back-on-the-front/

    "Yesterday AWS became aware of your Github and Hacker News/ycombinator posts describing how Signal plans to make its traffic look like traffic from another site, (popularly known as “domain fronting”) by using a domain owned by Amazon -- Souq.com. You do not have permission from Amazon to use Souq.com for any purpose.
    [..]
    We will immediately suspend your use of CloudFront if you use third party domains without their permission to masquerade as that third party.
    [..]
    History
    [..]
    We’re an open source project, so the commit switching from GAE to CloudFront was public. Someone saw the commit and submitted it to HN. That post became popular, and apparently people inside Amazon saw it too.
    [..]
    "

    Amazon hat es ihnen auch verboten, stimmt soweit also. Google hatte das schon vor Monaten unterbunden, weshalb man zu AWS gewechselt ist (nicht wechseln wollte).

  6. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: Shik3i 02.05.18 - 17:46

    Was spricht dagegen das heise Mal wieder schlecht recherchiert bzw. Kopiert hat und somit eine "alternative Wirklichkeit" aufbaut?

  7. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: Niaxa 03.05.18 - 00:51

    Naja nachdem du hier Golem was unterstellst, von dem du selbst keinen Blassen hast, ja da wärst wohl du in der Pflicht gewesen deine Behauptung/Zweifel zu beweisen. Vielleicht wäre dir dann aufgefallen, das du eben nur die halbe Story kennst.

  8. Re: Bei heise steht aber etwas anderes...

    Autor: Vash 03.05.18 - 17:35

    Long Story short: Beide Artikel sind wahr, haben aber einen anderen Fokus gelegt.

    Es ist OK das kritisch zu hinterfragen, warum das so ist.
    Es ist vermutlich übertrieben gleich schlechte Recherche zu unterstellen oder von alternativen Fakten zu reden.

    Es wäre besser gewesen wenn beide Artikel das jeweils hätten berücksichtigen können; aber es ist immer noch Ermessenssache des Autors Dinge zu gewichten. Es mag sein dass einzelne Informationen anders gewichten würden - das ist aber an sich noch kein schlechter Journalismus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
        AT&T
        Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

        Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

      2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
        Netzausbau
        Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

        Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

      3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
        Ladesäulenbetreiber Allego
        Einmal vollladen für 50 Euro

        Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


      1. 19:45

      2. 19:10

      3. 18:40

      4. 18:00

      5. 17:25

      6. 16:18

      7. 15:24

      8. 15:00