Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Domain-Fronting: Amazon droht Signal…

Unterschied zu Telegram?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zu Telegram?

    Autor: Str84ward 02.05.18 - 19:21

    Mag mir ein Wissender den Unterschied zwischen der Google/AWS Nutzung von Telegram und Signal erklären?

    Telegram verschleiert sich doch auch aktiv und erfolgreich in RU.

    Offenbar gibt es zw beiden Systemen Unterschiede. Im Zweifel würde ich als Signal-Anbieter doch den Telegram-Weg gehen...

  2. Re: Unterschied zu Telegram?

    Autor: RipClaw 03.05.18 - 07:40

    Str84ward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mag mir ein Wissender den Unterschied zwischen der Google/AWS Nutzung von
    > Telegram und Signal erklären?
    >
    > Telegram verschleiert sich doch auch aktiv und erfolgreich in RU.
    >
    > Offenbar gibt es zw beiden Systemen Unterschiede. Im Zweifel würde ich als
    > Signal-Anbieter doch den Telegram-Weg gehen...

    Das sind unterschiedliche Maßnahmen gegen unterschiedliche Sperrmaßnahmen.

    Während bei Telegram einfach sehr grobschlächtig ganze IP Ranges gesperrt wurden nutzt man im Nahen Osten wohl eher Paketfilter auf Deep Packet Inspection die einzelne Pakete aufgrund ihres SNI Headers aus dem Datenstrom fischen.

    Ein weiterer Unterschied ist das Signal versucht möglichst leise zu sein und Telegram eher nach dem Motto "Hier bin ich" agiert. Telegram verschleiert nichts sondern geht auf Konfrontationskurs. Während immer mehr IP Ranges gesperrt werden mietet der Gründer einfach immer wieder andere Server in anderen IP Ranges an. Und der Gründer von Telegram hat genug Geld um dieses Spiel eine Weile durchhalten zu können wenn er will.
    Die Betreiber von Signal hingegen würden wohl nur ungern ständig neue Server in neuen Netzen anmieten müssen weil die alten Zugänge aufgeflogen sind.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VDI Wissensforum GmbH, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  4. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 31,49€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 46,99€ (Release 19.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Ãœbersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

  1. Kunden-ID: VW will Online-Direktverkauf starten
    Kunden-ID
    VW will Online-Direktverkauf starten

    Volkswagen plant den Direktverkauf seiner Fahrzeuge über ein eigenes Onlineportal. Zudem sollen Kunden wie im Apple Store eine ID bekommen, über die alle Services abgewickelt werden. Für Händler und Kunden sind das schlechte Nachrichten.

  2. Onlinehandel: Ebay verklagt Amazon wegen Verkäufer-Abwerbeaktionen
    Onlinehandel
    Ebay verklagt Amazon wegen Verkäufer-Abwerbeaktionen

    Ebay verklagt Amazon: Das Onlinekaufhaus aus Seattle soll Ebay angeblich mit verbotenen Mitteln Verkäufer ausgespannt haben. Dabei soll es Amazon vor allem auf erfolgreiche Ebay-Händler abgesehen haben, um den eigenen Marketplace zu stärken.

  3. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Auch Netcologne aus Köln beginne nun und verlege dabei 25 km Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.


  1. 07:41

  2. 07:22

  3. 19:33

  4. 18:44

  5. 17:30

  6. 17:05

  7. 15:18

  8. 15:02