Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Donald Trump: US-Regierung diskutiert…

Sollte das nicht "bundesweit" heißen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sollte das nicht "bundesweit" heißen?

    Autor: /mecki78 30.07.18 - 13:03

    Die USA ist ein "Bundesstaat". In einem Bundesstaat ist alles, was den ganzen Bundesstaat betrifft "bundesweit". Das FBI ist z.B. nicht die Landespolizei, das FBI ist die Bundespolizei. Die USA nennt zwar ihre Länder "Staaten", aber für uns Deutsche ist die USA selber ein Staat. Wir nennen die "Teile" eines Bundesstaates "Länder", so wie NRW ein Land ist, Hessen ein Land ist, Bayern ein Land ist, usw.



    /Mecki

  2. Re: Sollte das nicht "bundesweit" heißen?

    Autor: nurmalsoamrande 30.07.18 - 14:14

    Es heißt in den USA zwar "Bundesstaaten", du kannst das aber nicht 1:1 so wie du es von den deutschen Bundesländern her kennst übertragen.

    Ein Staat in den USA besitzt einen hohen Grad an administrativer Autonomität. Einzelne Bundesstaaten sind dort sogar berechtigt, internationale Abkommen zu treffen.
    Beispiel:
    Es gibt US-Bundesstaaten, mit denen Deutschland ein abkommen hat, was die Anerkennung von Lizenzen und Abschlüssen angeht und mit anderen nicht. Das kann bedeuten, dass dein kalifornischer Führerschein hier uneingeschränkt gültig ist, dein Führerschein aus Minesota jedoch nicht und du in Deutschland einen neuen Führerschein machen müsstest, wenn du dich hier länger als 4 Wochen aufhälst.
    Oder das dein Abschluss an einer kalifornischen Universität hier anerkannt wird, aber der Abschluss aus Florida nicht...

    Dazu kommt, dass in den USA die einzelnen Staaten berechtigt sind, eigene Streitkräfte zu unterhalten. Die heißen dann zwar auch "Nationalgarde", sind aber was anderes als das, was man sonst im fernsehen immer unter "Nationalgarde" versteht.

    In den USA gibt es lediglich ein paar "Bundesbehörden", die über die Grenzen der einzelnen Staaten hinweg arbeiten dürfen, aber grundsätzlich sind die USA ein deutlich lockerer Verbund als beispielsweise die deutschen Bundesländer oder die schweizer Kantone.

  3. Re: Sollte das nicht "bundesweit" heißen?

    Autor: /mecki78 31.07.18 - 12:32

    nurmalsoamrande schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Staat in den USA besitzt einen hohen Grad an administrativer
    > Autonomität.

    Schön für ihn. Das könnte aber ein Land in Deutschland auch, wenn das Grundgesetz das erlauben würde, denn unser Länder waren mal eigenständige Staate. Das hat aber nichts mit meiner Kritik zu tun. Die USA selber sprechen von einem Bundesgesetz wenn sie über dieses Gesetz reden ("federal law", übersetzt sich eins zu eins zu Bundesgesetz), also warum ist es auf Golem dann ein Landesgesetz?

    /Mecki

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln
  3. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 157,90€ + Versand
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
      Docsis 3.1 Remote-MACPHY
      10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

      Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

    2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
      Sindelfingen
      Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

      In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

    3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


    1. 18:42

    2. 16:53

    3. 15:35

    4. 14:23

    5. 12:30

    6. 12:04

    7. 11:34

    8. 11:22