Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drive Now: Unternehmen und Polizei…

wie jedes mal bei so einer Aktion

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie jedes mal bei so einer Aktion

    Autor: azeu 29.05.18 - 17:47

    man versucht es halt immer und immer wieder. Scheint ja auch immer und immer wieder zu funktionieren, bei einigen Einzelfällen, leider.

    ... OVER ...

  2. Re: wie jedes mal bei so einer Aktion

    Autor: MrAnderson 29.05.18 - 18:00

    Gibts tatsächlich Leute, die diese Bestätigungsmails bestätigt haben?
    Ich hab (wie jeder den ich gefragt habe) alle sofort und ungelesen gelöscht.
    Hmm?

  3. Re: wie jedes mal bei so einer Aktion

    Autor: Niaxa 29.05.18 - 18:12

    Wird es jemals so einen Artikel geben, wo nicht irgend ein Schlaumeier kommt, der sich damit brüstet nicht so dumm wie der Rest der Welt zu sein?

  4. Re: wie jedes mal bei so einer Aktion

    Autor: Hotohori 29.05.18 - 18:15

    Ich hatte letzte Woche schon so einen Verdacht, dass genau das wieder passieren wird. Geld braucht man darauf nicht verwetten, würdest nichts dafür kriegen, zu offensichtlich inzwischen.

    Gibt halt immer genug Leute, die man mit so etwas erwischen kann, und sei es nur gerade den richtigen Augenblick zu erwischen, bei der die Person wegen irgendwas anderem einmal unachtsam war. Ist mir durchaus auch schon mal passiert (aber ohne Folgen dank Noscript), wenn man halt gerade mit seinen Gedanken völlig wo anders ist, kann man nicht mehr 100%ig ausschließen nicht doch mal irgendwo zu klicken wo man es nicht sollte und sonst auch niemals tun würde.

  5. Re: wie jedes mal bei so einer Aktion

    Autor: Hotohori 29.05.18 - 18:26

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird es jemals so einen Artikel geben, wo nicht irgend ein Schlaumeier
    > kommt, der sich damit brüstet nicht so dumm wie der Rest der Welt zu sein?

    Behauptet er das? Ich finde seine Frage durchaus berechtigt, ich frage mich bei so etwas auch immer wie viele auf so etwas wohl reinfallen, so dass sich solche Aktionen überhaupt für diese Kriminellen lohnen.

    Da bei mir zum Glück 99,9% davon im Spamfilter landet, klicke ich da auch nicht drauf, weil alles was da landet, da passe ich erst recht drauf auf was ich dort anklicke. Da sind die 2-3 im Jahr, die durch den Spamfilter durch kommen, je nach Aufbau kritischer. Ob solche Leute einfach den Spamfilter nicht (richtig) nutzen?

    Bei web.de ist es bei mir so, dass unbekannte E-Mails Absender erst mal in "Unbekannt" und "Spam" getrennt werden und das klappt dort inzwischen echt sehr gut, so das ich den Spam nur einmal grob überfliegen muss und schon an Absender (fast immer 08/15 Realnamen) und Betreff sehe ob es Spam ist oder nicht. Ansehen tue ich mir die E-Mails dort schon lange nicht mehr, nur ab und zu mal, wenn z.B. mal wieder ein PayPal/Amazon Spam kommt um zu sehen wie gut diese Fälschung gemacht ist und sie dann teilweise zu melden.

    Aber ich hab halt auch bald 20 Jahre Erfahrung mit Spam. Das mag für nicht so erfahrene Nutzer wohl einiges schwerer sein, da fällt es auch schwer sich noch richtig rein versetzen zu können und daher frage ich mich eben auch immer wieder weshalb die Leute darauf noch reinfallen und ob man dagegen nicht doch noch etwas machen könnte anstatt sich nur auf dem "bewährten" auszuruhen.

  6. Re: wie jedes mal bei so einer Aktion

    Autor: TrollNo1 30.05.18 - 11:37

    Mir kommt das an sich ganz gelegen, war bei drölftausend Maklern im Verteiler, weil wir auf Immobiliensuche waren. Inzwischen haben wir was und alle Makler haben brav nachgefragt, ob sie uns weiter Angebote schicken dürfen. So erledigt sich das ganz von alleine.

    Ich les die Mails auch nicht, das sind viel zu viele.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. L. STROETMANN Großverbraucher GmbH & Co. KG, Werne
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München
  4. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 2,99€
  3. (-80%) 11,99€
  4. (-55%) 5,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30