Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DSGVO: Ganz große Koalition fordert…

es ist interessant ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es ist interessant ...

    Autor: ML82 13.06.18 - 17:45

    ... wie schnell man sich bewegt sobald etwas kapital den betroffenen makiert ... da weiss mann doch wieder einmal sehr genau wer hier die strippen führt ...

  2. Re: es ist interessant ...

    Autor: Codemonkey 13.06.18 - 18:18

    Naja "man weiß" eher das es nicht DAS BÖSE GROSSKAPITAL bedroht ist, sondern der kleine Gewerbetreibende, der sich eben nicht wehren kann. Sicherlich ist das in deinen Augen auch nur ein Ausbeuterbetrieb, aber halt nur ein kleiner.

    Facebook und Google scheint die DSGVO (meinem Empfinden nach) bisher herzlich wenig zu interessieren, die machen sich auch sicher keine Sorgen ob sie morgen mehrere 700¤ Abmahnung im Briefkasten haben.

    Und falls die mal jemand verklagt ziehen sie die Klage in die Länge, bis vor den EUGH
    Und falls sie dann verlieren haben sie 1 Tag vorher schon mal eben eine Änderung am System vorbereitet die sie dann aktivieren können.

    PS.: also ich mag deine Beiträge wirklich, die sind so herrlich 1968.

  3. Re: es ist interessant ...

    Autor: deutscher_michel 14.06.18 - 09:23

    ääähm nein gerade Facebook und Google drohen extrem hohe strafen - weltweiter Jahresumsatz und so - da geht es nicht um 700¤ Abmahnungen.

  4. Re: es ist interessant ...

    Autor: bofhl 14.06.18 - 10:58

    .. und du denkst tatsächlich, dass so eine "Drohung" die wirklich interessiert?
    Droht denen tatsächlich mal eine entsprechende Zahlung, wären alle sehr überrascht WIE brutal solche Firmen reagieren würden ;-))
    Bei meinem letzten Gespräch mit führenden Köpfen von Alphabet fielen Worte wie "EU filtern", " abkoppeln", "EU ist eh irrelevant - Gewinn kommen von woanders", "dann wird eben das auch auf die Liste von Trump gesetzt..." (dabei dachte ich immer die wollen alle ihren Präsidenten nicht wirklich??)

  5. Re: es ist interessant ...

    Autor: maerchen 14.06.18 - 11:15

    Das Kapital interessiert das nicht. Bei Google und Co hat sich wenig geändert, außer in paar Downloadmöglichkeiten und geänderte Datenschutzerklärungen. Ärger bereitet es vor allen den Kleinen. Und wer den Artikel gelesen hat, sieht vielleicht auch, dass die Ausnahmen sich vor allem auf die Kleinen und Bagatellverstöße konzentrieren. Ist doch ok.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. INconnect GmbH, Ingolstadt, Berlin, Heilbad Heiligenstadt, Hamburg
  3. DGQ Service GmbH über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Frankfurt am Main
  4. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  2. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  3. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


      K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
      K-Byte
      Byton fährt ein irres Tempo

      Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
      3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor