1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DSGVO: Icann verliert Gerichtsstreit…

Was macht die EPAG den jetzt ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was macht die EPAG den jetzt ?

    Autor: phade 01.06.18 - 13:05

    Hi,

    jetzt heisst es in dem Bericht, dass die EPAG gar keine unnoetigen Daten erheben will.

    Ok, wenns doppelt ist, weil Inhaber, admin-c, tech-c und zone-c gleich, ist es klar, dann brauch die EPAG die Daten ja nur einmal.

    Aber wenn die unterschiedlich sind ?
    Wenn die Kette noch komplizierter ist: Kunden->Provider->EPAG->ICANN ?

    Es soll doch darum gehen, dass die Daten nicht im whois angezeigt werden. Und die EPAG kann das doch jederzeit anonymisieren. Dann funktioniert auf Anfrage noch eine manchmal notwendige Kontaktaufnahme. Andere ICANN-Mitglieder machen das doch schon lange so.

    Als ICANN-Mitglied hat die EPAG ja ihren eigen whois server, die ICANN verweist ja nur dorthin:

    Domain Name: epag.biz
    Registry Domain ID: D7937510-BIZ
    Registrar WHOIS Server: http://whois.enterprice.net/

    Und wie ich das sehe, macht die EPAG das ja auch schon teilweise:

    Domain Name: enterprice.net
    Registry Domain ID: 6872962_DOMAIN_NET-VRSN
    Registrar WHOIS Server: whois.enterprice.net
    Registrar URL: http://www.epag.de/en/whois/
    Updated Date: 2018-05-29T18:00:25Z
    Creation Date: 1999-05-28T15:50:21Z
    Registrar Registration Expiration Date: 2019-05-28T15:50:58Z
    Registrar: EPAG Domainservices GmbH
    Registrar IANA ID: 85
    Registrar Abuse Contact Email: legal@tucows.com
    Registrar Abuse Contact Phone: +1.4165350123
    Reseller: EPAG Domainservices GmbH
    Domain Status: clientTransferProhibited https://icann.org/epp#clientTransferProhibited
    Domain Status: clientTransferProhibited https://icann.org/epp#clientTransferProhibited
    Registry Registrant ID:
    Registrant Name: Data Protected
    Registrant Organization: Data Protected
    Registrant Street: 123 Data Protected
    Registrant City: Bonn
    Registrant State/Province: NRW
    Registrant Postal Code: 53113
    Registrant Country: DE
    Registrant Phone: +49.0000000000
    Registrant Phone Ext:
    Registrant Fax: +49.0000000000
    Registrant Fax Ext:
    Registrant Email: noreply@data-protected.net

    Nutzt dafuer dann aber eine Service namens contactprivacy.com aus Kanada ?

    Sollten die mal selbst aufsetzen ...

  2. Re: Was macht die EPAG den jetzt ?

    Autor: /mecki78 01.06.18 - 14:03

    phade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es soll doch darum gehen, dass die Daten nicht im whois angezeigt werden.

    Vor Gericht ging es nicht darum, ob die Daten im WHOIS angezeigt werden, sondern nur darum, ob sie überhaupt erfasst werden müssen.

    Das steht auch wortwörtlich so im Artikel:

    "Unbeschadet von dem Streit ist die Frage, welche Informationen die Registrare künftig auf Whois-Anfragen herausgeben. "

    /Mecki

  3. Re: Was macht die EPAG den jetzt ?

    Autor: phade 01.06.18 - 14:32

    Ist doch klar.

    Mit der Feststellung vor Gericht versucht die EPAG um die Veroeffentlichung im whois herumzukommen, indem die Daten gar nicht uebermitteln koennen.

    Aber das Grundproblem ist doch, dass die Daten im whois stehen.
    Und das ist schon lange per Anonymisierung loesbar.

    Andere Registrare machen das, haben dafuer einen eigenen Service in Deutschland aufgebaut.
    Wenn man das macht, braucht man sich auch nicht mit der ICANN streiten und im whois stehen nur noch aliase:

    Hier mal ein Beispiel von vautron/antagus:

    Registrar Abuse Contact Email: abuse@vautron.de
    Registrar Abuse Contact Phone: +49.9415990570
    Domain Status: ok
    Registrant Organization:
    Registrant State/Province:
    Registrant Country: DE
    Registrant Email: xyz1234@domprivacy.de
    Admin Email: xyz1234@domprivacy.de

    Wenn man dann ein echtes Interesse hat (z.B. die DomainControlVerifikation fuer SSL-Zertifikate) kann jeder da weiterhin Mail hinschicken und eben Vautron anrufen, wenn es da vielleicht ein Rechtproblem gibt, das geklaert werden muss. Mehr will die ICANN doch gar nicht.

    Ich frag mich halt auch weiterhin, warum die EPAG da ein kanadisches Unternehmen nutzt ?
    Einerseits die Nichterhebung gerichtlich klaeren und andererseit dann die Daten der Eigentuemer nach Kanada schieben (wenigstens die eMailadresse muss ja dort bekannt sein) ?
    Passt fuer mich nicht zusammen.

    Am Besten waere noch, wenn die DENIC-Mitglieder dass genauso auch fuer de-Domains machen wuerden.

  4. Re: Was macht die EPAG den jetzt ?

    Autor: RipClaw 02.06.18 - 18:16

    Das Problem bei Anonymisierungsdiensten ist das man da ein gewisses Vertrauen gegenüber dem Dienstbetreiber aufbringen muss.

    Je nachdem wie die Anonymisierung abläuft bekommt die Registry nur die Daten vom Provider zu sehen aber nicht deine Daten als Domainhaber. Dadurch hast du das Problem das du im Zweifel gegenüber der Registry nicht belegen kannst das die Domain eigentlich dir gehört und nicht Firma XY.

    Ich habe es schon erlebt das Provider als Druckmittel Domains nicht freigeben wenn es Unstimmigkeiten mit dem Kunden gibt. Die Denic hat z.B. das AuthCode 2 Verfahren für solche Fälle. Dabei bekommt der Domaininhaber den nötigen AuthCode für einen Transfer via Post zugestellt.

    Daher ist es von Vorteil wenn die Registry zwar deine Daten hat aber diese nicht öffentlich zugänglich macht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.18 18:17 durch RipClaw.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent für Projektmanagement mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. System Engineer (m/w/d) im Bereich Linux
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
  4. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer VG270UP Gaming Monitor 27 Zoll WQHD 144Hz für 259€, MSI Optix MAG272C 27 Zoll Curved...
  2. (u. a. LG OLED55B19LA 55 Zoll OLED 120Hz (2021) für 1.139,05€)
  3. (u. a. be quiet! Pure Base 600 für 54,90€)
  4. (u. a. Fire TV Stick 4K Ultra HD für 28,99€, Echo Dot (4. Gen.) für 24,99€, Kindle Paperwhite...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de