1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DSGVO: Wenn Datenschützer den…

DSGVO = Fail

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DSGVO = Fail

    Autor: abdul el alamein 21.12.19 - 09:11

    Genauso sinnlos wie schon vorher die Cookie-Banner.

    DSGVO Verbreitet in anständugen Unternehmen aktuell Angst und Schrecken, wir sehen uns gezwungen User Experience für unsere Kunden zu krüppeln. Andere weniger anständige (und auch kleinere) Unternehmen scheißen drauf und haben so einen "Wettbewerbsvorteil".

    Einzig die Bürokraten-Menschen freut das, davon gibt's ja in Deutschland genug. Wobei, sind das Menschen???

  2. Re: DSGVO = Fail

    Autor: knabba 21.12.19 - 11:35

    Nö alles erreich was erreichen soll:
    1. Die kleinen Unternehmen zu knechten und die großen zu schützen.
    2. Den Bürger zum willigen Unterschreibebot zu erziehen. Früher habe ich mir noch das Kleingedruckte durchgelesen, heute hält mir jemand einen Zettel hin und ich nehme an, dass es sich um DSGVO handelt und unterschreibe.
    3. Mehr Bürokratie und Verwaltung und Macht der Politik.
    4. Man hat gezeigt, dass man etwas tut. Und hofft so auf mehr Stimmen. Vermutlich einer der wichtigsten Punkte.

  3. Re: DSGVO = Fail

    Autor: SchrubbelDrubbel 21.12.19 - 12:03

    knabba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö alles erreich was erreichen soll:
    > 1. Die kleinen Unternehmen zu knechten und die großen zu schützen.
    > 2. Den Bürger zum willigen Unterschreibebot zu erziehen. Früher habe ich
    > mir noch das Kleingedruckte durchgelesen, heute hält mir jemand einen
    > Zettel hin und ich nehme an, dass es sich um DSGVO handelt und
    > unterschreibe.
    > 3. Mehr Bürokratie und Verwaltung und Macht der Politik.
    > 4. Man hat gezeigt, dass man etwas tut. Und hofft so auf mehr Stimmen.
    > Vermutlich einer der wichtigsten Punkte.


    1. Falsch
    2. Falsch
    3. Ordnung hat eben seinen Preis
    4. Wer?

    Du hast wohl dieses Jahr die News auf Heise & Golem verpasst...

  4. Re: DSGVO = Fail

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.19 - 07:24

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > knabba schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nö alles erreich was erreichen soll:
    > > 1. Die kleinen Unternehmen zu knechten und die großen zu schützen.
    > > 2. Den Bürger zum willigen Unterschreibebot zu erziehen. Früher habe ich
    > > mir noch das Kleingedruckte durchgelesen, heute hält mir jemand einen
    > > Zettel hin und ich nehme an, dass es sich um DSGVO handelt und
    > > unterschreibe.
    > > 3. Mehr Bürokratie und Verwaltung und Macht der Politik.
    > > 4. Man hat gezeigt, dass man etwas tut. Und hofft so auf mehr Stimmen.
    > > Vermutlich einer der wichtigsten Punkte.
    >
    > 1. Falsch
    > 2. Falsch
    > 3. Ordnung hat eben seinen Preis
    > 4. Wer?
    >
    > Du hast wohl dieses Jahr die News auf Heise & Golem verpasst...

    Z.B. diese Meldung?
    https://www.golem.de/news/datenschutz-10-millionen-euro-bussgeld-gegen-1-1-verhaengt-1912-145445.html

    Einsichtig und äußerst kooperativ = 10 mio ¤?

    Das soll mal ein Einzelunternehmer mit privater Haftung so hinnehmen, der kann sich dann gleich erschießen. Todesstrafe für Kleinunternehmer.

  5. Re: DSGVO = Fail

    Autor: ul mi 22.12.19 - 09:00

    Du weißt schon, dass sich die Bußgelder am Umsatz orientieren, oder?

  6. Re: DSGVO = Fail

    Autor: notuf 22.12.19 - 11:28

    DSGVO ist ein voller Erfolg. Diejenigen die hier meckern, haben es einfach nicht gelesen und oder nicht verstanden. Es ist ein Unding, dass überall unendlich lange alles mögliche an Daten gespeichert wird. Wozu das führt, sehe ich jeden Tag im Spam Ordner, wo offensichtlich Händler die Daten nicht ordnungsgemäß schützen, so dass ihre Datenbanken zum verschicken von Spam verwendet werden.

    Das Tracking der Nutzer durch Werbetreibende kommt langsam Dank der DSGVO zum Ende. Bald wird es das zumindest hier in Europa nicht mehr geben.

  7. Re: DSGVO = Fail

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.19 - 12:07

    ul mi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt schon, dass sich die Bußgelder am Umsatz orientieren, oder?


    Nicht zwangsweise: max { 20mio¤, 4% Jahresumsatz } war die Formel für die Obergrenze (Art. 83 Abs. 5 DSGVO).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.12.19 12:24 durch Bradolan.

  8. Re: DSGVO = Fail

    Autor: Tiles 22.12.19 - 18:19

    Dass da was gemacht werden musste bezweifelt ja auch niemand. Aber das Gesetz ist ein Witz.

    Die derzeitige Umsetzung führt dazu dass die Kleinen aus dem Internet gedrängt werden. Und die Grossen machen immer noch weiter wie gehabt, und profitieren sogar noch. Denn wo gehen denn die Kleinen jetzt wohl hin? Meine Daten werden nach wie vor erfasst und vermarktet.

    Mich persönlich hat die DSGVO mehrere Wochen an Arbeit auf meinen eigenen Seiten gekostet. Und jeder kleine Frisör und auch der kleinste Verein muss sich nun schriftlich absichern. Was für ein Bürokratieirrsinn. Das ist als ob jeder Bürger eidesstattlich versichern muss dass er kein Ladendieb ist. Und der grösste Treppenwitz ist dasss man nun im Namen des Datenschutzes Daten sammelt die man vorher nie gesammelt hätte. Mein Frisör hat nun meine Unterschrift, meine Adresse und meine Telefonnummer. Ja fein.

    Alles wogegen das Gesetz eigentlich gemacht wurde findet weiterhin statt. Das Einzige was zugenommen hat ist Gängelung und Bürokratie. Auf jeder Webseite lacht dir nun ein *jahaaaa, wir verwenden Cookies, klick mal hier damit wir dich offiziell abledern und dir noch mehr Tracking unterjubeln können* Banner entgegen. Wirkliche Strafen wegen DSGVO Verstössen kannst du an fünf Fingern abzählen. Und die bewirken genau gar nichts. Gutes Beispiel ist Golem selbst. Schau mal nach wieviel Tracker hier aktiv sind. Und das Abnick Banner da unten verstösst auch gegen die DSGVO. Es gibt kein Opt Out. Und eigentlich sollte es auch ein Opt IN sein.

    Wo du da also auch nur irgend einen Erfolg siehst ist mir schleierhaft. Für mich ist das Ding unterm Strich ein fettes Fail.

  9. Re: DSGVO = Fail

    Autor: /mecki78 22.12.19 - 18:26

    DSGVO empfinden nur die Menschen als Fail, die gar nicht wisse was die DSGVO eigentlich ist und überhaupt keinen Ahnung von deren Inhalt, Pflichten und Rechte haben. Vielleicht solltest du dich erst einmal schlau machen, bevor derart peinlichen Unfug in die Welt setzt?

    /Mecki

  10. Re: DSGVO = Fail

    Autor: /mecki78 22.12.19 - 18:34

    knabba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Die kleinen Unternehmen zu knechten und die großen zu schützen.

    Es gelten für alle Unternehmen die gleichen Regeln und diese bringen umso mehr Arbeit mit sich, je mehr Daten ein Unternehmen sammelt oder verarbeitet und das trifft natürlich auf große Unternehmen viel mehr zu als auf kleine. Auch richten sich die Strafen nach dem Umsatz, d.h. diese fallen für große Unternehmen viel höher aus als für kleine.

    > 2. Den Bürger zum willigen Unterschreibebot zu erziehen.

    Du musst gar nichts bei der DSGVO Unterschreiben, die DSGVO legt Unternehmen nur Auskunftspflichten auf und gibt dir Widerspruchsrechte. Am Rechtsgeschäft hingegen hat sich gar nichts gegenüber davor geändert.

    > Früher habe ich
    > mir noch das Kleingedruckte durchgelesen, heute

    wo dort viel weniger steht, alles viel weniger juristisch formuliert ist und du ein Widerspruchsrecht hast, gegen alles was dort steht (was du früher nicht hattest), heute ließt du es nicht mehr? Tja dann bist du wohl auch selber schuld, dass die DSGVO für dich nicht funktioniert.

    > 3. Mehr Bürokratie und Verwaltung

    bringt die DSGVO nicht, sondern nur mehr Arbeit für Unternehmen, die mit deinen Daten Geld verdienen oder sich einen Wettbewerbsvorteil sichern wollen.

    > 4. Man hat gezeigt, dass man etwas tut.

    Nur haben Menschen wie du leider nicht verstanden, was ihnen die DSGVO bringt und wollen ein System zurück, wo alles ganz genauso ist, außer dass ihnen niemand sagt, welche Daten erhoben werden oder was damit passiert und du keinerlei Widerspruchsrechte hat. Mit anderen Worten, du machst dich stark, dich Unternehmen hilflos auszuliefern, damit... ja warum eigentlich? Damit die weniger Arbeit haben, wenn sie deine Daten missbrauchen? Oh, das ist aber nett von dir. In welcher Unternehmerlobby bist du gleich noch mal beruflich tätig?

    /Mecki

  11. Re: DSGVO = Fail

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.19 - 20:03

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > knabba schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1. Die kleinen Unternehmen zu knechten und die großen zu schützen.
    >
    > Es gelten für alle Unternehmen die gleichen Regeln und diese bringen umso
    > mehr Arbeit mit sich, je mehr Daten ein Unternehmen sammelt oder
    > verarbeitet und das trifft natürlich auf große Unternehmen viel mehr zu als
    > auf kleine. Auch richten sich die Strafen nach dem Umsatz, d.h. diese
    > fallen für große Unternehmen viel höher aus als für kleine.
    >

    Von mir oben widerlegt mit Quellenangabe aus dem Gesetzestext.

  12. Re: DSGVO = Fail

    Autor: Tiles 22.12.19 - 21:05

    Ah, das gute alte "du bist nicht meiner Meinung also kannst du keine Ahnung haben" Totschlag Argument.

    Ich hatte schon das Missvergnügen meine Webseiten konform machen zu dürfen. Ich weiss was das Gesetz für ein Granatenmist ist. Wie wäre es denn wenn du dich erst mal schlau machst?

  13. Re: DSGVO = Fail

    Autor: SchrubbelDrubbel 22.12.19 - 21:53

    Tiles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte schon das Missvergnügen meine Webseiten konform machen zu dürfen.
    > Ich weiss was das Gesetz für ein Granatenmist ist. Wie wäre es denn wenn du
    > dich erst mal schlau machst?

    Reedereien finden Verbot von Verklappung für Granantenmist. ;-)

  14. Re: DSGVO = Fail

    Autor: NeueAera 22.12.19 - 22:59

    Also man muss gar nichts unterschreiben???

    komplett falsch. damit die kfz werkstatt mich anrufen darf, wenn mein auto fertig ist, muss ich einen din a4 zettel unterschreiben. .... was für ein schwachsinn für user und anbieter. allein schon wegen der papierverschwendung.
    wir brauchen deregulierung und nicht noch mehr gesetzte und verordnungen.
    die realität wird europa einholen und es wird berg ab gehen. china und usa sind die gewinner.
    wahrscheinlich haben die leute hier es auch nicht besser verdient. wie bestellt so geliefert (siehe EU und deutsche politik)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.12.19 23:00 durch NeueAera.

  15. Re: DSGVO = Fail

    Autor: SchrubbelDrubbel 22.12.19 - 23:59

    NeueAera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also man muss gar nichts unterschreiben???
    >
    > komplett falsch. damit die kfz werkstatt mich anrufen darf,

    falsch!

    Peng: https://www.iww.de/ce/recht-gesetz/dsgvo-verbraucherschutz-olg-muenchen-direktwerbung-auch-ohne-einwilligung-im-einzelfall-erlaubt-f113913

    Zauberwort: Bestandskunden

  16. Re: DSGVO = Fail

    Autor: Tiles 23.12.19 - 08:42

    Kommt hier nur noch getrolle oder habt ihr Jungs auch echte Argumente?

  17. Re: DSGVO = Fail

    Autor: OderUnd 23.12.19 - 08:47

    Bradolan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ul mi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du weißt schon, dass sich die Bußgelder am Umsatz orientieren, oder?
    >
    > Nicht zwangsweise: max { 20mio¤, 4% Jahresumsatz } war die Formel für die
    > Obergrenze (Art. 83 Abs. 5 DSGVO).
    Ja. 4% JahresUMSATZ. Deine Quelle hat dich gerade widerlegt.

    Oder meinst du damit, dass es auch 20 Mio für kleinere Unternehmen geben kann? Theoretisch ja, praktisch ist ein kleines Unternehmen einfach nicht in der Lage einen entsprechend bombastischen Datenschutzskandal zu verursachen.

    Der Punkt steht: Die DSGVO macht Datenkraken erheblich mehr Probleme als anderen Unternehmen.

  18. Re: DSGVO = Fail

    Autor: OderUnd 23.12.19 - 08:50

    Tiles schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah, das gute alte "du bist nicht meiner Meinung also kannst du keine Ahnung
    > haben" Totschlag Argument.
    Das ist eher andersrum: "Weil du keine Ahnung hast, bist du nicht meiner Meinung" :)

    > Ich hatte schon das Missvergnügen meine Webseiten konform machen zu dürfen.
    Welche Seiten sind das denn? Facebook? Instagram? Oder doch ein Friseursalon? Wenn letzteres dir so viel Aufwand bereitet, ist es vielleicht sehr gut, dass die DSGVO da ist.

    > Ich weiss was das Gesetz für ein Granatenmist ist. Wie wäre es denn wenn du
    > dich erst mal schlau machst?
    Scheint so, als ob du derjenige bist, der Aufklärung benötigt ;)

  19. Re: DSGVO = Fail

    Autor: Anonymer Nutzer 23.12.19 - 08:58

    OderUnd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bradolan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ul mi schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Du weißt schon, dass sich die Bußgelder am Umsatz orientieren, oder?
    > >
    > >
    > > Nicht zwangsweise: max { 20mio¤, 4% Jahresumsatz } war die Formel für
    > die
    > > Obergrenze (Art. 83 Abs. 5 DSGVO).
    > Ja. 4% JahresUMSATZ. Deine Quelle hat dich gerade widerlegt.
    >

    Eine Formel nur zur Hälfte lesen bringt nix. Die meisten Startups sind unter 20mio ¤ Jahresumsatz. Damit ist es nicht mehr vom Umsatz abhängig => ergo kleine Unternehmen sind benachteiligt. Meine Quelle hat mich bestätigt.

    Was ist an ~ "20 mio ¤ oder 4% je nach dem was höher ist" JE NACH DEM WAS HÖHER IST so schwer zu verstehen? max { a, b } := a wenn a > b, b sonst.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.19 09:05 durch Bradolan.

  20. Re: DSGVO = Fail

    Autor: PunishersLaw 23.12.19 - 09:13

    Bradolan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > /mecki78 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > knabba schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 1. Die kleinen Unternehmen zu knechten und die großen zu schützen.
    > >
    > > Es gelten für alle Unternehmen die gleichen Regeln und diese bringen
    > umso
    > > mehr Arbeit mit sich, je mehr Daten ein Unternehmen sammelt oder
    > > verarbeitet und das trifft natürlich auf große Unternehmen viel mehr zu
    > als
    > > auf kleine. Auch richten sich die Strafen nach dem Umsatz, d.h. diese
    > > fallen für große Unternehmen viel höher aus als für kleine.
    > >
    >
    > Von mir oben widerlegt mit Quellenangabe aus dem Gesetzestext.

    Dazu gibt es mittlerweile eine Spezifizierung nämlich das Konzept der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder zur Bußgeldzumessung in Verfahren gegen Unternehmen. (Ich durfte leider keinen Link hierzu posten)

    Danach richten sich aktuell die meisten Bußgelder, seit Veröffentlichung. Hier wird sich bei Unternehmen >nur< nach dem Umsatz gerichtet.

    Dieses Konzept wird momentan versucht auf europäischer Ebene zu etablieren. Wenn du also schon mit Quellen um die Ecke kommst, dann auch bitte mit den aktuellen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München
  3. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  4. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 25,99€
  3. 19,49€
  4. 21€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme