1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dying Light: Performance-Patch…

Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 31.01.15 - 22:50

    Früher(TM) kostete eine PS3 und eine X-Box 360 weit weniger als die heutigen PS4 und X-Box One. (Kinect, die extra erstanden werden musste mal ausgelassen)

    Damals bekam man eine Konsole, die in der gleichen Preisklasse ähnliche Leistung brachte wie ein damaliger PC.

    Heute bekommt man alte, ausrangierte PC-Hardware in die Konsolen, die dann für das dreifache verkauft werden. Dann wird in den Spielen und auch in AAA-Titeln eben kaschiert. Merkt ja keiner.

    Kundenverarsche auf höchsten Level. Woher kommt eigentlich diese Gier auf möglichst hohen Gewinn? Die gab es früher(TM) auch, aber sie war längst nicht so ausgeprägt wie heute...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: Keksmonster226 31.01.15 - 23:05

    Die Playstation 3 hat zur Einführung 599,-¤ gekostet......
    Aber die war von Flops hergesehen schneller als viele PC's.
    EDIT: typo



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.15 23:07 durch Keksmonster226.

  3. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: Moffis 31.01.15 - 23:11

    Die Playstation 2 hat damals meine ich um die 800DM gekostet.
    Playstation 3 599 ¤.
    Xbox 360 449¤

    Also wo sind denn die heutigen Konsolen teuer ?

  4. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: ustas04 31.01.15 - 23:26

    naja konsolen games finde ich einfach viel zu teuer, hinzu kommt das die vier genre die mich interessieren (moba, hack & slash, echtzeitstrategie, mmo) auf konsole garnicht bis sehr schlecht spielbar und vertreten sind. darüberhinaus spiele ich demnächst 4k mit 60 hz spiele wärend 60-70¤ konsolen titel nicht mal FHD an nem riesen fernseher wiedergeben. da lege ich lieber 500¤ nochmal drauf und bau mir nen wohnzimmer würfel und spiele pc mit dem xbox controller. jeden monat ein hammer deal bei steam und co garantieren immer spott preise zu aktuelleren spielen.

    ich bin inzwischen soweit das ich sage das konsolen spieler verarscht werden weil sie der vollpreis für ne "beta" nicht jukt. jedes jahr ein call of duty shooter ? kein problem. shooter am gamepad spieler sind die treusten fans ;)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.15 23:29 durch ustas04.

  5. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.02.15 - 01:01

    Aber damals war ein PC für 600 EUR genauso schnell wie die Konsole. Damals also noch ein Preis, der ok war...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: Evilpie 01.02.15 - 01:19

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber damals war ein PC für 600 EUR genauso schnell wie die Konsole. Damals
    > also noch ein Preis, der ok war...

    ja und nen PC der mit current gen mithaelt kostet etwa 350 bis 400 euro.

  7. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: QDOS 01.02.15 - 03:30

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber damals war ein PC für 600 EUR genauso schnell wie die Konsole.
    Die 360 kam 2005, den PC mit vergleichbaren Specs um 600¤ zeigst du uns jetzt mal besser…

  8. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: VerkaufAlles 01.02.15 - 03:33

    Evilpie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber damals war ein PC für 600 EUR genauso schnell wie die Konsole.
    > Damals
    > > also noch ein Preis, der ok war...
    >
    > ja und nen PC der mit current gen mithaelt kostet etwa 350 bis 400 euro.

    Eben. Trotzdem finde ich grad was so publisher wie activision oder der gleichen mit der spiele industrie anstellen erschreckend.
    Lustig wärs wenn man mherere konsolen zusammen schließen könnte. Dann würde warscheinlich auch wieder das "zu freunden zum zocken gehn" wieder in werden. Haha... Würd gern sehn was so alles rausspringen könnte wenn man fünf oder sechs ps4 aneinander schließen könnte

  9. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: Andi K. 01.02.15 - 08:40

    Ich hätte mir gewünscht, das die PS4 teurer gewesen wäre, weil sie dann mehr Leistung gehabt hätte. Aber bei PS3 haben sich so viele wegerm Preis aufgeregt.. 2011 kostete die PS3 mit 320 GB noch 300 EurO. Die PS4 bekommt man fast jetzt schon für den Preis. Aber gibts Spiele, die Grafisch hässlich und unspielbar sind? Ich weiß keins.


    Keine Ahung wo alle ihre Games kaufen, aber ich bekomme meine Games (Auch neue Titel) schon für 50, manchmal auch für 45 Euro. Und wer bei werm Bieten gut ist, bekommt manche neuen Games schon auch für 30/35 Bei Ebay. Klappt nicht immer, aber zb Driveclub hab ich für 15 Euro gekauft :D :D

  10. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: Killy 01.02.15 - 08:54

    Nur nebenbei bemerkt ist Dying Light auf der PS4 sehr ansehlich, selbst mit so wenig Distanzrendering. Hätte der Artikel das nicht erwähnt., hätte ich es nie bemerkt. Zumal es sehr dicht und nahkampforientiert ist. Da bleibt man nicht 10 Minuten stehen und regt sich auf dass man in 5 Kilometern keinen Zombie oder Schatten sieht. Wenn doch ist die Aussicht dennoch vollkommen ausreichend.

  11. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: kellemann 01.02.15 - 10:41

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahung wo alle ihre Games kaufen, aber ich bekomme meine Games (Auch
    > neue Titel) schon für 50, manchmal auch für 45 Euro. Und wer bei werm
    > Bieten gut ist, bekommt manche neuen Games schon auch für 30/35 Bei Ebay.
    > Klappt nicht immer, aber zb Driveclub hab ich für 15 Euro gekauft :D :D

    50 manchmal für 45? Da fang ich nicht mal an zu überlegen. Wenn ich einen neuen Titel sofort haben will, kaufe ich den bei key Läden für 20-30¤, wenn man ein halbes Jahr warten kann, kriegt man die meisten spiele schon für 10-20.
    Als aller letztes kommen dann die 2 steam sales im Sommer und Winter. Spätestens da kriegt man das Spiel dann auch für <10¤.

    Aber das ist ein klassisches Konsolen Problem. Die spiele für die Wii meiner Freundin sind immer noch teurer als 90% meiner PC spiele.

  12. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: Andi K. 01.02.15 - 10:46

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Keine Ahung wo alle ihre Games kaufen, aber ich bekomme meine Games
    > (Auch
    > > neue Titel) schon für 50, manchmal auch für 45 Euro. Und wer bei werm
    > > Bieten gut ist, bekommt manche neuen Games schon auch für 30/35 Bei
    > Ebay.
    > > Klappt nicht immer, aber zb Driveclub hab ich für 15 Euro gekauft :D :D
    >
    > 50 manchmal für 45? Da fang ich nicht mal an zu überlegen. Wenn ich einen
    > neuen Titel sofort haben will, kaufe ich den bei key Läden für 20-30¤, wenn
    > man ein halbes Jahr warten kann, kriegt man die meisten spiele schon für
    > 10-20.
    > Als aller letztes kommen dann die 2 steam sales im Sommer und Winter.
    > Spätestens da kriegt man das Spiel dann auch für <10¤.
    >
    > Aber das ist ein klassisches Konsolen Problem. Die spiele für die Wii
    > meiner Freundin sind immer noch teurer als 90% meiner PC spiele.

    Schön für dich.

    Ich sagte es bloß weil es immer nur heißt Konsolengames kosten 70 Euro.

    Ich zahl lieber etwas mehr und ich kann sofort losgamen ohne die Lästigen Problem. Die werden einfach immer mehr..Siehe ja Dying Light. Macht bloß den Spielspaß kaputt und darauf hab ich keine Lust

    .

  13. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: caldeum 01.02.15 - 11:33

    Killy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur nebenbei bemerkt ist Dying Light auf der PS4 sehr ansehlich, selbst mit
    > so wenig Distanzrendering. Hätte der Artikel das nicht erwähnt., hätte ich
    > es nie bemerkt. Zumal es sehr dicht und nahkampforientiert ist. Da bleibt
    > man nicht 10 Minuten stehen und regt sich auf dass man in 5 Kilometern
    > keinen Zombie oder Schatten sieht. Wenn doch ist die Aussicht dennoch
    > vollkommen ausreichend.
    Danke. Sowas in der Art dachte ich mir schon. Keine Ahnung welche goldglänzenden Ansprüche die Kinder von heute haben aber ich spiel immernoch mit meiner alten GTX460 und solange ich in 720p spielen kann hol ich mir auch keine neue Grafikkarte. Früher, das vergisst die Generation wohl sehr gern, mussten die Konsolen auch nur die PAL-Auflösung (576i) bedienen wohingegen damals die Standard-Auflösung der Computer bei 1024x768 lag (doppelte Pixeldichte im Gegensatz zu PAL) oder sogar 1280x1024. Heute sollen die Konsolen für 600 EUR dieselbe Grafikleistung bieten wie ein 1000+EUR Computer?! Das kann nicht gehen.

  14. Die Leute lassen sich ja verarschen.

    Autor: miauwww 01.02.15 - 11:44

    ....
    Ich versteh eh nicht, wenn man sowieso einen PC hat, dann nochmal ein Gerät extra zu kaufen. Wäre der PC alt, könnte man ihn immer noch für den Preis einer Konsole aufrüsten.

    (Und hoffe, dass ich bald nicht mehr ein Smartphone und einen PC haben muss, sondern dass das Telefon gleich den PC ersetzt...)

  15. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: h3ld27 01.02.15 - 11:46

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher(TM) kostete eine PS3 und eine X-Box 360 weit weniger als die
    > heutigen PS4 und X-Box One. (Kinect, die extra erstanden werden musste mal
    > ausgelassen)
    >
    > Damals bekam man eine Konsole, die in der gleichen Preisklasse ähnliche
    > Leistung brachte wie ein damaliger PC.
    >
    > Heute bekommt man alte, ausrangierte PC-Hardware in die Konsolen, die dann
    > für das dreifache verkauft werden. Dann wird in den Spielen und auch in
    > AAA-Titeln eben kaschiert. Merkt ja keiner.
    >
    > Kundenverarsche auf höchsten Level. Woher kommt eigentlich diese Gier auf
    > möglichst hohen Gewinn? Die gab es früher(TM) auch, aber sie war längst
    > nicht so ausgeprägt wie heute...


    Das ist einfach nur quatsch. Auch bei ps3 und xbox 360 waren pcs als diese erschienen schon wesentlivh schneller. Der unterschied war sogar größer als jetzt. Beim erscheinen der xbox 360 habe ich auf pc call of duty 2 in 1080p gespielt. Und mit deutlich besseren details, texturen usw. Auf konsole war es wahrscheinlichh nichtmal 720p. Mir scheint die Leute sind ganzschön vergesslich. Und so günstig wie zur zeit waren neue konsolen auch noch nie.

  16. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.02.15 - 12:05

    Nein, sie sollte aber zumindest mal die Leistung bieten die ein gleichwertiger PC schafft. Und das schaffen die CurrentGEN-Konsolen bei weitem nicht. Da ist ausrangierte Custom-Hardware drin. Vermutlich haben MS und Sony je AMD-Chip nur 20 Cent bezahlt...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: Die Leute lassen sich ja verarschen.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.02.15 - 12:06

    Das Problem sind ja Exklusivtitel. Viele Titel gibt es nur für Konsolen... Genau deshalb braucht man ja PC, X-Box und PS3 und dann noch die Wii, Wii-U und 3 Generationen DS, dazu noch PSP und Vita, damit man alles spielen kann...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  18. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.02.15 - 12:10

    Dann kostete der PC aber nicht 600 Euro, sondern wohl deutlich mehr. ;)

    Es geht ja darum, dass man damals für das Geld auch entsprechende Hardware erworben hat, was bei der Current-Gen nicht mehr der Fall ist...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  19. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.02.15 - 12:13

    Da musst du dich schon selbst informieren.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  20. Re: Undglaublich wie Kunden mit Konsolen verarscht werden.

    Autor: Andi K. 01.02.15 - 12:34

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, sie sollte aber zumindest mal die Leistung bieten die ein
    > gleichwertiger PC schafft. Und das schaffen die CurrentGEN-Konsolen bei
    > weitem nicht. Da ist ausrangierte Custom-Hardware drin. Vermutlich haben MS
    > und Sony je AMD-Chip nur 20 Cent bezahlt...

    Schafft sie ja auch. Kommt halt auf das Spiel und Entwickler drauf an

    Ich konnte mit zb mit meinen PC den ich 2013 für 750 Euro gekauft hab nicht Tomb Raider in 1080p60 fps und mit der Grafikeinstellung wie es die PS4 schafft Spielen. Killzone Shadow Fall svhaut viel besser aus Als CRYSIS 3 bei meinem Rechner. Bei Far Cry 4 schauts schon etwas anders aus. Die Kasten haben schon was drauf für dieses Preis. Klar kann man PCs auch billiger zamstellen, aber billige Hardware is auch nicht sinnvoll.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe, Köln, Stuttgart
  2. GK Software SE, Köln, Jena, Berlin, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  3. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Gefrees, Mannheim, München, Oberhausen
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Resident Evil 3 für 15,84€, Kingdom Come: Deliverance für 11€, This War of...
  2. 44,99€
  3. (u. a. Corsair Vengeance DIMM 32GB DDR4-2666 Kit für 169,90€, Deepcool TF 120S 120x120x25...
  4. 849€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme