Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Clients für Android…

Danke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke

    Autor: frasin 06.03.18 - 18:39

    Hatte blue mail, jetzt entsorgt. :-)

  2. Re: Danke

    Autor: Steggesepp 06.03.18 - 19:23

    Unglaublich. Eigentlich fand ich Type App echt praktisch ... kann man eig keiner verdammten App mehr trauen? Ich habe absolut kein Problem damit mir eine kostenpflichtige e-mail App zu holen aber woher weiß ich dass dort kein so unfug getrieben wird? So oder so, was kann man denn nun bedenkenlos nutzen? Nur K9 Mail? Ist doch auch kostenlos.

    Mir ist eigentlich nur wichtig mails per IMAP empfangen zu können und mir Erinnerungen einrichten zu können um z.B. nochmal an wichtige Mails am Abend erinnnert zu werden.

  3. Re: Danke

    Autor: max.pecu 06.03.18 - 19:30

    Also ich nutze selbst den eingebauten E-Mail Client in iOS.

    Der Standardmäßige unter Android (nicht irgendeiner von Samsung etc.) sollte sicherlich auch in Ordnung sein. Mal abgesehen davon, wenn die Firmware selbst nicht bereits schon einen Trojaner etc. mitliefert.

  4. Re: Danke

    Autor: berritorre 06.03.18 - 21:43

    Ich glaube es gibt gar keinen Standard-Email-Client unter Android. Mein Motorola G5 hatte jedenfalls keinen Email-Client drauf. Daher bin ich auch auf Grund von Empfehlungen bei Bluemail gelandet. Ist natürlich jetzt runter vom Smartphone.

  5. Re: Danke

    Autor: qq1 06.03.18 - 21:44

    müsste man es nicht irgenswann merken, wenn sich jemand unberechtigter weise zugang zum emailkonto verschafft. erkennbar an der ip adresse?

  6. Re: Danke

    Autor: berritorre 06.03.18 - 21:44

    Auch von mir ein Danke. Cooler wäre noch gewesen, wenn Bluemail direkt in der Überschrift gestanden hätte. Gut, dass ich den Artikel trotzdem aufgemacht habe.

    Hatte auf meinem Smartphone auch Bluemail installiert. Ist natürlich jetzt runter und die pw geändert.

  7. Re: Danke

    Autor: berritorre 06.03.18 - 21:45

    Ich gehe davon aus, dass das in den meisten Fällen nicht genutzt wurde. Aber riskieren will man das ja auch nicht, oder? ;-)

  8. Re: Danke

    Autor: pommesmatte 06.03.18 - 22:41

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube es gibt gar keinen Standard-Email-Client unter Android. Mein
    > Motorola G5 hatte jedenfalls keinen Email-Client drauf. Daher bin ich auch
    > auf Grund von Empfehlungen bei Bluemail gelandet. Ist natürlich jetzt
    > runter vom Smartphone.

    Doch AOSP hat auch immer noch einen Systemclient. Der ist unter Android nun durch Gmail ersetzt, und ja, das hast du auch auf deinem Moto G5.

  9. Re: Danke

    Autor: User_x 06.03.18 - 22:46

    Google! Datenkrake ja. Aber ich bekomme immer eine E-Mail wenn ein noch nicht verwendetes Gerät sich anmeldet. OK, die könnten sich evtl. selbst ausnehmen, aber egal für wen man sich entscheidet, man muss jemandem trauen...

  10. Re: Danke

    Autor: berritorre 08.03.18 - 13:45

    Ja, Gmail habe ich auch auf meinen Moto G5. Ich habe Gmail einfach nicht als normalen Email-Client gesehen, sondern als eine App für.... tata.... Gmail.

    Ja, ich habe irgendwann auch herausgefunden, dass man auch andere Email-Konten damit abrufen kann, das war mir aber nicht von vornherein klar und ich habe erstmal für meine anderen POP3 und IMAP Emailkonten eine andere App gesucht und bin (jetzt muss man sagen leider) bei Bluemail gelandet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

  1. Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast
    Graswang
    Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

    Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht.

  2. ProArt PA90: Asus' Zylinder fährt den Deckel aus
    ProArt PA90
    Asus' Zylinder fährt den Deckel aus

    Der ProArt PA90 ist eine tonnenförmige Workstation mit Hexacore-CPU und Quadro-Grafikkarte. Asus kühlt einen Teil der Komponenten per Wasser, den anderen per Luft - und oben hebt sich die Kappe an.

  3. Magenta Zuhause Surf: Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein
    Magenta Zuhause Surf
    Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein

    Ein spezieller Tarif für DSL ohne Telefonie soll abgeschafft werden. Bereits ab Februar soll es das Angebot für junge Leute von der Deutschen Telekom nicht mehr geben.


  1. 19:23

  2. 19:11

  3. 18:39

  4. 18:27

  5. 17:43

  6. 16:51

  7. 16:37

  8. 15:57