Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Clients für Android…

K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

    Autor: Hurrdurrgurrlem 06.03.18 - 16:04

    K9-Mail lässt im täglichen Gebrauch absolut nichts missen, läuft ohne Probleme und wird aktiv weiter entwickelt.

    Die zusätzlichen Schmankerl sind, dass es sich um open source Software handelt und eine gute Implementierung für verschlüsselten Emailverkehr aufweist (zB mit Openkeychain zur Schlüsselverwaltung). Gibts natürlich im F-Droid Store.

    https://f-droid.org/en/packages/com.fsck.k9/
    https://k9mail.github.io/

    edit: Zum Login in Exchange-Konten gibts wohl Probleme, dazu heißts im Wiki
    "K-9 uses WebDAV to communicate with Exchange. As of Exchange 2010, WebDAV is no longer supported. For this reason, K-9 is unable to work with Exchange 2010 at this time. It will be a major effort to correct this issue."

    Alternativ kann ich die Mails meines Exchange-Kontos auch per IMAP abrufen, ob sowas standardmäßig geht weiß ich leider nicht :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.18 16:14 durch Hurrdurrgurrlem.

  2. Re: K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

    Autor: George99 06.03.18 - 16:05

    K9 ist auch meine Empfehlung, wenn es um mobile Email geht und gut und sicher sein soll.

  3. Re: K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

    Autor: Riff Raff 06.03.18 - 16:12

    Kann K9 mittlerweile ActiveSync?

  4. Re

    Autor: FireEmerald 06.03.18 - 16:40

    Frägt sich nur wer sich das Icon von K9 Mail ausgedacht hat. Sorry, auch wenn etwas derartiges zugegebenermaßen Geschmackssache ist, geht das in meinen Augen garnicht.

    K9 ist ein Mailclient. Das Icon ist in meinen Augen verstörend und stammt noch aus der Zeit, als Entwickler in Paint ihre Icon entworfen haben.

  5. Re: K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

    Autor: bolzen 06.03.18 - 16:49

    K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich, hässlich

    Und nun die Preisfrage, anhand welcher dieser Kriterien entscheidet sich der normale Benutzer für oder gegen eine App.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.18 16:51 durch bolzen.

  6. Re: K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

    Autor: ikhaya 06.03.18 - 17:25

    Ich möchte gern mit kostenlos und hübsch lösen :)

  7. Re: K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

    Autor: George99 06.03.18 - 17:32

    bolzen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich, hässlich
    >
    > Und nun die Preisfrage, anhand welcher dieser Kriterien entscheidet sich
    > der normale Benutzer für oder gegen eine App.

    Also ich kann es jetzt nur mit der Gmail-App vergleichen und die ist auch nicht hübscher. Die originäre Email-App auf meinem S6 habe ich nicht eingerichtet und möchte ich jetzt auch nicht, deswegen weiss ich nicht, ob die hübscher wäre...?

  8. Re: K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

    Autor: bolzen 06.03.18 - 17:35

    ikhaya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte gern mit kostenlos und hübsch lösen :)

    Und wir haben einen Gewinner. Als Preis winkt Dir ein Gratisdownloadlink für die kostenlosen und hübschen Apps: Blue Mail und Type App. :D

  9. Re: Re

    Autor: ello 06.03.18 - 18:07

    Name / Logo stammen aus der Serie Doctor Who ( Ein Roboter-Hund namens K9, siehe https://en.wikipedia.org/wiki/K9_(Doctor_Who) )

  10. Re: Re

    Autor: unbekannt. 06.03.18 - 19:41

    FireEmerald schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frägt sich nur wer sich das Icon von K9 Mail ausgedacht hat. Sorry, auch
    > wenn etwas derartiges zugegebenermaßen Geschmackssache ist, geht das in
    > meinen Augen garnicht.
    >
    > K9 ist ein Mailclient. Das Icon ist in meinen Augen verstörend und stammt
    > noch aus der Zeit, als Entwickler in Paint ihre Icon entworfen haben.

    ??? Dass das Icon mittlerweile vor einigen Wochen aktualisiert wurde, ist dir klar?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.18 19:43 durch unbekannt..

  11. Re: K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

    Autor: unbuntu 06.03.18 - 19:51

    Hab mir das mal angesehen. Optisch grausam, kein Materialdesign, alles grau in grau und die letzten Bewertungen sind auch nicht gerade vielversprechend...

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.18 19:54 durch unbuntu.

  12. Re: Re

    Autor: Subotai 06.03.18 - 21:30

    Moment, du nutzt die originalen icons der Apps? Wird sowas nicht zu bunt auf dem Screen?

  13. Re: Re

    Autor: berritorre 06.03.18 - 21:33

    Naja, wirklich schön ist es immer noch nicht. Aber das sollte ja kein echtes Problem sein.

  14. Re: Re

    Autor: berritorre 06.03.18 - 21:34

    Mal dumm gefragt: Wie ändere ich denn die Icons der Apps?

  15. Re: K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

    Autor: dantist 06.03.18 - 22:31

    Die App sieht aus wie zu finstersten Android 2.3 Zeiten.

  16. Re: K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

    Autor: Apfelbrot 06.03.18 - 22:41

    Ich hab K-9 immer als grausam empfunden.
    Da hab ich lieber die 2¤ (oder was das kostete) für Aquamail ausgegeben.

  17. Re: K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

    Autor: pommesmatte 07.03.18 - 00:05

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab K-9 immer als grausam empfunden.
    > Da hab ich lieber die 2¤ (oder was das kostete) für Aquamail ausgegeben.

    In den letzten Jahren wurden für Aquamail quer durch den Garten Preise zwischen 0,99¤ und 9,99¤ aufgerufen. Aktuell kostets 9,49¤, ich hab 3,99¤ gezahlt, glaube ich.

  18. Re: K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

    Autor: mojocaliente 07.03.18 - 00:46

    Das mit der hässlichkeit von K9 kann ich nur so unterschrieben. Das ist nunmal auch ein Kriterium und geht nicht zuletzt auf die usability wenn man im Alltag den Überblick verliert. Ich habe mich schon länger für Aquamail entschieden – hier lassen sich auch typografische Details lösen, die App ist chic, anpassbar, nicht überladen und lässt trotzdem nichts missen. Dafür zahl ich auch gerne die müden 2 Ocken, oder was das war.

  19. Kann mit Materialdesign nichts anfangen

    Autor: Mingfu 07.03.18 - 01:17

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kein Materialdesign, alles grau in grau

    Halte ich für keinen Nachteil. Das sorgt dafür, dass die Aufmerksamkeit auf den Inhalten bleibt und nicht auf bunte Icons gezogen wird, die vor allem auch deshalb nötig sind, weil man auf klar erkennbare Trennelemente weitgehend verzichtet. Da mag ich es lieber klassisch.

  20. Re: K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich

    Autor: ikhaya 07.03.18 - 08:43

    Was muss denn in einer Mail App groß angepasst werden?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  3. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  4. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es hinter den Kulissen aussehen soll.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15