Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Clients für Android…

E-Mail-Clients für Android: Kennwörter werden an App-Entwickler übermittelt

Der E-Mail-Client sollte mit Bedacht gewählt werden. Mehrere Apps für Android haben die Kennwörter an den Anbieter der App übermittelt, wie der Sicherheitsexperte Mike Kuketz entdeckt hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Keine Chance das für den Nutzer zu erkennen. 3

    RichardEb | 07.03.18 10:17 15.03.18 08:16

  2. Andere Android-Alternativen, die auch sicher sind - außer K9? 8

    Meza100 | 07.03.18 09:49 14.03.18 18:07

  3. K9-Mail → Vielseitig, OpenSource, PGP-tauglich (Seiten: 1 2 ) 34

    Hurrdurrgurrlem | 06.03.18 16:04 09.03.18 21:40

  4. NINE ist eine super Alternative 15

    GeeGee | 06.03.18 15:46 08.03.18 15:59

  5. Danke 10

    frasin | 06.03.18 18:39 08.03.18 13:45

  6. Warum Outlook nicht aufgelistet 6

    Kommentierer18 | 08.03.18 00:13 08.03.18 10:59

  7. Ich verstehe es nicht 4

    VigarLunaris | 07.03.18 07:17 08.03.18 10:11

  8. E-Mails auf eigenem (v)Server 8

    zipper5004 | 07.03.18 11:18 08.03.18 09:35

  9. gmail App nutzen 9

    ternot | 06.03.18 16:40 07.03.18 21:07

  10. Absicht oder GOTTVERDAMMT BLUTIGE UNFÄHIGKEIT??? 9

    Icestorm | 06.03.18 16:16 07.03.18 18:02

  11. Profi's nutzen Outlook Express 1

    AntonAusTirol | 07.03.18 15:00 07.03.18 15:00

  12. Die werden nicht nur gesammelt 1

    danlox90 | 07.03.18 14:46 07.03.18 14:46

  13. In aktueller Version nicht mehr so? 2

    AceTheFace | 07.03.18 12:39 07.03.18 12:58

  14. IMAP Push möglich? 4

    LinuxMcBook | 07.03.18 01:39 07.03.18 10:53

  15. Die nutzen ihre eigenen Server für die Mail? 1

    devarni | 07.03.18 10:35 07.03.18 10:35

  16. firefox + webmail 7

    qq1 | 06.03.18 21:56 07.03.18 10:12

  17. Wieso müssen die Accountdaten an den Anbieter übermittelt werden? 1

    Laforma | 07.03.18 08:43 07.03.18 08:43

  18. Outlook App auch nicht viel besser... 7

    max.pecu | 06.03.18 16:15 07.03.18 08:02

  19. Apps vertrauen???? 10

    bulli007 | 06.03.18 15:28 06.03.18 22:46

  20. Facebook App fordert das eMail Passwort... 6

    xmaniac | 06.03.18 18:11 06.03.18 22:24

  21. Die Apps sind beide identisch und beide sind werbefrei und kostenlos 4

    mgutt | 06.03.18 20:17 06.03.18 20:32

  22. Dass es dieselbe Firma ist... 1

    pommesmatte | 06.03.18 20:15 06.03.18 20:15

  23. Sorry, aber “entdeckt“? 4

    pommesmatte | 06.03.18 19:35 06.03.18 20:06

  24. Werden auch Hersteller Mail Clients getestet? 4

    Salzbretzel | 06.03.18 17:45 06.03.18 20:03

  25. Achtung beim Passwortwechsel Arcor/Vodafone 2

    mic.thiele | 06.03.18 17:44 06.03.18 17:52

  26. In den Terms of Service ganz klar zu erkennen 2

    Maik Baumbach | 06.03.18 15:37 06.03.18 16:47

  27. Wo ist das Problem? 1

    emdotjay | 06.03.18 16:41 06.03.18 16:41

  28. Nicht so schlimm, wenn... 4

    azeu | 06.03.18 15:25 06.03.18 15:59

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  3. RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

  1. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung: Klage gegen Anwaltspostfach eingereicht
    Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
    Klage gegen Anwaltspostfach eingereicht

    Eine Gruppe von Anwälten hat mit Unterstützung der Gesellschaft für Freiheitsrechte eine Klage gegen die Bundesrechtsanwaltskammer eingereicht. Sie wollen eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen.

  2. Elektromobiltät: UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
    Elektromobiltät
    UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    Der US-Paketdienstleister UPS will eine Flotte von 1.000 Elektrofahrzeugen betreiben, die das Unternehmen bereits beim Hersteller Workhorse bestellt hat. Sie sollen im innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden.

  3. Low Latency Docsis: Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    Low Latency Docsis
    Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen

    Die Latenzzeiten im TV-Kabelnetz sollen minimal werden. Sie sollen laut Huawei noch über Docsis 3.1 hinaus verbessert werden.


  1. 06:00

  2. 16:18

  3. 14:18

  4. 12:48

  5. 11:43

  6. 19:18

  7. 12:33

  8. 12:19