Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Clients für Android…

Andere Android-Alternativen, die auch sicher sind - außer K9?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Andere Android-Alternativen, die auch sicher sind - außer K9?

    Autor: Meza100 07.03.18 - 09:49

    Hi,
    kennt ihr noach andere Android-Alternativen, die außer K9, sicher sind?

    Problem: Es gibt auch andere Personen im Umfeld, die jetzt nicht so viel mit IT zu tun haben, welche eine Umstellung auf K9 sicherlich schwerer fallen würde. Außerdem möchte ich gerne von dem Regen in die Traufe.

    Weiß jemand, ob Aqua Mail oder Maildroid sicher sind?

    Danke und Grüße,
    Stefan

  2. Re: Andere Android-Alternativen, die auch sicher sind - außer K9?

    Autor: GeeGee 07.03.18 - 12:21

    MailDroid
    Aquamail

    Am besten gefällt mir NINE wegen der Exchange AWS-Integration mit PIM-Funktionalitäten.

  3. Re: Andere Android-Alternativen, die auch sicher sind - außer K9?

    Autor: Askaaron 07.03.18 - 18:03

    Meza100 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi,
    > kennt ihr noach andere Android-Alternativen, die außer K9, sicher sind?

    Wozu? K9 funktioniert doch gut.

  4. Re: Andere Android-Alternativen, die auch sicher sind - außer K9?

    Autor: esh 07.03.18 - 18:48

    Es wäre toll, wenn die Alternative nach Sender clustern könnte.

  5. Re: Andere Android-Alternativen, die auch sicher sind - außer K9?

    Autor: MarioWario 07.03.18 - 21:04

    K9 ist wirklich das beste Pgm. was ich bisher bei Android gesehen habe.

  6. Re: Andere Android-Alternativen, die auch sicher sind - außer K9?

    Autor: 0xDEADC0DE 08.03.18 - 10:08

    Askaaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu? K9 funktioniert doch gut.

    Nein, das tut es nicht. Auf einigen Geräten zieht es unnötig viel Strom, auf anderen (identischer Hersteller, identisches Modell mit identischer Firmware) tut es das nicht.

    POP3-Abruf-Zeiten kann man zwar einstellen und auch ganz abstellen, das Programm tut trotzdem was es will.

    Ob nun Aqua Mail auch Daten verrät, weiß ich nicht. Es ist zwar sehr teuer, daher wollen wohl viele lieber kostenlose oder günstige Mail-Clients, aber es funktioniert bei mir zumindest perfekt, auch bei einem Kollegen, der Probleme mit K9 mit dem Akkuverbrauch hatte.

  7. Re: Andere Android-Alternativen, die auch sicher sind - außer K9?

    Autor: Auauau 08.03.18 - 11:45

    Gibt noch den K9 fork "p=p" https://prettyeasyprivacy.com/, läuft "gefühlt" deutich besser als das Original und soll auch exchange können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.18 11:53 durch Auauau.

  8. Re: Andere Android-Alternativen, die auch sicher sind - außer K9?

    Autor: renegade334 14.03.18 - 18:07

    Einrichtung:
    - Unter XSDL Schriftmaßstab auf 0,5x und Auflösung auf 850x480 setzen
    - Unter GnuRoot LXDE installieren

    Thunderbird (wenigstens mit vernünftigem Kalender) über GnuRoot Debian+XSDL+LXDE
    - XSDL starten
    - Unter GnuRoot ausführen: export DISPLAY=:0 PULSE_SERVER=tcp:127.0.0.1:4712 LANG=de_de TZ='Europe/Berlin';startlxde &
    - Zu XSDL zurückkehren

    Nutze seit Ende 2016 Debian Noroot. fast ein Jahr später endlich rausgefunden, wie ich GnuRoot zum Laufen kriege. Das war schwerer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

  1. Wochenrückblick: Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch
    Wochenrückblick
    Apple scheut den Kontakt und Intel stapelt hoch

    Golem.de-Wochenrückblick Apple Pay startet ohne Probleme in Deutschland, Intel enthüllt neue Chiptechnik und wir programmieren mit einer Retrokonsole.

  2. US-Sicherheitsbehörden: Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lassen
    US-Sicherheitsbehörden
    Telekom darf Sprint kaufen, wenn sie Huawei fallen lassen

    Die US-Regierung setzt die Deutsche Telekom unter Druck. Der Kauf von Sprint durch T-Mobile US wird genehmigt, wenn der Mutterkonzern die Zusammenarbeit mit Huawei einschränkt. Offenbar ist die Telekom dazu bereit.

  3. Keine Beweise: BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus
    Keine Beweise
    BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus

    Eine Offenlegung des Quellcodes wie durch Huawei wünscht sich BSI-Chef Schönbohm auch von anderen Herstellern. Derweil besorgt sich das BSI Huawei-Bauteile auf der ganzen Welt, um sie auf Hintertüren zu untersuchen. Alles ohne Ergebnis.


  1. 09:11

  2. 00:24

  3. 18:00

  4. 17:16

  5. 16:10

  6. 15:40

  7. 14:20

  8. 14:00