Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Durchsuchung: USA vs. Rest der…

USA raus aus der Weltwirtschaft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USA raus aus der Weltwirtschaft?

    Autor: nobs 22.01.16 - 07:29

    Wenn die USA das wirklich durchsetzt sind US-Unternehmen zumindest als Dienstleister raus aus der Weltwirtschaft. Die Stimmung ist eh gerade schlecht. Nicht überall ist man so leichtfertig über den NSA-Skandal hinweg gegangen wie wir hier.

    Man darf gespannt sein, wer sich hier durchsetzt. Ich fände es eine interessante Wendung wenn solche Überlegungen dazu führen, dass nationalen Gesetzen nun gerade wegen internationaler wirtschaftlicher Überlegungen wieder mehr Geltung verschafft wird.

    mehr auf G+ : https://plus.google.com/108361876263602371830/posts
    G+

  2. Re: USA raus aus der Weltwirtschaft?

    Autor: AllAgainstAds 22.01.16 - 08:21

    Also im Grunde muss man schon sagen, das die US Regierung eben nicht überall zugriff hat, denn die US Regierung hat sich nur um Belange der USA zu kümmern und hat keinerlei Recht und Macht auf Territorien anderer Länder zuzugreifen und oder dort irgendetwas zu fordern.
    Hier ist aber der Haken, das die Daten eines Verdächtigen in Irland liegen, ein Verdächtiger, der vermutlich US-Bürger ist. Stellt sich also die Frage, welches Hoheitsgebiet greift hier. Hat Microsoft ein eigenständiges Unternehmen in Irland, darf die US Regierung nicht einfach zugreifen, hier muss dann tatsächlich die irische Regierung bzw. die irischen Strafverfolgungsbehörden angerufen werden. Ist der Verdächtige kein US-Bürger, hat die US Regierung sowieso nur die zuständigen Strafverfolgungsbehörden anzurufen.
    Die USA und ihre Regierung hat eben nicht uneingeschränkten Zugriff auf Angelegenheiten, die sie einfach nichts angehen, auch wenn sie das gern hätten. Bestimmte Sachen … und das sind nun mal auch die persönlichen und personenbezogenen Daten der EU-Bürger, gehen die USA einfach nichts an und dürfen auch nicht ausgewertet und oder sonst irgendwie zugänglich gemacht werden. Schlimm genug, das man seine Fingerabdrücke bei der Einreise in die USA abgeben muss, fehlt nur noch das jedes Smartphone, das die Leute mit sich führen pro forma gleich mal mit einem Trojaner versehen werden damit auch ja nichts unkontrolliert kommuniziert wird.

  3. Re: USA raus aus der Weltwirtschaft?

    Autor: onkel hotte 22.01.16 - 09:19

    Die USA werden sich duchsetzen, so einfach ist das. Heute gehts nur um blöd Mails von MS in irgendeinem Verfahren. Wenn die Sache nur wichtig genug erscheint wird sich was aus den Fingern gezogen. Und die verwandschalftlichen Beziehungen zu Irland werden dem Land schon Beine machen. Wäre ja noch schöner wenn Englands ehemaliger Knecht da aufmucken würde wenn Papa was haben will.

  4. Re: USA raus aus der Weltwirtschaft?

    Autor: jackblack 22.01.16 - 09:27

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die USA werden sich duchsetzen, so einfach ist das.

    +1
    Dem gibt es nichts hinzuzufügen - die Interessen der USA gehen immer vor, auch und besonders innerhalb der BRD. Alles andere ist Wunschdenken bzw. schlicht Träumerei.

  5. Re: USA raus aus der Weltwirtschaft?

    Autor: Wallbreaker 22.01.16 - 10:08

    AllAgainstAds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlimm genug, das man seine Fingerabdrücke bei der
    > Einreise in die USA abgeben muss, fehlt nur noch das jedes Smartphone, das
    > die Leute mit sich führen pro forma gleich mal mit einem Trojaner versehen
    > werden damit auch ja nichts unkontrolliert kommuniziert wird.

    Ein solcher krankhafter Umgang mit anderen Menschen, wäre für mich schon ein Grund ein Land zu meiden. Und was die Durchsuchung von z.B. Laptops oder Smartphones angeht, auch da gab es schon bestätigte Fälle wo das getan wurde, wo sogar Leute stundenlang verhört wurden, nur weil sie sich bei einer Kontrolle geweigert haben diverse Codes bzw. Passwörter herauszugeben. Ebenso wurden auch schon Geräte am Flughafen unmittelbar verwanzt. Und das sind nur die Fälle von denen man etwas weiß, die Dunkelziffer dürfte höher liegen.

  6. Re: USA raus aus der Weltwirtschaft?

    Autor: xesuef 22.01.16 - 13:47

    Genau wegen diesem übertriebenen Sicherheitsscheiss der noch keinen Terroristen gefangen hat aber jeden Tag tausende Menschen auf den Zeiger geht oder ihre Würde verletzt, fliege ich nicht mehr. Und schon gar nicht in die NSA... äh... USA. Das ist nur noch ein furchtbarer Polizeistaat mit Krieg als Hauptgewerbe da drüben. Freiheit und Gleichheit war mal. Und unsere Politiker hätten glaube ich nur zu gern die selben Zustände.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  2. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  3. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  4. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

  1. Turing-Grafikkarte: Nvidia stellt drei Geforce RTX mit Raytracing-Cores vor
    Turing-Grafikkarte
    Nvidia stellt drei Geforce RTX mit Raytracing-Cores vor

    Gamescom 2018 Ab September 2018 verkauft Nvidia die Geforce RTX 2080 Ti, die Geforce RTX 2080 und später die Geforce RTX 2070. Die Grafikkarten mit Turing-Architektur schlagen ihre Vorgänger, die Preise und die Leistungsaufnahme steigen. Dafür sieht Raytracing in Battlefield 5 schick aus.

  2. Wemacom Breitband: Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen
    Wemacom Breitband
    Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen

    Mecklenburg-Vorpommern bekommt in einem Landkreis echte Glasfaser. Doch nicht die Telekom, sondern ein kommunales Unternehmen kann sich die Aufträge sichern.

  3. Anno 1800 angespielt: Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen
    Anno 1800 angespielt
    Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen

    Gamescom 2018 Wir bauen eine Klassengesellschaft: In Anno 1800 müssen wir auf die Zusammensetzung der Gesellschaft achten - was gar nicht so einfach ist, wie Golem.de beim Anspielen des Aufbauspiels festgestellt hat. Als Ausgleich gibt es eine neue, ebenso gelungene wie simple Komfortfunktion.


  1. 21:20

  2. 19:03

  3. 18:10

  4. 17:47

  5. 17:10

  6. 16:55

  7. 15:55

  8. 13:45