Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail-Konto: 90 Prozent der Gmail…

Wenn eMail so kritisch ist....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn eMail so kritisch ist....

    Autor: Vögelchen 20.01.18 - 10:43

    > Gerade für kritische Anwendungen wie E-Mail ist eine Nutzung dringend zu empfehlen.

    Wenn eMail wirklich als kritisch betrachtet wird, sollte man sie grundsätzlich verschlüsseln, bzw. wenigstens signieren, wenn es ein offener Brief ist.

    Und die Verwendung von US-Diensten scheidet für kritische Mails eigentlich auch grundsätzlich aus.

  2. Re: Wenn eMail so kritisch ist....

    Autor: User_x 20.01.18 - 11:51

    gmail nutzt doch niemand... und für alles andere kann man sich nen mailserver selbst ausetzen - selbst unter android...

  3. Re: Wenn eMail so kritisch ist....

    Autor: picaschaf 20.01.18 - 13:02

    Email Server unter Android xD

  4. Re: Wenn eMail so kritisch ist....

    Autor: User_x 20.01.18 - 13:18

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Email Server unter Android xD

    gibt es, oder eine vm. du hast aber bei deinem grinsen einen denkfehler. es geht hier um die kommunikation eines einzelnen, der hat bei weitem nicht die anforderungen eines wollmilchsau exchange. vergleichbar einer info adresse von einer kleinen domain, in der regel liegt dieser brach und hat knapp 5-10 mails am tag...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.18 13:19 durch User_x.

  5. Re: Wenn eMail so kritisch ist....

    Autor: Vögelchen 20.01.18 - 20:50

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Email Server unter Android xD


    Kann mir mal jemand erklären, wofür das gut sein soll?
    Ich hatte zwar vor vielen Jahren mal einen Mail- und Newsserver unter Windows betreiben, außerdem eine Mailbox mit S+F, aber ich komme trotzdem nicht drauf.

  6. Re: Wenn eMail so kritisch ist....

    Autor: User_x 21.01.18 - 02:53

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Email Server unter Android xD
    >
    > Kann mir mal jemand erklären, wofür das gut sein soll?
    > Ich hatte zwar vor vielen Jahren mal einen Mail- und Newsserver unter
    > Windows betreiben, außerdem eine Mailbox mit S+F, aber ich komme trotzdem
    > nicht drauf.

    naja, wenn man etwas verstecken muss / möchte - z.b. weil über einen provider ein server beschlagnahmt werden könnte, oder einfach hürden überwinden möchte - Firewalls zum beispiel.

    Übrigens:

    https://www.amazon.de/Plugable-Ethernet-Kompatible-Raspberry-AX88772A/dp/B00RM3KXAU

    man kann auch eine USB-Netzwerkkarte an ein Smartphone hängen und zum Beispiel ein Unternehmensnetzwerk von innen infiltrieren oder statt eines Mailservers halt anderen Code ausführen, ein PC wäre da evtl. zu auffällig? Meist sind Ports gesperrt, aber kann man denn einen PC stattdessen abstöpseln? Wer hat an alles gedacht?

    Brauchen braucht man natürlich nichts und kann alles einkaufen oder als Fremdservice nutzen. Warum überhaupt zum Mond fliegen, wenn es da nichts zu holen gibt...?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.18 02:56 durch User_x.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Bosch Gruppe, Reutlingen
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. für 2€ (nur für Neukunden)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 34,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

  1. Samsung: Galaxy S10 5G kommt zu allen Netzbetreibern in Deutschland
    Samsung
    Galaxy S10 5G kommt zu allen Netzbetreibern in Deutschland

    Zusammen mit den anderen drei Geräten der Galaxy-S10-Serie hat Samsung auch eine 5G-Version des Topsmartphones vorgestellt. Das Gerät mit schnellem mobilem Internet soll im Sommer 2019 bei den großen europäischen Netzanbietern erscheinen, auch in Deutschland.

  2. Windows 10: Office-App ist Startpunkt für webbasiertes Word und Excel
    Windows 10
    Office-App ist Startpunkt für webbasiertes Word und Excel

    Microsoft ersetzt seine wenig beliebte Mein-Office-App durch Office. Darüber können Anwender die kostenfreien Webversionen von Word, Excel und Powerpoint starten. Womöglich ist das eine Strategie, diese Cloud-Dienste bekannter zu machen.

  3. WorldWideWeb Rebuild: Surfen wie 1989
    WorldWideWeb Rebuild
    Surfen wie 1989

    Im Frühjar 1989 entstand am Cern bei Genf das World Wide Web - zum 30. Geburtstag hat die Forschungseinrichtung Tim Berners-Lees Webbrowser WorldWideWeb wiederbelebt. Im Browser können Nutzer das WWW wie im Jahr 1990 erleben.


  1. 10:56

  2. 10:41

  3. 10:14

  4. 09:59

  5. 09:29

  6. 08:56

  7. 08:41

  8. 08:01