1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Mail und Cloud: Journalisten…

was völlig aus dem Blick geraten ist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was völlig aus dem Blick geraten ist

    Autor: oldathen 31.10.13 - 15:50

    Ist Office 365 inkl der Cloud e-Mail Lösung welche vor allen vielen deutschen Mittelständlern von den Systemhäusern aufs Auge gedrückt werden. Statt eigene Linux Mail Server einzurichten bzw zu kaufen gibts Exchange bzw diese Cloud Lösung.

    Und warum fragt nichtmal wer bei Whatsapp nach? Wo stehen die Server? Wer ist Inhaber und wer hat alles Zugriff auf die Daten. Ich habe da nur einen Verdacht wer dahinter steckt.....

  2. Re: was völlig aus dem Blick geraten ist

    Autor: martino 31.10.13 - 15:59

    Muss ja nicht sein, dass jedes System betroffen ist. Generell ist aber alles was im Internet stattfindet gefärdet!

  3. Re: was völlig aus dem Blick geraten ist

    Autor: Anonymer Nutzer 31.10.13 - 16:16

    martino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss ja nicht sein, dass jedes System betroffen ist. Generell ist aber
    > alles was im Internet stattfindet gefärdet!

    Vermutlich auch alles was im LAN stattfindet, wenn es nur interessant genug ist.

  4. Re: was völlig aus dem Blick geraten ist

    Autor: jejo 31.10.13 - 17:04

    AniX72 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > martino schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Muss ja nicht sein, dass jedes System betroffen ist. Generell ist aber
    > > alles was im Internet stattfindet gefärdet!
    >
    > Vermutlich auch alles was im LAN stattfindet, wenn es nur interessant genug
    > ist.

    Die air gap wird oft genug übersprungen, gerade wenn das Ziel lohnt. Prominentestes Beispiel ist wohl Stuxnet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Landratsamt Lörrach, Lörrach
  3. ARYZTA, Berlin
  4. INTERBODEN GmbH & Co. KG, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 117,99€
  2. (u. a. Resident Evil Village für 49,99€, Wochenangebote (u. a. Resident Evil 7 Gold Edition für...
  3. (u. a. Xiaomi Redmi Note 9 128GB 6.53 Zoll FHD+ inkl. Kopfhörer für 179,90€, Xiaomi Mi 10T...
  4. (u. a. Eufy Smart-Home-Produkte, Xiaomi Redmi Note 9T 5G 64GB, 6.53 Zoll FHD+ DotDisplay 90Hz für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack