Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Postbrief: Deutsche Post…

Nur Ärger - Leider

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur Ärger - Leider

    Autor: suofgduhöas 10.08.10 - 16:28

    Mein erster ePostbrief hat mich anstelle von 0,55 EUR ganze 1,85 EUR gekostet. Ein Systemfehler. Bis heute warte ich auf die Erstattung der zuviel gezahlten Beträge. ...
    Ausserdem steht jeder plötzlich im öffentlichen Adressverzeichnis, obwohl nicht gewünscht. Häckchen war von heute auf morgen automatisiert gesetzt und lässt sich nun nicht mehr entfernen.

    :( :( :(

  2. Re: Nur Ärger - Leider

    Autor: case 10.08.10 - 16:32

    suofgduhöas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausserdem steht jeder plötzlich im öffentlichen Adressverzeichnis, obwohl
    > nicht gewünscht.

    wer ist denn "jeder"? nur epost teilnehmer oder auch der ganze rest von deutschland?

  3. Re: Nur Ärger - Leider

    Autor: No Name 10.08.10 - 17:26

    Den 99,9-prozentigen Anteil als Rest zu bezeichnen ist schon irgendwie verkehrte Welt

    SCNR! ;)

  4. Re: Nur Ärger - Leider

    Autor: samy 11.08.10 - 07:22

    suofgduhöas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein erster ePostbrief hat mich anstelle von 0,55 EUR ganze 1,85 EUR
    > gekostet. Ein Systemfehler. Bis heute warte ich auf die Erstattung der
    > zuviel gezahlten Beträge. ...
    > Ausserdem steht jeder plötzlich im öffentlichen Adressverzeichnis, obwohl
    > nicht gewünscht. Häckchen war von heute auf morgen automatisiert gesetzt
    > und lässt sich nun nicht mehr entfernen.
    >
    > :( :( :(


    Quatsch. Ich bin auch bei epost. Und ich stehe NICHT im öffentlichen Verzeichnis. Wer allerdings zu blöd ist und den Haken setzt und sich danach beschwert ist schön doof.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Nur Ärger - Leider

    Autor: hansssss 11.08.10 - 08:52

    Möglichereweise hast du dir ein Zertifikat erstellt. Ich glaube, dann wird man automatisch ins Adressverzeichnis eingetragen. Oder das Problem sitzt vorm Monitor...

  6. Re: Nur Ärger - Leider

    Autor: case 11.08.10 - 10:09

    No Name schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den 99,9-prozentigen Anteil als Rest zu bezeichnen ist schon irgendwie
    > verkehrte Welt
    >
    > SCNR! ;)

    das ist wie bei der partei der nichtwähler, die eigendlich fast immer gewinnt...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München
  2. L. STROETMANN Großverbraucher GmbH & Co. KG, Werne
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main, Neuwied, Ilsfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 83,90€
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  4. Rabattcodes PCGH-SOMMER! (Stühle) und PCGH-KEY! (Tastaturen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30