Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Privacy-Verordnung…

Ich mag Werbung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich mag Werbung...

    Autor: AntiiHeld 28.09.18 - 00:59

    ... blocke sie aber trotzdem ausnahmslos überall wo es nur geht und hoffe, das dies nicht noch mehr Leute tun. Denn die Leute, die Werbung schauen finanzieren mir das ich die Werbung blockiere. Mag mir gar nicht vorstellen wie es wäre wenn es keine Werbung im Internet geben würde und man für jede Seite bezahlen müsste...

  2. Re: Ich mag Werbung...

    Autor: User_x 28.09.18 - 01:30

    Ich durfte schon öfter Mails von unserer Hotline einsehen, wo Kunden die selbst im Mailfooter "Agentur für Marketing und Kommunikation" stehen haben und mit Texten wie "Wir produzieren zwar selbst Werbung, aber weitere will ich nicht erhalten" eine Werbungssperre gewünscht haben.

    Ja ne ist klar...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.18 01:31 durch User_x.

  3. Re: Ich mag Werbung...

    Autor: Faksimile 28.09.18 - 07:24

    Nicht verstanden?
    Die werben in der Agentur nicht für sich, sondern als Auftragsarbeit und erzielen damit Umsatz und evtl. Gewinn. Was aber nicht bedeutet, dass sie selber davon "belästigt" werden wollen. Denn sie kennen ja die Auswirkungen.

    Ein Panzerbauer will ja auch nicht unbedingt mit der Wirkung der Produkte seiner Branche bekanntschaft machen ...

  4. Re: Ich mag Werbung...

    Autor: User_x 28.09.18 - 08:29

    Schon klar, aber ist das nicht irgendwie verwerflich? Andere damit nötigen wollen, aber sich selbst damit ausschließen.

  5. Re: Ich mag Werbung...

    Autor: Golressy 28.09.18 - 08:45

    Wenn die Werbung geschickt an der Seite platziert wird und nicht die gesamte Seite verunstaltet, ist Werbung kein Problem.

    Leider hält sich auch Golem nicht daran :-(

    Sieht bei euch auch immer so aus?



    Oben erstmal weiß. Dann wird ein Banner nach ca. 2-5 Sekunden eingeblendet. (So das man oft beim schnell Klicken eine Werbeseite erwischen soll.)
    Und dann noch diese nervige Nutzerbefragung.

    Und weil die Werbung so nervt, versuchen die Datenschützer vermutlich auf diesem Weg die irgendwie wieder einzudämmen oder ganz los zu werden. Egal was es kostet.

  6. Re: Ich mag Werbung...

    Autor: FreiGeistler 29.09.18 - 13:36

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sieht bei euch auch immer so aus?
    >
    > i.imgur.com

    Nein.
    Für normales Surfen einen leichtgewichtigen Browser (Midori, Falkon, in der Art) mit deaktiviertem JS.
    Für interaktive Tasks den Firefox mit uBlock/uMatrix, Cookie Autodelete und CanvasBlocker.
    Weil Golem noch harmlos ist, von wegen Werbung ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. Dataport, Hamburg
  3. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel
  4. RFT kabel Brandenburg GmbH, Brandenburg an der Havel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  2. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)
  3. 659,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00