Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Easybox: Sicherheitslücke in Vodafone…

Gibt es für die beiden EasyBoxen eigentlich OpenWRT?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es für die beiden EasyBoxen eigentlich OpenWRT?

    Autor: lisgoem8 06.12.14 - 15:24

    Gibt es für die beiden EasyBoxen eigentlich OpenWRT?

    So viele wie davon im Umlauf sind, würde es sich schon lohnen ;-)

  2. Re: Gibt es für die beiden EasyBoxen eigentlich OpenWRT?

    Autor: b1n0ry 06.12.14 - 15:40

    Es gibt etwas wie eine Beta-Version, die aber anscheinend nicht weiterentwickelt wird.
    Ich würde mir die Mühe überhaupt nicht machen. Das Ding ist zwar nicht so schlecht wie ein Technicolor von Unity, aber trotzdem keine Investition von Zeit wert.
    Lieber einen TP-Link o.ä. fürn Zwanni und Ruhe haben.

  3. Re: Gibt es für die beiden EasyBoxen eigentlich OpenWRT?

    Autor: lisgoem8 06.12.14 - 16:16

    b1n0ry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt etwas wie eine Beta-Version, die aber anscheinend nicht
    > weiterentwickelt wird.
    > Ich würde mir die Mühe überhaupt nicht machen. Das Ding ist zwar nicht so
    > schlecht wie ein Technicolor von Unity, aber trotzdem keine Investition von
    > Zeit wert.
    > Lieber einen TP-Link o.ä. fürn Zwanni und Ruhe haben.

    Das Problem an den TP-Link ist aber das da kein Modem und auch keine D/A Schnittstelle dran hängt um ISDN und auch VoIP wieder hin und her zu wandeln.


    Hab den TP Link nebenbei auch ;-)

    Aber mit abstirchen...
    - Leider aber mit zu wenig Flash! :-(
    - Leider kein USB Anschluss
    - und nach einigen Tagen wird er immer wieder langsamer, wenn man zuviel nebenbei einstellt. (Wifi ein/aus, Geräte einfügen) - Dann muss man für VDSL es doch mal neustarten.
    - kein OpenVPN möglich. wegen zu wenig Flash

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services, Emden
  2. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 4,99€
  3. 12,99€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  2. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.

  3. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Transkribiert wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.


  1. 17:41

  2. 16:29

  3. 16:09

  4. 15:42

  5. 15:17

  6. 14:58

  7. 14:43

  8. 14:18