1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit…

Klarna macht es doch vor

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Klarna macht es doch vor

    Autor: Hans Meier 20.05.22 - 11:09

    Bei Klarna wird man tatsächlich aufgefordert seine Online-Banking-Nr. und Zugangs-PIN in ein Pop-Up-Formular einzugeben. Angeblich werden die Daten nach der Buchung dann wieder gelöscht.

    Das ganze hat den Segen der EU und basiert auf der PSD2 Richtlinie. Damit soll Zahlungsdienstleistern wie Klarna die Möglichkeit gegeben werden über API-Schnittstellen die Kontodeckung und regelmässige Eingänge abzufragen.

    Völlig verrückt...

  2. Re: Klarna macht es doch vor

    Autor: Potrimpo 20.05.22 - 12:22

    Hmmm. Artikel gelesen? Eher nicht.

  3. Re: Klarna macht es doch vor

    Autor: Hans Meier 20.05.22 - 13:18

    Potrimpo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmmm. Artikel gelesen? Eher nicht.

    Wieso?

    Es geht um Phishing. Hier wird nach Kreditkarten-Daten gefragt, bei Klarna wird nach Banking-Zugangsdaten gefragt. Legal und illegal zu unterscheiden ist dabei nicht einfach.

  4. Re: Klarna macht es doch vor

    Autor: Mnt 20.05.22 - 13:31

    Hans Meier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ganze hat den Segen der EU und basiert auf der PSD2 Richtlinie. Damit
    > soll Zahlungsdienstleistern wie Klarna die Möglichkeit gegeben werden über
    > API-Schnittstellen die Kontodeckung und regelmässige Eingänge abzufragen.
    Ja, Klarna ist übel, richtig übel. Dagegen ist selbst Paypal das geringere Übel, und die haben die Ethikmesslatte schon in der Tiefgarage geparkt. Aber Klarna geht einfach gar nicht...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemarchitekt*in (w/m/d) Airborne Radar
    Hensoldt, Immenstaad, Ulm
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems - Linux
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. Natural Language Processing Specialist (m/f / diverse)
    Continental AG, Berlin
  4. Scrum Master (w/m/d) in der Abteilung Produktentwicklung
    SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Baden-Baden, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elon Musk: Der fast perfekte (Film-)Bösewicht
Elon Musk
Der fast perfekte (Film-)Bösewicht

Nerdiger Startup-Entrepreneur war Elon Musk gestern. Heute ist er ein Hollywood-affiner Mega-Multi-Unternehmer mit Privatjet. Bis zum Schurken sind es nur noch wenige Schritte.
Eine Glosse von Dirk Kunde

  1. Dogecoin-Investor verklagt Musk Schaden von angeblich 258 Milliarden US-Dollar verursacht
  2. Einfluss auf neue Funktionen Musk will eine Milliarde Twitter-Nutzer
  3. Offener Brief SpaceX-Angestellte beklagen Verhalten von Elon Musk

DERA-Studie: Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus
DERA-Studie
Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus

Laut einer Studie der Deutschen Rohstoffagentur droht ein weltweiter Lithiummangel bis 2030. Doch einige wichtige Faktoren werden ausgeklammert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Akkutechnik Wie Akkus 100 Jahre halten und was uns das bringt
  2. Farasis Bau einer Batteriezellfabrik in Bitterfeld geplatzt
  3. Northvolt Millionenförderung für Batteriezellfabrik in Heide

Apple Newton Messagepad: Apples Handheld ohne Jobs-Garantie
Apple Newton Messagepad
Apples Handheld ohne Jobs-Garantie

Das Messagepad war Apples erstes Handheld - und hat einen schlechten Ruf. Unser Test zeigt allerdings, dass das PDA-Konzept seiner Zeit voraus war.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hermit Apple widerruft Zertifikat für italienischen Staatstrojaner
  2. Produktlaunch Apple soll neue Macs, iPhones und Homepod für Herbst planen
  3. Apple iOS 16 kann Captchas umgehen