1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EFF: Besserer Trackingschutz in…

Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: IchBIN 28.07.19 - 14:20

    Da gibt es dann auch keine AdvertisingID.

    Wobei das Tracking über die IMEI ja noch gefährlicher ist - die AdvertisingID konnte man früher ja zumindest löschen und neu erzeugen, um das Tracking komplett "zurückzusetzen". Das geht mit der IMEI gar nicht mehr. Es müsste also eine Möglichkeit im System geben, den Wert, den Apps beim Zugriff auf die IMEI zurückgeliefert bekommen, zu randomisieren.

    Es ist absolut inakzeptabel, dass eine App mein Telefon eindeutig identifizieren kann, und die App-Anbieter darüber im Hintergrund diese Daten zusammenführen können, um so ein relativ vollständiges Bild davon zu bekommen, welche Apps auf dem Telefon genutzt werden, und dies dann auch noch mit der User-Information zusammenzuführen, so dass das ganze auch noch personalisiert dem Nutzer zugeordnet werden kann!

  2. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: jayjay 28.07.19 - 15:07

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gibt es dann auch keine AdvertisingID.
    >
    > Wobei das Tracking über die IMEI ja noch gefährlicher ist - die
    > AdvertisingID konnte man früher ja zumindest löschen und neu erzeugen, um
    > das Tracking komplett "zurückzusetzen". Das geht mit der IMEI gar nicht
    > mehr. Es müsste also eine Möglichkeit im System geben, den Wert, den Apps
    > beim Zugriff auf die IMEI zurückgeliefert bekommen, zu randomisieren.
    >
    > Es ist absolut inakzeptabel, dass eine App mein Telefon eindeutig
    > identifizieren kann, und die App-Anbieter darüber im Hintergrund diese
    > Daten zusammenführen können, um so ein relativ vollständiges Bild davon zu
    > bekommen, welche Apps auf dem Telefon genutzt werden, und dies dann auch
    > noch mit der User-Information zusammenzuführen, so dass das ganze auch noch
    > personalisiert dem Nutzer zugeordnet werden kann!

    Mit GerdaOS gibt es ein custom ROM für das Nokia 8110 4G, was es zulässt die IMEI zu ändern. Finds schade das LineageOS die Möglichkeit nicht bietet, wäre technisch sicher ohne weiteres machbar...

  3. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: unbuntu 28.07.19 - 15:49

    Ohne Playstore wirds aber recht einsam. Und nein, FDroid ist keine wirkliche Alternative als Quelle.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: IchBIN 28.07.19 - 16:07

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne Playstore wirds aber recht einsam.
    Dafür gibts yalp bzw. Aurora.

    > Und nein, FDroid ist keine wirkliche Alternative als Quelle.
    Warum nicht? Ich bekomme da >90% aller Apps, die ich brauche.

    Ein paar gibs dann noch direkt beim Hersteller auf der Seite zum Download.

    Und der Rest dann halt über Yalp, aber das ist dann wirklich nicht mehr viel.

  5. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: IchBIN 28.07.19 - 16:10

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit GerdaOS gibt es ein custom ROM für das Nokia 8110 4G, was es zulässt
    > die IMEI zu ändern.
    Huch, das Nokia 8110 4G ist ja nicht mal ein richtiges Smartphone, und die haben dafür Custom-ROMs? Prinzipiell macht das diese Geräteklasse dann sogar interessanter, je nach dem, was es noch so alles kann.

    > Finds schade das LineageOS die Möglichkeit nicht
    > bietet, wäre technisch sicher ohne weiteres machbar...
    Aber das Ändern der IMEI ist auch ein Eingriff in die Mobilfunk-Infrastruktur. Wenn Du nämlich nur Nullen eingibst, dann lässt Dich das Netz nicht mehr rein. Und wenn Du eine andere IMEI eingibst, die es irgendwo im Netz schon mal gibt, kann es auch zu Kollisionen und weiteren Problemen geben.

    Deshalb sehe ich es durchaus als problematisch an, die IMEI zu ändern. Statt dessen möchte ich, wenn Apps die IMEI abfragen, denen gerne einen (natürlich plausiblen) Zufallswert zurückgeben. Die echte IMEI, die das Netz benutzt, um das Gerät zu identifizieren, zu ändern, wäre dafür ein overkill.

    Deshalb ist es ja so perfide, dass Google jetzt empfiehlt, Nutzer über die IMEI zu tracken!

  6. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: jayjay 28.07.19 - 16:21

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Huch, das Nokia 8110 4G ist ja nicht mal ein richtiges Smartphone, und die
    > haben dafür Custom-ROMs? Prinzipiell macht das diese Geräteklasse dann
    > sogar interessanter, je nach dem, was es noch so alles kann.

    GeradeOS macht aus dem Nokia 8110 4G ein richtiges Smartphone (Telegram, Whatsapp, Navigation,... alles möglich). Allerdings ohne Touchscreen und mit sehr langer Akkulaufzeit. Was das Gerät für mich zum idealen Zweithandy macht. Zudem lassen sich Gameboy ROMs sehr angenehm darauf spielen aufgrund der Hardwaretasten.

  7. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: IchBIN 28.07.19 - 16:33

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GeradeOS macht aus dem Nokia 8110 4G ein richtiges Smartphone (Telegram,
    > Whatsapp, Navigation,... alles möglich). Allerdings ohne Touchscreen und
    > mit sehr langer Akkulaufzeit.
    Das klingt sehr interessant! Auf welcher Plattform basiert denn GeradeOS, also was für Apps kann man da installieren? Ist das ein Android-Verwandter, oder irgendwas anderes?

    > Was das Gerät für mich zum idealen Zweithandy macht.
    Mein Haupthandy läuft mit SailfishOS, mein Zweithandy mit LineageOS ;)

    > Zudem lassen sich Gameboy ROMs sehr angenehm darauf spielen aufgrund
    > der Hardwaretasten.
    OK, das ist jetzt eine Sache, die ich persönlich so gar nicht brauche, aber gut zu wissen, dass es geht ;-)

  8. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: IchBIN 28.07.19 - 16:37

    Wo findet man denn Informationen über GeradeOS?
    Das klingt jedenfalls sehr interessant, aber Google zeigt mir dazu gar nichts - will mich lediglich zu "Geradeaus" korrigieren.... DuckDuckGo ist leider auch nicht besser...

  9. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: jayjay 28.07.19 - 16:55

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das klingt sehr interessant! Auf welcher Plattform basiert denn GeradeOS,
    > also was für Apps kann man da installieren? Ist das ein Android-Verwandter,
    > oder irgendwas anderes?
    GerdaOS basiert auf KaiOS und das wiederum auf FirefoxOS. Apps werden in HTML/CSS/Javascript geschrieben.


    > Mein Haupthandy läuft mit SailfishOS, mein Zweithandy mit LineageOS ;)
    Spiele auch schon lange mit dem Gedanken mir ein Xperia zu holen und dort SailfishOS zu installieren. Wie schlägt sich SFOS als daily driver? Funktionieren offline Navigation, Sycn mit Nextcloud(Kontakte, Kalender usw) möglich? Telegram, wie gut laufen Android Apps? Besteht die Möglchkeit den F-Droid Store auf SFOS zu installieren?

    >> Zudem lassen sich Gameboy ROMs sehr angenehm darauf spielen aufgrund
    >> der Hardwaretasten.
    > OK, das ist jetzt eine Sache, die ich persönlich so gar nicht brauche, aber
    > gut zu wissen, dass es geht ;-)

    Nun wirklich brauchen tue ichs auch nicht, aber schadet nicht wenn man mal hier oder da ein wenig Wartezeit wegdaddeln kann...


    > Wo findet man denn Informationen über GeradeOS?
    > Das klingt jedenfalls sehr interessant, aber Google zeigt mir dazu gar
    > nichts - will mich lediglich zu "Geradeaus" korrigieren.... DuckDuckGo ist
    > leider auch nicht besser...

    In meinem ersten Post zu diesem Thema hab ichs verlinkt. Kanns aber gerne nochmal verlinken.

    Edit: Typo in Link entfernt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.19 16:57 durch jayjay.

  10. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: IchBIN 28.07.19 - 17:16

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GerdaOS basiert auf KaiOS und das wiederum auf FirefoxOS. Apps werden in
    > HTML/CSS/Javascript geschrieben.
    Das klingt schon mal nicht schlecht.

    > > Mein Haupthandy läuft mit SailfishOS, mein Zweithandy mit LineageOS ;)
    > Spiele auch schon lange mit dem Gedanken mir ein Xperia zu holen und dort
    > SailfishOS zu installieren. Wie schlägt sich SFOS als daily driver?
    Ich bin sehr zufrieden damit!

    > Funktionieren offline Navigation,
    Ja, aber das Gerät braucht dabei sehr viel Akku, und hinter der Windschutzscheibe wird es dabei auch sehr heiß. Ich habe es mal ausprobiert, aber eine 450km Strecke hat es - selbst mit Ladekabel - nicht überstanden (bei sommerlichen Temperaturen, d.h. voller Sonneneinstrahlung). Irgendwann war dem Sony zu heiß, als dass es weiter geladen hätte.

    > Sycn mit Nextcloud(Kontakte, Kalender usw) möglich?
    Ja, CalDAV/CardDAV support ist im System integriert. Zum automatischen Upload von Fotos muss die Owncloud-App und ein Addon dafür aus dem Storeman (Openrepos) installiert werden, das funktioniert bei mir momentan aus irgend einem Grund nicht so richtig, und saugt lediglich den Akku leer (aber systemd kotzt währenddessen auch die Logfiles voll, so dass man dem wohl auf den Grund gehen könnte, hab ich nur noch nicht gemacht, bin faul und verzichte darauf, bzw. kille nach dem reboot einfach den Prozess...)

    > Telegram, wie gut laufen Android Apps? Besteht die Möglchkeit
    > den F-Droid Store auf SFOS zu installieren?
    Ja, ich benutze fast nur Android-Apps aus dem F-Droid-Store, inklusive Telegram. Das einzige, was bei Telegram nicht funktioniert, ist Anrufe empfangen. Da klingelt das Handy zwar, aber die Benachrichtigung, um den Anruf anzunehmen, wird nicht angezeigt, und danach muss man die Android-Runtime neu starten, damit es wieder funktioniert. Passiert mir aber selten, weil ich selten Anrufe über Telegram empfange, und alles andere geht recht gut - beim Kamerazugriff zum Bilder verschicken genehmigt es sich ein paar Gedenksekunden, aber das ist nicht schlimm.

    Wobei ich kann natürlich nur von meinem Handy sprechen, das ist das XPeria X von 2016, mit der 4.4er Android Runtime - die neueren XPerias (XA2 usw) haben ja die 8.1er Android Runtime, die seit SFOS 3.1 auch nicht mehr im Beta-Stadium ist, d.h. da können andere Probleme auftreten oder diese hier gelöst sein.

    Das einzige, was mit SFOS 3.0 manchmal passiert ist, war, dass das Handy keine Netzwerkverbindung mehr gefunden hat, wenn es oft genug zwischen verschiedenen WLANs und 4G-Mobilfunk hin und hergewechselt hat, dann brauchte es einen Neustart. Nach dem Update auf 3.1 habe ich das noch nicht beobachtet, aber das ist auch erst letzte Woche rausgekommen, d.h. ich habe noch keine wirklichen Erfahrungswerte dazu (der Fehler trat bei mir alle paar Wochen mal auf, je nach dem, wie viel ich mich in anderen WLANs bewegt habe).

    > In meinem ersten Post zu diesem Thema hab ichs verlinkt. Kanns aber gerne
    > nochmal verlinken.
    Danke! Bei der Installations-Anleitung frage ich mich allerdings: Die ADB Root Shell, bzw. der ADB Debug Mode, heißt das, dass ich vom PC aus diese Befehle zum kopieren und Flashen der Images eingeben kann, oder muss ich das auf dem Handy tun? Da ist mir die Anleitung leider etwas ungenau - ich mache sowas ja auch nicht alle Tage... ;)

  11. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: perm_2019 28.07.19 - 17:17

    > Wobei das Tracking über die IMEI ja noch gefährlicher ist - die
    > AdvertisingID konnte man früher ja zumindest löschen und neu erzeugen, um
    > das Tracking komplett "zurückzusetzen". Das geht mit der IMEI gar nicht
    > mehr.

    Normale Apps kommen gar nicht mehr an die IMEI heran:

    > Starting in Android Q, apps must have the READ_PRIVILEGED_PHONE_STATE privileged permission in order to access the device's non-resettable identifiers, which include both IMEI and serial number.
    > Caution: Third-party apps installed from the Google Play Store cannot declare privileged permissions.

    Quelle: https://developer.android.com/preview/privacy/data-identifiers

  12. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: IchBIN 28.07.19 - 17:20

    perm_2019 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Normale Apps kommen gar nicht mehr an die IMEI heran:
    > > Starting in Android Q, apps must have the READ_PRIVILEGED_PHONE_STATE
    > privileged permission in order to access the device's non-resettable
    > identifiers, which include both IMEI and serial number.
    > > Caution: Third-party apps installed from the Google Play Store cannot
    > declare privileged permissions.
    > Quelle: developer.android.com

    Achso, d.h. dieses Tracking ist dann nur noch vorinstallierten Apps erlaubt? Und kann man denen das als user dann auch verbieten, oder hat man da keine Chance?

    Naja, die Frage erübrigt sich für mich persönlich eigentlich mit der Standardvorgabe, dass ich nur noch Custom-ROMs ohne gapps nutze, aber trotzdem ist es auch so mal interessant...

  13. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: jayjay 28.07.19 - 17:42

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jayjay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > > Funktionieren offline Navigation,
    > Ja, aber das Gerät braucht dabei sehr viel Akku, und hinter der
    > Windschutzscheibe wird es dabei auch sehr heiß. Ich habe es mal
    > ausprobiert, aber eine 450km Strecke hat es - selbst mit Ladekabel - nicht
    > überstanden (bei sommerlichen Temperaturen, d.h. voller
    > Sonneneinstrahlung). Irgendwann war dem Sony zu heiß, als dass es weiter
    > geladen hätte.

    Im Auto hab ich sowieso ein Navi, mir gehts mehr um die Navigation aufm Fahrrad. Aber wenns da den Akku leer saugt, ist es ohne eine Lademöglichkeit besonders ärgerlich.

    >
    > > Sycn mit Nextcloud(Kontakte, Kalender usw) möglich?
    > Ja, CalDAV/CardDAV support ist im System integriert. Zum automatischen
    > Upload von Fotos muss die Owncloud-App und ein Addon dafür aus dem Storeman
    > (Openrepos) installiert werden, das funktioniert bei mir momentan aus
    > irgend einem Grund nicht so richtig, und saugt lediglich den Akku leer
    > (aber systemd kotzt währenddessen auch die Logfiles voll, so dass man dem
    > wohl auf den Grund gehen könnte, hab ich nur noch nicht gemacht, bin faul
    > und verzichte darauf, bzw. kille nach dem reboot einfach den Prozess...)
    >

    Das hört sich schonmal gut an.



    > > Telegram, wie gut laufen Android Apps? Besteht die Möglchkeit
    > > den F-Droid Store auf SFOS zu installieren?
    > Ja, ich benutze fast nur Android-Apps aus dem F-Droid-Store, inklusive
    > Telegram. Das einzige, was bei Telegram nicht funktioniert, ist Anrufe
    > empfangen. Da klingelt das Handy zwar, aber die Benachrichtigung, um den
    > Anruf anzunehmen, wird nicht angezeigt, und danach muss man die
    > Android-Runtime neu starten, damit es wieder funktioniert. Passiert mir
    > aber selten, weil ich selten Anrufe über Telegram empfange, und alles
    > andere geht recht gut - beim Kamerazugriff zum Bilder verschicken genehmigt
    > es sich ein paar Gedenksekunden, aber das ist nicht schlimm.
    >
    Keine Anrufe via Telegram empfangen.. puh das schon fast ein Dealbreaker, schade. Telefoniere sehr viel über Telegram. Eine native Telegram App gibt es nicht für SFOS nicht?


    > > In meinem ersten Post zu diesem Thema hab ichs verlinkt. Kanns aber
    > gerne
    > > nochmal verlinken.
    > Danke! Bei der Installations-Anleitung frage ich mich allerdings: Die ADB
    > Root Shell, bzw. der ADB Debug Mode, heißt das, dass ich vom PC aus diese
    > Befehle zum kopieren und Flashen der Images eingeben kann, oder muss ich
    > das auf dem Handy tun? Da ist mir die Anleitung leider etwas ungenau - ich
    > mache sowas ja auch nicht alle Tage... ;)

    Die Shells werden aufm PC im idealfall unter Linux gestartet und man verbindet sich mit dem Handy. Voher muss das Handy aber noch Gejailbreaked werden.

  14. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: IchBIN 28.07.19 - 18:06

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Auto hab ich sowieso ein Navi, mir gehts mehr um die Navigation aufm
    > Fahrrad. Aber wenns da den Akku leer saugt, ist es ohne eine
    > Lademöglichkeit besonders ärgerlich.
    Naja, mit dem Fahrrad fährt man ja idR nicht stundenlang? Wie gesagt, mein Versuch war auf einer 450km Strecke mit dem Auto, da hat es dann irgendwann nach 2h aufgegeben. Ein weiterer Versuch innerstädtisch hat funktioniert, nur dass der Akku dann halt nach einer halben Stunde (?) Fahrt 30% weniger angezeigt hat, oder sowas in der Art...

    > Keine Anrufe via Telegram empfangen.. puh das schon fast ein Dealbreaker,
    > schade. Telefoniere sehr viel über Telegram. Eine native Telegram App gibt
    > es nicht für SFOS
    Es gibt eine native Telegram-App, also ein Port der Linux-Desktopversion von Telegram, aber die kann halt noch nicht viel mehr als Textnachrichten - keine Bilder, keine Dateien, und ich glaube auch keine Anrufe (da ist mein Wissensstand aber von Anfang des Jahres, als ich damit herumexperimentiert habe, kann sein dass sich da inzwischen was getan hat).
    Anrufe via Signal funktionieren komischerweise problemlos (wenn man Signal entweder per Yalp aus dem PlayStore holt, oder von der Website herunterlädt).

    > Die Shells werden aufm PC im idealfall unter Linux gestartet und man
    > verbindet sich mit dem Handy. Voher muss das Handy aber noch Gejailbreaked
    > werden.
    Also normalerweise (bei Android Handys) mache ich das so: Ich öffne ein Terminal, sage "adb devices", um das per USB angeschlossene Gerät zu suchen, dann gebe ich die adb Befehle ein, die ich dem Handy übermitteln will. Warum brauche ich da jetzt einen Browser für? Das ist doch nur unnötig kompliziert....Gib es keine simplere Anleitung zum Jailbreaken?

    Schon die Aussage "If WebIDE does not see it, run adb forward tcp:6000 localfilesystem:/data/local/debugger-socket command and then set WebIDE to connect to "Remote Runtime" at the localhost:6000 address." ist wieder zu ungenau - wo soll ich das eingeben? Einfach auf dem PC ein Terminal aufmachen und da rein, oder wie?

  15. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: jayjay 28.07.19 - 18:39

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jayjay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Auto hab ich sowieso ein Navi, mir gehts mehr um die Navigation aufm
    > > Fahrrad. Aber wenns da den Akku leer saugt, ist es ohne eine
    > > Lademöglichkeit besonders ärgerlich.
    > Naja, mit dem Fahrrad fährt man ja idR nicht stundenlang? Wie gesagt, mein
    > Versuch war auf einer 450km Strecke mit dem Auto, da hat es dann irgendwann
    > nach 2h aufgegeben. Ein weiterer Versuch innerstädtisch hat funktioniert,
    > nur dass der Akku dann halt nach einer halben Stunde (?) Fahrt 30% weniger
    > angezeigt hat, oder sowas in der Art...
    >

    Naja wenn ich mitm Radl fahre dann durchaus mal 100km, und das geht aufgrund der fahrradüblichen geringen Geschwindigkeit durchaus mehrere Stunden. Mein aktuelles Smartphone (Moto X Play mit LineageOS) hält locker 6-8 Stunden ohne Ladegerät beim navigieren aus. Hat aber auch einen recht großen 3630 mAh Akku.

    > > Keine Anrufe via Telegram empfangen.. puh das schon fast ein
    > Dealbreaker,
    > > schade. Telefoniere sehr viel über Telegram. Eine native Telegram App
    > gibt
    > > es nicht für SFOS
    > Es gibt eine native Telegram-App, also ein Port der Linux-Desktopversion
    > von Telegram, aber die kann halt noch nicht viel mehr als Textnachrichten -
    > keine Bilder, keine Dateien, und ich glaube auch keine Anrufe (da ist mein
    > Wissensstand aber von Anfang des Jahres, als ich damit herumexperimentiert
    > habe, kann sein dass sich da inzwischen was getan hat).
    > Anrufe via Signal funktionieren komischerweise problemlos (wenn man Signal
    > entweder per Yalp aus dem PlayStore holt, oder von der Website
    > herunterlädt).
    >

    Hört sich alles noch ser beta an.. ich denke ich warte noch ein wenig mit SFOS, zumal mein Handy ja noch funktioniert und es kein Ersatz bedarf.

    > > Die Shells werden aufm PC im idealfall unter Linux gestartet und man
    > > verbindet sich mit dem Handy. Voher muss das Handy aber noch
    > Gejailbreaked
    > > werden.
    > Also normalerweise (bei Android Handys) mache ich das so: Ich öffne ein
    > Terminal, sage "adb devices", um das per USB angeschlossene Gerät zu
    > suchen, dann gebe ich die adb Befehle ein, die ich dem Handy übermitteln
    > will. Warum brauche ich da jetzt einen Browser für? Das ist doch nur
    > unnötig kompliziert....Gib es keine simplere Anleitung zum Jailbreaken?
    >
    > Schon die Aussage "If WebIDE does not see it, run adb forward tcp:6000
    > localfilesystem:/data/local/debugger-socket command and then set WebIDE to
    > connect to "Remote Runtime" at the localhost:6000 address." ist wieder zu
    > ungenau - wo soll ich das eingeben? Einfach auf dem PC ein Terminal
    > aufmachen und da rein, oder wie?

    Die IDE für KaiOS läuft im Browser, deshalb benötigt man auch einen Browser.
    Es gibt auch noch ein Video das alle Schritte zeigt.

  16. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: IchBIN 28.07.19 - 19:05

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja wenn ich mitm Radl fahre dann durchaus mal 100km, und das geht
    > aufgrund der fahrradüblichen geringen Geschwindigkeit durchaus mehrere
    > Stunden. Mein aktuelles Smartphone (Moto X Play mit LineageOS) hält locker
    > 6-8 Stunden ohne Ladegerät beim navigieren aus. Hat aber auch einen recht
    > großen 3630 mAh Akku.
    OK, das XPeria X hat glaube ich nur 2700mAh oder sowas um den Dreh. Es kann auch sein, dass der höhere Akkuverbrauch mit der erhöhten Temperatur hinter der Frontscheibe zusammen hängt? Ich hab mal gehört, dass die LiPo-Akkus darauf auch nicht sonderlich stehen.
    Keine Ahnung, aber prinzipiell funktioniert es jedenfalls.

    > Hört sich alles noch ser beta an.. ich denke ich warte noch ein wenig mit
    > SFOS, zumal mein Handy ja noch funktioniert und es kein Ersatz bedarf.
    Naja, die native Telegram-App ist definitiv noch beta, wenn nicht eher alpha.
    Aber ja, so kann es gehen: Was dem einen als daily driver vollkommen ausreicht, hat ein kleines fehlendes Feature, was es für den anderen zum no-go macht. So gesehen habe ich Glück, dass mein Anforderungsprofil dazu passt :-)

    Was übrigens extrem genial funktioniert, ist einerseits die Gestenbedienung, und andererseits auch die Tastatur, bzw. die Wortvorschläge, die diese einblendet - ganz oft kann ich ganze Sätze schreiben, ohne eine einzige Buchstabentaste zu tippen, weil der Algorithmus so gut darin ist, oft hintereinander genutzte Wörter vorzuschlagen. Oft genügt nur der erste Buchstabe eines Worts. Damit bin ich zum ersten mal auf einer Touch-Tastatur halbwegs schnell.
    Und die Gestenbedienung insgesamt fühlt sich so modern und zeitgemäß an, dass ich mir, wenn ich danach ein Android Gerät bediene, vorkomme, als säße ich vor einem Windows 95 Rechner, so altmodisch ist Android dagegen ;-))

    > Die IDE für KaiOS läuft im Browser, deshalb benötigt man auch einen
    > Browser.
    > Es gibt auch noch ein Video das alle Schritte zeigt.
    OK, nur dieses Video ist wieder ganz anders, als die Anleitung zur Installation von GerdaOS, da steht ja direkt:
    ADB debug mode can be activated by entering *#*#33284#*#* (*#*#debug#*#*) secret code. You may need to enter it before visiting that page.
    Once you're in a root shell, backup your existing recovery image (just in case):
    dd if=/dev/block/bootdevice/by-name/recovery of=/sdcard/recovery-backup.img bs=2048
    And install the new one for your platform (assuming it's also copied to /sdcard):
    dd if=/sdcard/recovery-8110.img of=/dev/block/bootdevice/by-name/recovery bs=2048

    Damit weiß ich dann wieder nicht: Wo finde ich dann die Root-Shell? Doch einfach wieder su - eingeben und dann mit adb-Befehlen loslegen? Wobei, dd ist ja ein normaler Linux-Befehl, der wird ja auf einem lokalen Terminal nicht das machen, was man will...?

    Leider ist die Anleitung da wirklich etwas zu lückenhaft, bzw. setzt zu viel voraus. Und das sage ich, obwohl ich schon ein paar mal ein Android-Gerät per adb bzw. fastboot unlocked und twrp darauf installiert habe, also ganz neu bin ich bei dem Thema ja nicht, nur die Geschichte mit dem Browser ist mir völlig unbekannt (und wird in der Anleitung zu GerdaOS auch gar nicht erwähnt).

  17. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: jayjay 28.07.19 - 19:23

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OK, das XPeria X hat glaube ich nur 2700mAh oder sowas um den Dreh. Es kann
    > auch sein, dass der höhere Akkuverbrauch mit der erhöhten Temperatur hinter
    > der Frontscheibe zusammen hängt? Ich hab mal gehört, dass die LiPo-Akkus
    > darauf auch nicht sonderlich stehen.
    > Keine Ahnung, aber prinzipiell funktioniert es jedenfalls.
    Durch hohe Temperaturen altern LiPo Akkus vorallem extrem schnell, aber schneller entladen werden sie eig. nicht.

    > Was übrigens extrem genial funktioniert, ist einerseits die
    > Gestenbedienung, und andererseits auch die Tastatur, bzw. die
    > Wortvorschläge, die diese einblendet - ganz oft kann ich ganze Sätze
    > schreiben, ohne eine einzige Buchstabentaste zu tippen, weil der
    > Algorithmus so gut darin ist, oft hintereinander genutzte Wörter
    > vorzuschlagen. Oft genügt nur der erste Buchstabe eines Worts. Damit bin
    > ich zum ersten mal auf einer Touch-Tastatur halbwegs schnell.
    > Und die Gestenbedienung insgesamt fühlt sich so modern und zeitgemäß an,
    > dass ich mir, wenn ich danach ein Android Gerät bediene, vorkomme, als säße
    > ich vor einem Windows 95 Rechner, so altmodisch ist Android dagegen ;-))
    Ja um die UI beneide ich die SFOS User ziemlich arg. Selbst mein altes BlackBerry mit BBOS ausm Jahre 2014 hatte eine modernere UI wie Android 9. Und Ubuntu Touch ist Android (und auch IOS) meilenweit vorraus was die Bedienung angeht. Aber an SFOS kommt nix ran. Zudem sieht die UI auch noch richtig gut aus.

    > OK, nur dieses Video ist wieder ganz anders, als die Anleitung zur
    > Installation von GerdaOS, da steht ja direkt:
    > ADB debug mode can be activated by entering *#*#33284#*#* (*#*#debug#*#*)
    > secret code. You may need to enter it before visiting that page.
    > Once you're in a root shell, backup your existing recovery image (just in
    > case):
    > dd if=/dev/block/bootdevice/by-name/recovery of=/sdcard/recovery-backup.img
    > bs=2048
    > And install the new one for your platform (assuming it's also copied to
    > /sdcard):
    > dd if=/sdcard/recovery-8110.img of=/dev/block/bootdevice/by-name/recovery
    > bs=2048
    >
    > Damit weiß ich dann wieder nicht: Wo finde ich dann die Root-Shell? Doch
    > einfach wieder su - eingeben und dann mit adb-Befehlen loslegen? Wobei, dd
    > ist ja ein normaler Linux-Befehl, der wird ja auf einem lokalen Terminal
    > nicht das machen, was man will...?
    >
    > Leider ist die Anleitung da wirklich etwas zu lückenhaft, bzw. setzt zu
    > viel voraus. Und das sage ich, obwohl ich schon ein paar mal ein
    > Android-Gerät per adb bzw. fastboot unlocked und twrp darauf installiert
    > habe, also ganz neu bin ich bei dem Thema ja nicht, nur die Geschichte mit
    > dem Browser ist mir völlig unbekannt (und wird in der Anleitung zu GerdaOS
    > auch gar nicht erwähnt).

    Die Anleitung zu GerdaOS geht davon aus das das Gerät bereits gejailbreaked ist und man Zugriff via adb auf das Gerät hat. Und ja die Anleitung ist etwas lückenhaft, ich hab mich da auch durch diverse Foren arbeiten müssen. Ob sich der Aufwand lohnt muss jeder für sich entscheiden. Dann sollte man auch eine bestimmte Softwareversion von KaiOS installiert haben am Anfang, ich glaub zwischen V12 und V16 bin mir aber nicht mehr ganz sicher....

  18. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: IchBIN 28.07.19 - 19:56

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Anleitung zu GerdaOS geht davon aus das das Gerät bereits gejailbreaked
    > ist und man Zugriff via adb auf das Gerät hat. Und ja die Anleitung ist
    > etwas lückenhaft, ich hab mich da auch durch diverse Foren arbeiten müssen.
    > Ob sich der Aufwand lohnt muss jeder für sich entscheiden. Dann sollte man
    > auch eine bestimmte Softwareversion von KaiOS installiert haben am Anfang,
    > ich glaub zwischen V12 und V16 bin mir aber nicht mehr ganz sicher....

    Naja, es steht ja davor, dass es bis einschl. V13 eine Möglichkeit gibt, das Gerät über einen Web-Exploit zu rooten, wenn man auf den Link auf der Seite klickt.
    Ich nehme an, rooten ist dasselbe wie Jailbreak? Letzteren Begriff kenne ich eigentlich nur aus der Apple-Welt, daher weiß ich damit sonst nichts anzufangen...

    Natürlich, wenn es bereits OS-Versionen >13 gibt, dann ist es eher unwahrscheinlich, dass man heute noch ein (wahrscheinlich sogar bei den gebrauchten) Gerät bekommt, was dafür anfällig ist.

    Trotzdem, auch mit der Jailbreak-Methode fehlt mir die Verbindung zwischen dem letzten Schritt (OmniSD auf dem Gerät permanent zu installieren) und dann eine ADB root-Shell zu bekommen? Ich vermute ja, das ist nur ein kleiner Befehl, der da fehlt...

    Und nein, der Aufwand ist mir nicht zu groß, ich will mich nur vorher entsprechend informieren, um dann, wenn ich mich entscheide, mir so ein Gerät zu besorgen, nicht mitten im Prozess unwissend da sitze und abbrechen muss ;)

  19. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: JackIsBack 28.07.19 - 20:36

    IchBIN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gibt es dann auch keine AdvertisingID.
    >
    > Wobei das Tracking über die IMEI ja noch gefährlicher ist - die
    > AdvertisingID konnte man früher ja zumindest löschen und neu erzeugen, um
    > das Tracking komplett "zurückzusetzen". Das geht mit der IMEI gar nicht
    > mehr. Es müsste also eine Möglichkeit im System geben, den Wert, den Apps
    > beim Zugriff auf die IMEI zurückgeliefert bekommen, zu randomisieren.
    >
    > Es ist absolut inakzeptabel, dass eine App mein Telefon eindeutig
    > identifizieren kann, und die App-Anbieter darüber im Hintergrund diese
    > Daten zusammenführen können, um so ein relativ vollständiges Bild davon zu
    > bekommen, welche Apps auf dem Telefon genutzt werden, und dies dann auch
    > noch mit der User-Information zusammenzuführen, so dass das ganze auch noch
    > personalisiert dem Nutzer zugeordnet werden kann!

    sorry ich verzichte nicht auf Google Maps. Das ist absolut inakzeptabel.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  20. Re: Und genau das ist der Grund für LineageOS ohne gapps

    Autor: IchBIN 28.07.19 - 20:45

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sorry ich verzichte nicht auf Google Maps. Das ist absolut inakzeptabel.

    Naja, Du verzichtest im Gegenzug stattdessen halt auf Deine Grundrechte. Muss jeder selbst wissen, ob es ihm das wert ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. reputatio systems GmbH & Co. KG, Pforzheim
  3. Stadt Fürstenfeldbruck, Fürstenfeldbruck
  4. Landratsamt Böblingen, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,39€
  2. 79,99€ (Release 10. Juni)
  3. 19,90€
  4. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen