1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ein Jahr Corona-Warn-App: Die große…

Steile These

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steile These

    Autor: firstdeathmaker 11.06.21 - 09:14

    Ich sehe das vollkommen anders. Die App ist kein Allheilmittel. Ich würde gerne mal wissen, wie viele der über die App gewarnten tatsächlich positiv getestet wurden, d.h. in wie vielen Fällen die App einen Beitrag zur Eindämmung geleistet hat. Das wäre mal super interessant.

    Ich persönlich hätte mir die App ohne das Dezentrale Konzept und mit GPS Tracking nicht installiert. Und hätte das auch meinen Bekannten nicht empfohlen. Da kann die App noch so vertrauenswürdig und sicher sein. So ist sie wenigstens von vielen Installiert und genutzt worden und hat (vielleicht, Spekulation!) zur Eindämmung beigetragen.

  2. Re: Steile These

    Autor: BlindSeer 11.06.21 - 09:26

    Sehe ich genauso. Alle Teamkollegen, meine Freunde, mein und deren "Beratungskreis" haben die CWA nur aufgrund der dezentralen und strikten Grundlage installiert. GPS Tracking, zentrale Ansätze und ähnliches hätten da zu einem strikten "Nein!" geführt.
    Die App tut genau was sie soll: Warnen. Sie ist kein Allheilmittel, sie soll keine Möglichkeit bieten zu identifizieren, zu verklagen, Infizierte offenzulegen... Sie soll nur warnen.

  3. Re: Steile These

    Autor: Ayparalido 11.06.21 - 09:30

    firstdeathmaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe das vollkommen anders. Die App ist kein Allheilmittel. Ich würde
    > gerne mal wissen, wie viele der über die App gewarnten tatsächlich positiv
    > getestet wurden, d.h. in wie vielen Fällen die App einen Beitrag zur
    > Eindämmung geleistet hat. Das wäre mal super interessant.

    Steht das nicht im Abschnitt "Wie erfolgreich war denn nun die App"?
    2/3 der Gewarnten waren von der Meldung überrascht. Von denen ließen sich 80% testen. Von diesen 80% wiederum wurden 7% positiv getestet.

  4. Re: Steile These

    Autor: firstdeathmaker 11.06.21 - 09:48

    Cool, danke. Ich habe auch noch beim RKI ne Seite mit den aktuellen Statistiken gefunden, wen's interessiert:

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/WarnApp/Archiv_Kennzahlen/WarnApp_KennzahlenTab.html

    Aus dem Bericht von heute (11.6.2021) entnehme ich, dass 477738 positive Testergebnisse geteilt wurden. Das entspräche dann 26753 Warnungen die einen positiven Fall aufgedeckt haben und so eine weitere Ausbreitung eingedämmt haben.

    Man sollte die App aber nicht nur danach beurteilen, immerhin übermittelt sie inzwischen auch Testergebnisse und kann zum Einchecken an Locations genutzt werden. Und es gibt eine "Datenspende" Funktion, auch wenn ich mich zugegebenermaßen nicht genau damit beschäftigt habe, was das umfasst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.06.21 09:53 durch firstdeathmaker.

  5. Re: Steile These

    Autor: Vögelchen 11.06.21 - 10:09

    firstdeathmaker schrieb:

    > Ich persönlich hätte mir die App ohne das Dezentrale Konzept und mit GPS
    > Tracking nicht installiert. Und hätte das auch meinen Bekannten nicht
    > empfohlen. Da kann die App noch so vertrauenswürdig und sicher sein. So ist
    > sie wenigstens von vielen Installiert und genutzt worden und hat
    > (vielleicht, Spekulation!) zur Eindämmung beigetragen.

    Richtig.
    Ein zentrales Konzept hätte der App möglicherweise endgültig den Garaus gemacht zum damalige Zeitpunkt. Und das Hauptproblem war immer noch, dass viel zu wenig die App genutzt haben und viel zu wenig Nutzer ein positives Testergebnis freigegeben haben. Einfach weil sie es nicht verstanden haben. So auch bis heute meine Freundin, die es sich nicht einmal erklären lassen will.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) für die Forschungsgruppe CAROLL
    Universität Passau, Passau
  2. (Junior) Project Engineer (m/w/d)
    HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München
  3. IT-Spezialist - Produktverantwortung (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. Senior Projektleiter ICT (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. (u. a. Train Sim World 2 für 9,99€, Train Sim World: Main Spessart Bahn: Aschaffenburg...
  3. 69,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de