Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ein Jahr DSGVO…

Unfair ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unfair ...

    Autor: monkeybusyness 24.05.19 - 09:26

    finde ich das ihr hier N26 so prominent im Bild habt. Dabei macht eure Berichterstattung über diese Bank gerade mal 2% aus. Erhofft ihr euch dadurch mehr Klicks? Schon ziemlich dreist!

  2. Re: Unfair ...

    Autor: bummelbär 24.05.19 - 09:33

    Weil man Hinz aus Kunz eben nicht kennt. Bäcker Klein aus Groß auch nicht.

  3. Re: Unfair ...

    Autor: ML82 24.05.19 - 10:03

    weil n26 in mehrerlei hinsicht schlecht auffällt?

    > N26: Der Betrüger hat bei uns vor ein paar Tagen deine Nummer ändern lassen. Ich
    > korrigiere sofort für dich die Nummer.
    > N26: Bitte sofort bei der Polizei einen Anzeige erstellen lassen. Wir sperren sofort
    > deine Karte und bestellen eine neue Karte für dich.
    > N26: Ich kann dies auch nicht nachvollziehen. Aber es ist tatsächlich bei dir passiert.
    > Kunde: Ok, aber ich bin gerade in Frankreich. Und ich muss dringend Rechnungen
    > zahlen. […]
    > Kunde: Wie ist mein Kontostand […]
    > Kunde: vorher war er um 80.000 ¤ […]
    > N26: Axel, ich muss dringend mit den Kollegen direkt ein paar Sachen klären. Kannst
    > du beim Chat bleiben?
    > Kunde: Ja
    > N26: In deinem Konto ist z. Z. nicht mal mehr als 30 EUR übrig, sorry.
    > Kunde: Wie bitte?
    > N26: 12,26 EUR. […]
    > N26: Melde dich sofort bei der Polizei. Wir tun unser Bestes, dich zu unterstützen
    > auch bei der Klärung dieses Falls.
    > Kunde: Ich kann es nicht glauben
    > N26: Bitte habe etwas Geduld.
    > Kunde: Ich möchte eine Telefonnummer unter der ich jemand persönlich sprechen
    > kann.
    > N26: Wir bieten leider keinen Telefon-Dienst mehr an, sorry.
    > N26: Wie gesagt, wir machen Schritt für Schritt fertig für dich und unterstützen dich,
    > den Fall zu klären. Bitte habe keine Sorge. […]

    und nicht, dass ich mitleid mit axel hätte ... der hat sich ja aus geiz diesen personalwegspaarverein ausgesucht ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.19 10:04 durch ML82.

  4. Re: Unfair ...

    Autor: ZeldaFreak 24.05.19 - 15:45

    Ich weiß nicht was der Kommentar von ML82 sagen will, aber darauf gehe ich gleich ein.

    Dass ehemalige Kunden auf einer "schwarzen Liste" gelandet sind, sehe ich jetzt bedingt nur kritisch. Wenn das eine Liste ist mit Menschen, mit denen man keinen Vertrag mehr eingehen will, hat dies relativ wenig Datenschutzrechtliche Relevanz. Ergo braucht N26 nicht groß erwähnt zu werden. Da ist das Passwort im Klartext viel interessanter, lockt aber weniger Leser an.

    Negative Berichterstattung über N26 ist mir nicht bekannt, die explizit ein Problem von N26 sei. Negatives über N26 habe ich auf Golem nur Artikel von Ende 2016 gefunden.
    Bei deinem Ausschnitt könnte man auch jede andere Bank eintragen. Der fehlende Telefon Support, besonders für solche Fälle mag ein Manko sein. Bei jeder Bank kann man die Konten leer Räumen. Die Frage ist wo war die schwäche? Wenn es ein unsicheres Passwort war oder fremd Zugriff aufs Smartphone, dann kann die Bank nichts dafür.

    Und was hat es mit Geiz zu tun? Eine Internet Bank hat viel weniger kosten und man kann das Geld auch mit Zusatzleistungen einnehmen. Warum soll ich 8¤ pro Monat für digitales Geld bezahlen? Übrigens es gibt einige Banken die kostenlose Konten anbieten. Einige erwarten einen gewissen Geldeingang.
    Banken arbeiten heute digital und brauchen viel weniger Personal als heute.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 32,99€
  3. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. Apollo 11: Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum
      Apollo 11
      Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum

      Auf Kickstarter finanzieren die Uhrenmacher von Xeric die Apollo 11 Automatic Watch. Diese Uhr soll den 50. Jahrestag der Mondlandung feiern und ist in Kooperation mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa entstanden. Das Produkt ist erst einmal auf 1.969 Stück limitiert.

    2. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    3. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.


    1. 10:00

    2. 13:00

    3. 12:30

    4. 11:57

    5. 17:52

    6. 15:50

    7. 15:24

    8. 15:01