Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der…

DOW Jones +30% in nur einem Jahr

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: seriousssam 19.01.18 - 16:22

    Trump ist extrem erfolgreich mit seinen Reformen und DOW Jones Index ist von 18000 auf 26000 gestiegen - in nur einem Jahr!!!

    Zum Vergleich:
    Mit Obama ist DOW Jones im Zeitraum zwischen 1/1/2014 bis 1/1/2016 sogar gesunken - von 16500 auf 15900... In 2009-2010 ist es auch mit Obama gestiegen, aber das war nur eine Erholung nach der Krise.

  2. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: azeu 19.01.18 - 16:29

    Könnte aber auch einfach nur Zufall sein.

    ... OVER ...

  3. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: teenriot* 19.01.18 - 16:33

    Wenn er die Unternehmenssteuern auf -10% drücken und sämtliche Sozialleistungen streichen würde, würde der Dow Jones nochmal explodieren. Nur was für einen Erfolg soll das beweisen?

  4. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: DeathMD 19.01.18 - 16:36

    Weil sich das obere superreiche Prozent jetzt gegenseitig feiert, ist die Politik erfolgreich? Das auf Kosten der restlichen Amerikaner und der zukünftigen Handlungsfähigkeit der USA. Klar feiert die Wallstreet, endlich können sie wieder wild drauf los spekulieren, bis sie uns in den nächsten Crash manövrieren, den dann wieder ein unliebsamer Demokrat richten darf. Der Arsch der Nation ist dann natürlich er und nicht der Sauhaufen der es verursacht hat. Das kommt dabei heraus, wenn man sich ein Volk von Goldfischen heranzüchtet und ausgerechnet das sind die Führer der freien Welt. Wenn es nicht Realität wäre, wäre es wohl das beste Real Life Satire Programm aller Zeiten.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  5. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: Mingfu 19.01.18 - 16:44

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kommt dabei heraus, wenn man sich ein Volk von Goldfischen heranzüchtet

    Das ist auch bei uns nicht wesentlich anders. Wann werden linke Parteien gewählt? Natürlich nie, wenn es etwas zu verteilen gäbe, sondern nur dann, wenn die wirtschaftliche Lage dafür sorgt, dass jeder Angst um seine Existenz hat und deshalb ein soziales Netz sucht.

    Wenn es dagegen gut läuft, erinnert sich niemand mehr daran, sondern dann ist sich jeder selbst der Nächste und man wählt Steuersenkungs- und Sozialabbauparteien.

    Die Linken dürfen immer nur die unpopuläre Drecksarbeit machen, während marktliberale und konservative Parteien als Leichtmatrosen lediglich Schönwetterzeiten erleben.

  6. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: DeathMD 19.01.18 - 17:14

    Wem sagst du das, bei uns in Ö lässt sich die neue Regierung gerade für die gesunkene Arbeitslosigkeit feiern, obwohl sie noch nicht einmal die Arbeit wirklich aufgenommen haben. Sie sind aber schon fleißig dabei das Sozialsystem "zu entschlacken". Sprich, der alleinerziehenden Mutter und dem normalen Arbeiter, die sowieso schon jeden Cent fünfmal umdrehen müssen werden Sozialleistungen gestrichen und den Doppelverdienern mit 5000 Netto im Monat wird noch ein Kinderbonus gewährt. Das Schlimme daran ist, dass ausgerechnet die, die jetzt wieder die Arschkarte ziehen, diese Regierung gewählt haben und einfach nie etwas daraus lernen.

    Andererseits muss ich sagen, dass die Linken (Grünen) in Europa ein hausgemachtes Problem haben, sie distanzieren sich zu wenig von kompletten Spinnern und machen oft totalen Nonsens zum politisch wichtigsten Thema. Die können jahrelang über Frauenquoten, Gendern etc. diskutieren und vergessen dabei Realpolitik zu betreiben , um das Land nach vorne zu bringen. Sie hätten sogar die Leute mit dem nötigen volkswirtschaftlichen Wissen, die teilweise jahrelang an Unis gelehrt haben und nutzen dieses Potential nicht. Gleichzeitig vergessen sie ihre Wurzeln und anstatt das Land in eine ökologisch bessere Zukunft zu führen, mit mehr erneuerbarer Energie etc. stellen sie eine Kerze für einen Baum auf, der wegen eines Wasserkraftwerks weichen musste, obwohl das gesamte Areal nachher wieder begrünt wird. Dass der Ottonormalbürger diesen vollkommenen Realitätsverlust und diese Zwiespältigkeit nicht auch noch belohnt, kann ich schon nachvollziehen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  7. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: plutoniumsulfat 20.01.18 - 00:42

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeathMD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das kommt dabei heraus, wenn man sich ein Volk von Goldfischen
    > heranzüchtet
    >
    > Das ist auch bei uns nicht wesentlich anders. Wann werden linke Parteien
    > gewählt? Natürlich nie, wenn es etwas zu verteilen gäbe, sondern nur dann,
    > wenn die wirtschaftliche Lage dafür sorgt, dass jeder Angst um seine
    > Existenz hat und deshalb ein soziales Netz sucht.
    >
    > Wenn es dagegen gut läuft, erinnert sich niemand mehr daran, sondern dann
    > ist sich jeder selbst der Nächste und man wählt Steuersenkungs- und
    > Sozialabbauparteien.
    >
    > Die Linken dürfen immer nur die unpopuläre Drecksarbeit machen, während
    > marktliberale und konservative Parteien als Leichtmatrosen lediglich
    > Schönwetterzeiten erleben.

    Das lustige ist ja, selbst die, die eine Absicherung heute nötig haben, wählen nicht. Denen ist das egal.

  8. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: Teebecher 20.01.18 - 03:41

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sozialsystem "zu entschlacken". Sprich, der alleinerziehenden Mutter und
    > dem normalen Arbeiter, die sowieso schon jeden Cent fünfmal umdrehen müssen
    > werden Sozialleistungen gestrichen und den Doppelverdienern mit 5000 Netto
    > im Monat wird noch ein Kinderbonus gewährt. Das Schlimme daran ist, dass
    Tja, und wer davon ist wohl wichtiger für die Gesellschaft?

  9. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: ArcherV 20.01.18 - 09:54

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Wann werden linke Parteien
    > gewählt?

    Hoffentlich setzt niemand, der noch klar bei Verstand ist, sein Kreuz bei den Linken oder Grünen.

  10. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: Teebecher 20.01.18 - 09:56

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mingfu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >Wann werden linke Parteien
    > > gewählt?
    >
    > Hoffentlich setzt niemand, der noch klar bei Verstand ist, sein Kreuz bei
    > den Linken oder Grünen.
    Wie denn? Durch das Kreuz würde er ja automatisch bestätigen, dass er nicht bei klarem Verstand ist :)

  11. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: Mingfu 20.01.18 - 11:23

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoffentlich setzt niemand, der noch klar bei Verstand ist, sein Kreuz bei
    > den Linken oder Grünen.

    Bei den derzeit auf bürgerliche Bequemlichkeit festgelegten Kuschelgrünen und einer zerrissenen Linken mit merkwürdigen nationalistischen Ausfällen wird man tatsächlich abgeschreckt. Wobei alle anderen Parteien allerdings noch viel schlimmer sind.

  12. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: Teebecher 20.01.18 - 11:34

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > und einer zerrissenen Linken mit merkwürdigen nationalistischen Ausfällen
    Solche Äußerungen lassen tief schließen.
    Erschreckend.

    So was hört man von Bahnhofsklatschern und schlimmeren …

  13. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: Mingfu 20.01.18 - 13:16

    Du scheinst die Diskussion unbedingt in einem Forenteil fortsetzen zu wollen, in dem Diskussionen üblicherweise nicht weitergeführt werden...

  14. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: ArcherV 20.01.18 - 13:36

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >. Wobei alle anderen Parteien allerdings
    > noch viel schlimmer sind.


    Nö, zB die Partei.

  15. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: Mingfu 20.01.18 - 14:02

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, zB die Partei.

    Da bin ich zwiegespalten. Natürlich kann ich gewisse Sympathien für diese Partei nicht verhehlen.

    Andererseits ist das aber auch sehr bequem. Klar ist es notwendig, dass eine Partei Unsinnigkeiten vorführt, den Finger in Wunden legt. Aber das ist noch keine Politik. Denn dann muss man auch Ideen haben, wie es besser geht und vor allem auch schauen, wie man Mehrheiten für diese Ideen bekommt und sie dann umsetzt. Genau in diesem Prozess liegt aber ein Großteil der Probleme begründet, über die sich die Partei wiederum lustig macht. Denn dort muss man meist unschöne Kompromisse eingehen, Kuhhandel in kauf nehmen, Verwässerungen vornehmen, so dass am Ende das, was man eigentlich wollte, oft nur recht rudimentär erkennbar ist und mit Zugeständnissen in anderen Bereichen erkauft wurde.

    Die Partei hält es nur deshalb zusammen, weil sie all das nicht leisten muss. Ansonsten würde einem Großteil der Mitglieder recht schnell das Lachen im Halse stecken bleiben.

    So sehr man selbst oft an der Politik verzweifelt und die Partei als dankbaren Ausgleich empfindet: Für Politik reicht diese durchaus lustige Anti-Positionen eben auch nicht aus.

  16. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: quineloe 20.01.18 - 14:51

    Die PARTEI Wähle ich nur bei EU Wahlen. Bei jeder nationalen Wahl wähle ich Links.

    Ich kann es aber sehr gut verstehen, dass wenn man erst mal finanziell abgesichert ist, sei es durch eine sichere Stelle im ÖD oder als Beamter oder durch entsprechendes Vermögen, dass einem es völlig egal ist, dass wir in Deutschland 300.000 Hartz IV Empfänger trotz Vollzeitjob haben, dass immer mehr Menschen obdachlos werden, weil die Mieten unbezahlbar geworden sind, dass selbst tariflich bezahlte Arbeitskräfte nach 40 Jahren trotzdem in die Grundsicherung fallen, weil die Rente kaputt ist - und dann auch private Vorsorge gegengerechnet wird bevor Grundsicherung gezahlt wird, man also für NICHTS privat vorgesorgt hat (hoi hoi 71% Pension gegenüber 48% Rente)

    Im Schnitt geht der Pensionär mit 3000¤ monatlich in den Ruhestand. Klar, so einer wählt die Linke nicht. Aus der reinen Angst, dass wenn es den 50 Millionen Menschen, die unter ihm stehen, nicht mehr ganz so dreckig geht, seine 3000¤ vielleicht nicht mehr so viel Kaufkraft haben (#1 argument gegen das BGE)

    Klar, wer sich erst einmal damit abgefunden hat, dass sein Wohlstand auf der Armut von Millionen fußt, der wählt nicht nur keine Linke, der beschimpft deren Wähler auch gerne als dumm.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.18 14:51 durch quineloe.

  17. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: ArcherV 20.01.18 - 15:06

    Darf ich mal fragen woher du die 3.000¤ Pension hast?

    Meines Wissenstandes nach bekommt ein Beamter 70% Pension von der letzten Vergütung. Das wären also bei 3.000¤ Pension im Monat dann mindestens ~4.200¤ Vergütung..

    Bei 4.200¤ ist man schon bei A11 bzw. A12 (*). Da hat man also mindestens ein Bachelorstudium und ist im gehobenen Dienst (der gehobene Dienst geht von A9 bis A13).

    Die meisten Beamtenstellen sind aber A8 bis A9 bei uns, so ganz kann das also nicht hinkommen.

    Und wie schon erwähnt, nur ein Beamter erhält Pension. Die meisten Beschäftigten einer Behörde sind aber Angestellte welche nach dem TVÖD bezahlt werden - so wie ich auch. Die bekommen aber keine Pension sondern die ganz normale Rente wie du sie auch in der freien Wirtschaft bekommst.

    * guckst du hier http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/ni?id=beamte-nds-2018i&matrix=1



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.18 15:07 durch ArcherV.

  18. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: Ganta 20.01.18 - 15:27

    Mingfu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeathMD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das kommt dabei heraus, wenn man sich ein Volk von Goldfischen
    > heranzüchtet
    >
    > Das ist auch bei uns nicht wesentlich anders. Wann werden linke Parteien
    > gewählt? Natürlich nie, wenn es etwas zu verteilen gäbe, sondern nur dann,
    > wenn die wirtschaftliche Lage dafür sorgt, dass jeder Angst um seine
    > Existenz hat und deshalb ein soziales Netz sucht.
    >
    > Wenn es dagegen gut läuft, erinnert sich niemand mehr daran, sondern dann
    > ist sich jeder selbst der Nächste und man wählt Steuersenkungs- und
    > Sozialabbauparteien.
    >
    > Die Linken dürfen immer nur die unpopuläre Drecksarbeit machen, während
    > marktliberale und konservative Parteien als Leichtmatrosen lediglich
    > Schönwetterzeiten erleben.

    Ahja? Die wollen ja anscheinend die unpopuläre Drecksarbeit machen. Wer hat denn bitte die Agenda2010 eingeführt? SPD/Grüne. Obwohl das nicht mal nötig war. Also sorry aber da kann man dann doch auf das linke Spektrum der Politik verzichten, wenn die selbst in schlechten Zeiten die Armen noch ärmer machen.
    Wir Wähler unterhalten und streiten immer noch, wer von rechts bis links recht hat ohne zu merken, wie wir von vorne bis hinten verarscht werden. So siehts doch aus.

  19. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: Mingfu 20.01.18 - 15:38

    Ganta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hat denn bitte die Agenda2010 eingeführt? SPD/Grüne. Obwohl das nicht mal
    > nötig war.

    Ob man eine Reform in einer solchen Art und Weise hätte machen sollen, das muss man durchaus diskutieren. Aber zu bestreiten, dass Handlungsbedarf bestand, das ist geschichtsvergessen.

    Wenn man sich mal zur Erinnerung die Arbeitslosenzahlen und -quoten aus der damaligen Zeit anschaut, dann sieht man sofort das Problem. Und wenn man darüber hinaus weiß, dass in Deutschland die Sozialversicherungen im wesentlichen über den Faktor Arbeit finanziert werden, dann ist klar, dass die Hütte brannte. Irgendetwas musste also passieren.

    Man kann natürlich sagen, dass man nicht bereit gewesen wäre, das Problem über Sozialabbau zum Vorteil der Wirtschaft zu lösen. Aber letztlich führt das dazu, dass man dann im Extremfall bereit sein müsste, die Gesellschaftsordnung des Kapitalismus abzulösen. Nur mit was? Was wären glaubwürdige Alternativen, die zumindest einen Hauch an Chance haben, dass sie funktionieren?

  20. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Autor: lear 20.01.18 - 16:17

    Oder wir sehen das überdrehte Ende einer gewaltigen Blase die den druckfreudigen Zentralbanken geschuldet ist und mit der Realwirtschaft nichts bis noch weniger zu tun hat. Die hat nämlich nirgends das Börsenwachstum der letzten 8 Jahre und erst recht nicht des letzten Jahres hingelegt und weil niemand mehr weis wohin mit dem ganzen Geld, kannst Du Börsenkurse verdoppeln, wenn Du nur mal kurz "BLOCKCHAIN!!!" rufst.

    Aber ich bin mir sicher, wenn die Blase dann *absehbar* platzt, waren es wahlweise "der Kenianer" oder "die Pussy" - jedenfalls ganz bestimmt nicht das sehr stabile Genie mit den geradezu unglaublichen Genen. Kann ja gar nicht sein.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Trier
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Flensburg
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart-Vaihingen
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. ab je 2,49€ kaufen
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

  1. Geforce RTX: Deep-Learning-Kantenglättung soll Spiele verschönern
    Geforce RTX
    Deep-Learning-Kantenglättung soll Spiele verschönern

    Nvidia plant exklusives Anti-Aliasing für die Geforce RTX mit Turing-Technik und Tensor-Cores. Die glätten die Darstellung auf Basis vorher trainierter Referenzbilder, was wenig Leistung kosten und gut aussehen soll.

  2. Masterplan Digitalisierung: Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur
    Masterplan Digitalisierung
    Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    In Niedersachsen ist der Masterplan Digitalisierung verabschiedet worden. Wirtschaftsminister Althusmann zufolge ist Glasfaser die Grundlage für ein gutes Mobilfunk-Netz.

  3. Logitech G Pro Wireless: Mit Progamern entwickelte Maus wiegt 80 Gramm
    Logitech G Pro Wireless
    Mit Progamern entwickelte Maus wiegt 80 Gramm

    Von Gamern für Gamer: Die Logitech G Pro Wireless ist eine symmetrische Maus, die in Kooperation mit E-Sport-Teams wie London Spitfire entwickelt wurde. Das Ergebnis ist 80 Gramm leicht und hat einen hochauflösenden Sensor - ist aber auch recht teuer.


  1. 18:56

  2. 17:29

  3. 16:58

  4. 16:31

  5. 15:43

  6. 14:30

  7. 13:57

  8. 13:35