Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der…

Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für Profis" am Trump Bashing?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für Profis" am Trump Bashing?

    Autor: Boa-Teng 20.01.18 - 17:47

    Ich fände es gut, wenn sich golem.de aus der Politik heraushält.

    Das alltägliche Trump-Bashing muss ich schon auf welt.de, spiegel.de, zeit.de, usw. über mich ergehen lassen (drüberscrollen) wenn ich Nachrichten lessen will.

    Ich mag Trump nicht. Hillary auch nicht. Genau so wenig wie das gesamte verlogene US-Politikerpack. Aber dieses kindische Bashing nervt einfach.

    P.S.
    Was ich ernsthaft glaube: Die Geschichtsschreibung in, sagen wir mal 50 Jahren, wird Trump deutlich positiver bewerten als den gottgleichen Friedensnobelpreisträger Obama.

  2. Re: Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für Profis" am Trump Bashing?

    Autor: HorkheimerAnders 20.01.18 - 18:17

    Er ist der erste Twitter Präsident überhaupt, natürlich hat das viel mit IT zu tun.

  3. Re: Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für Profis" am Trump Bashing?

    Autor: Boa-Teng 20.01.18 - 18:46

    HorkheimerAnders schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er ist der erste Twitter Präsident überhaupt, natürlich hat das viel mit IT
    > zu tun.

    Sogar George W. Bush hat schon das Internet benutzt. Hat Golem aber nie interessiert.

  4. Re: Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für Profis" am Trump Bashing?

    Autor: Mingfu 20.01.18 - 19:14

    Boa-Teng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so wenig wie das gesamte verlogene US-Politikerpack. Aber dieses kindische
    > Bashing nervt einfach.

    Tja...

    Merkst du selber, oder?

  5. Re: Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für Profis" am Trump Bashing?

    Autor: HorkheimerAnders 20.01.18 - 19:20

    Nein, Trump nutzt fast ausschließlich soziale Medien und sogut wie keine klassichen Medien!

  6. Re: Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für Profis" am Trump Bashing?

    Autor: Garrona 21.01.18 - 02:25

    Weil Trump meint, dass er über Twitter halt direkter die Leute erreicht, als über den Pressesprecher des Pressesprechers der Medien.

    Wenn Trump nicht so ein Trottel wäre, wäre das sogar richtig gut - es ist doch deutlich besser vom Chef direkt zu erfahren was er machen will und was er denkt, als über die Medien die jeden nur das sagen, was sie hören sollen.

  7. Re: Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für Profis" am Trump Bashing?

    Autor: Boa-Teng 21.01.18 - 12:20

    Garrona schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn Trump nicht so ein Trottel wäre, ...

    Die Frage war aber nicht, ob Trump ein Trottel ist (oder nicht) - die Frage war, warum sich eine Seite mit "IT-News für Profis" am Trump Bashing beteiligt?

  8. Re: Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für Profis" am Trump Bashing?

    Autor: FreierLukas 21.01.18 - 13:01

    Ich sags mal so, ganz außen vorlassen kann man die US Regierung nicht. Allerdings würde ich niemals auf irgendwelche Statistiken berufen ohne Quellen zu nennen.

    > Ob diese meist sinnvoll seien, wird aber gerade in der IT-Branche weiterhin bezweifelt.

    Keine Quellenangabe auf irgendeine Studie bei der IT Experten befragt wurden? Also ist es einfach nur ein Baugefühl aus der eigenen Blase heraus aka. Alternative Facts? ... Golem könnte ruhig mal öfters eigenen Umfragen starten.

    > Hervorzuheben sind neben der Steuerreform die Abschaffung der Netzneutralität sowie der umstrittene Einreisebann für Muslime aus bestimmten Ländern.

    "Die Abschaffung der Netzneutralität" ist einfach nur nachgeplappert. Man hat nicht die Netzneutralität abgeschafft (wie soll das gehen?!) sondern die Gesetze gelockert die diese schützen und somit die Kontrolle weg vom Staat, hin zum freien Markt gereicht. Wenn Provider XY meint er müsste irgendwelche Seiten drosseln dann hat man die Wahl diesen Provider zu wechseln oder selbst einen neutralen Provider zu gründen. So funktioniert eine freie Wirtschaft.

    Hierzulande ist das natürlich ein No-Go, das ist klar. Es braucht schon eine 100 Mann starke Rechtsabteilung um ne Wurstbude zu eröffnen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.18 13:06 durch FreierLukas.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Bosch Gruppe, Leonberg
  3. Melissa Data GmbH, Köln
  4. eurosimtec GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    1. Ransomware: Opfer von Gandcrab können Dateien wiederherstellen
      Ransomware
      Opfer von Gandcrab können Dateien wiederherstellen

      Keine Lösegeldzahlung, kein Backup und trotzdem wieder an alle Daten kommen: In einer Europol-Kooperation ist ein Tool entstanden, mit dem die aktuelle Version der Ransomware Gandcrab geknackt werden kann.

    2. Galaxy S8 und Galaxy S8+: Samsung verteilt Android 9.0 und Bixby spricht deutsch
      Galaxy S8 und Galaxy S8+
      Samsung verteilt Android 9.0 und Bixby spricht deutsch

      Samsung hat damit begonnen, in Deutschland das Update auf Android 9.0 alias Pie für das Galaxy S8 und das Galaxy S8+ zu verteilen. Im Zuge dessen gibt es Bixby auch in einer deutschen Version.

    3. Intel-CPU: Der Pentium erreicht doch noch 4 GHz
      Intel-CPU
      Der Pentium erreicht doch noch 4 GHz

      Für Frühling 2019 plant Intel weitere Prozessoren vom Celeron über Pentium bis zu hin zu Core i3/i5/i7/i9: Alle erhalten ein paar (Hundert) MHz mehr, technische Neuerungen fehlen den Speed Bumps.


    1. 16:05

    2. 15:18

    3. 14:50

    4. 14:25

    5. 13:57

    6. 13:27

    7. 12:56

    8. 12:40