1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einfallstor: Fake-Netzteile…

Warte mal...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Warte mal...

    Autor: KTVStudio 01.08.13 - 10:47

    Da ich im Zuge der iOS 7 Beta mein iPhone 4s bzw. Dessen ID an einem Entwickleraccount gekoppelt hab, kann ich dann nun beliebige Apps installieren unter 6.1.3 ? Ohne Jailbreak? Weiss da jemand genaueres?

  2. Re: Warte mal...

    Autor: zettifour 01.08.13 - 11:08

    KTVStudio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ich im Zuge der iOS 7 Beta mein iPhone 4s bzw. Dessen ID an einem
    > Entwickleraccount gekoppelt hab, kann ich dann nun beliebige Apps
    > installieren unter 6.1.3 ? Ohne Jailbreak? Weiss da jemand genaueres?

    Die Registrierung der ID bei Apple erlaubt dir erstmal nur, iOS Betas aufzuspielen. Um Apps aufzuspielen benötigst du noch ein Profile (was auf dem Gerät hinterlegt wird). Und App und Profile müssen auch noch mit dem Entwickleraccount signiert sein. "Beliebig" geht nicht.

  3. Re: Warte mal...

    Autor: KTVStudio 01.08.13 - 11:13

    Ach schade, ich gehe davon aus, dass man das Profil nicht alleine weil man bei einem Developer Account mit der UUID eingetragen ist, kriegt. Nicht wahr?

  4. Re: Warte mal...

    Autor: zettifour 01.08.13 - 11:39

    KTVStudio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach schade, ich gehe davon aus, dass man das Profil nicht alleine weil man
    > bei einem Developer Account mit der UUID eingetragen ist, kriegt. Nicht
    > wahr?

    Nein. Der Kollege, der deine ID bei Apple eingetragen hat, könnte dir das Profil schicken. Das nützt aber nicht viel, da du damit nur die Apps installieren kannst, die der Kollege selbst entwickelt hat und die seine Signatur tragen. Das Ganze nennt sich AdHoc Provisioning und dient dazu, daß der Entwickler seine neuen Apps von Anderen testen lassen kann. Er schickt dir dazu das Profile (wo auch deine Geräte ID eingetragen ist) und die App. Beides kannst du dann über iTunes installieren.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
  2. Anwendungsbetreuer (m/w/d), Haupt- und Personalamt
    Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Waiblingen
  3. Informatiker / Informatikerin (m/w/d) im Rechenzentrum
    Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg, Hamburg
  4. SAP Treasury Consultant / Business Analyst (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2FA: Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?
2FA
Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?

Zwei- oder Multi-Faktor-Authentifizierung soll uns sicherer machen. Wir erklären, wie TOTP, Fido & Co. funktionieren und wovor sie schützen.
Von Moritz Tremmel

  1. Lapsus$ Hackergruppe umgeht 2FA mit einfachem Trick
  2. Phishing Kriminelle umgehen 2FA mit Bots
  3. Passwörter Google aktiviert Zwei-Faktor-Authentifizierung standardmäßig

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    30 Jahre Fate of Atlantis: Indiana Jones in seinem besten Abenteuer
    30 Jahre Fate of Atlantis
    Indiana Jones in seinem besten Abenteuer

    Mehrere Handlungspfade und Prügeleien: Golem.de hat das vor 30 Jahren veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis neu ausprobiert.
    Von Andreas Altenheimer

    1. Indiana Jones wird 40 Jahre alt Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwang