1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einreise in die USA…

Bei ESTA teilweise schon Standard

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei ESTA teilweise schon Standard

    Autor: EWCH 03.06.17 - 18:16

    ich musste letztes Jahr auch schon meine Verwandschaft mit angeben.
    Wenn man sich die Taeterschaft der Anschlaege der letzten Jahrzehnte ansieht dann kann ich die USA sogar verstehen. Ein laut Kaesmann Nazi-Deutscher (Eltern+Grosseltern deutsch) hat noch nie einen Anschlag veruebt, aber der 9/11 Drahtzieher Mohammed Atta hat in Hamburg studiert.

  2. Re: Bei ESTA teilweise schon Standard

    Autor: Trockenobst 03.06.17 - 18:18

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich musste letztes Jahr auch schon meine Verwandschaft mit angeben.

    Verwandtschaft ja, aber keine Onlinepasswörter oder Systeme.

  3. Re: Bei ESTA teilweise schon Standard

    Autor: magic23 04.06.17 - 11:43

    Gerade vorgestern mein ESTA gemacht, weil ich geschäftlich wieder rüber muss. Social Media Accounts können mittlerweile angegeben werden, sind aber im Bereich "Optionale Angaben". Zumindest noch. Habe meinem Arbeitgeber bereits angekündigt, dass sollte dies zur Pflicht werden, ich an den jährlichen Meetings nicht mehr teilnehmen werde.

    Dafür muss man aber mittlerweile Vater und Mutter angeben, und einen "Notfallkontakt", den Arbeitgeber etc pp. Ich reise jetzt seit 13 Jahren jährlich ein bis zwei Mal in die USA und kann daher sagen, dass diese Angaben alle neu sind und bei meinem letzten ESTA Antrag vor zwei Jahren, definitiv noch nicht abgefragt wurden.

  4. Re: Bei ESTA teilweise schon Standard

    Autor: Anonymer Nutzer 04.06.17 - 18:22

    Fragen nach der Verwandschaft sind wirklich nichts USA-spezifisches. Möchte man beispielsweise ein Visum für Indien, dann muss man ebenfalls die Namen seiner Eltern angeben und woher die stammen. Das zielt auf Pakistan ab. Und man muss diese Angaben machen, und sei der Name auch noch so Deutsch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior-IT-Architekt Mobile-App Entwicklung (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd, Wuppertal
  2. Datenkoordinator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Fachinformatiker (m/w/d) im Kundenservice
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Death Stranding für 15,99€, Ghostrunner für 11,99€, Control Ultimate Editioin für...
  2. (u. a. PS Plus 12 Monate 39,99€, Demon's Souls PS5 für 44,99€, The Last of Us Part 2 PS4 für...
  3. (u. a. Ratchet & Clank Rift Apart für 39,99€, Dualsense in Geschenkbox + FIFA 22 für 99,99€)
  4. 36,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de