1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos: Warum die…

Wäre mal spannend, wie viele Kunden hier wirklich schlechter gestellt werden...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wäre mal spannend, wie viele Kunden hier wirklich schlechter gestellt werden...

    Autor: smarty79 12.11.21 - 08:26

    Bei der ganzen Diskussion darf man ja nicht vergessen: Den Kunden mehr zu berechnen, als er bezogen hat, würde den Tatbestand des Betruges erfüllen. Wenn man sich die Betreiber der Ladesäulen ansieht, sind das jetzt allesamt Unternehmen, bei denen davon nicht auszugehen ist. Zumal, sollte ein solcher Fall bekannt werden, zeitnah mit einer Stilllegung aller Ungeeichten Säulen zu rechnen wäre.

  2. Re: Wäre mal spannend, wie viele Kunden hier wirklich schlechter gestellt werden...

    Autor: quantalquetzal 12.11.21 - 09:08

    Kann mir auch nicht vorstellen dass es hier wirklich gravierende Mängel oder sogar Betrug gibt. Wenn ich das richtig verstehe geht es im Artikel ja um die Hersteller. Die Betreiber dürften aber genauso wenig ein Interesse daran haben sich nicht strafbar zu machen.
    Das sind schon zwei Parteien die dafür Sorge tragen sollten dass auch jetzt schon alles so korrekt wie möglich läuft.

    EDIT: Wobei mir einfällt, dass das mit der illegalen Abschaltautomatik ein ähnlicher Fall ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.21 09:10 durch quantalquetzal.

  3. Re: Wäre mal spannend, wie viele Kunden hier wirklich schlechter gestellt werden...

    Autor: CrushedIce 12.11.21 - 09:59

    Naja die Methode mit dem Zähler im Wechaelstromkreis vor dem Wandler sollte schon auch recht präzise sein wenn man es einmal vernünftig kalibriert.

  4. Re: Wäre mal spannend, wie viele Kunden hier wirklich schlechter gestellt werden...

    Autor: M.P. 12.11.21 - 11:49

    Ich fände es auch durchaus angebracht, die in die Ladestation eingespeiste Energie zur Grundlage der Abrechnung mit dem Kunden zu machen. Das sind ja immerhin auch die Einkaufs - Kosten des Betreibers.

    Ein Zimmermann wird auch dem Auftraggeber das komplette Roh-Holz, was er für den Zuschnitt für den Dachstuhlbau verarbeitet hat berechnen, und nicht anfangen unter den Sägen beim Zuschnitt abgefallene Holz-Klötzchen zu vermessen, und angefallene Sägespäne zu wiegen ....

    Ehrliche Handwerker werden komplette Dachlatten und ausreichend lange Reststücke ggfs. abziehen, aber ich denke nicht, dass das nur selten unterbleibt ...

  5. Re: Wäre mal spannend, wie viele Kunden hier wirklich schlechter gestellt werden...

    Autor: smarty79 12.11.21 - 11:51

    Der Preis müsste dem Ohr nach im Sommer sogar höher sein als im Winter :)

  6. Re: Wäre mal spannend, wie viele Kunden hier wirklich schlechter gestellt werden...

    Autor: Kilpikonna 13.11.21 - 12:39

    Wenn der Zimmermann aber ne Horde Flachpfeifen eingestellt hat, die während der Vorbereitung des Dachstuhls 40% mehr Verschnitt erzeugen, würde ich dem was husten, wenn er plötzlich mehr Geld haben will.
    Mich interessiert auch nicht, was die Brauerei für die Gerste zahlt und wieviel das Flaschenspülen kostet. Ich bezahle für das Ergebnis. Welche zusätzlichen Kosten der Anbieter hat, muss er selbst in den Endpreis mit einkalkulieren.

  7. Re: Wäre mal spannend, wie viele Kunden hier wirklich schlechter gestellt werden...

    Autor: bytewarrior123 25.11.21 - 07:51

    Und genau das tut er doch - der Eingangsstrom wird nach Abzug geringer Wandlerverlusten (bei 100kWh Ladung entstehen ca. 1,5-3% Abwärme) in Rechnung gestellt. Die Kosten der Verluste werden durch den Aufschlag der Marge kompensiert, ebenso wie sich dadurch über die Laufzeit die Entstehungskosten decken müssen.

    Interessanter wäre es da, wenn die AC-Ladesäulen von dem Problem betroffen wären - sind sie aber nicht.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) für den Bereich Infomationstechnologie
    Katholisches Datenschutzzentrum, Dortmund
  2. Spezialist für IT-Sicherheit (m/w/d)
    ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Darmstadt, Kassel
  3. Solution Architect (m/w/d) medizinische Dokumentation
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. DevOps Engineer (m/w/d) Testautomation Platform
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de