1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Warum der Ladestrom…

Anonym?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anonym?

    Autor: Pitstain 11.10.19 - 11:16

    Viel wichtiger, kann man denn anonym laden?
    Wer will dauernd überall seine Daten lassen wo er gleaden hatte, das ist nämlich auch der Trick von denen! ;)
    Es muß mindestens eine Art Prepaidkarte geben die man anonym aufladen kann und mit der man bezahlt alles andere wäre für mich nicht hinehmbar!
    So und wie sieht es sonst mit Datenschutz dabei aus?

  2. Re: Anonym?

    Autor: Olliar 11.10.19 - 11:18

    Pah, datenschutz. Die haben derzeit ganz andere Probleme!
    "machen wir später"

  3. Re: Anonym?

    Autor: Cavaron 11.10.19 - 11:29

    Pitstain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel wichtiger, kann man denn anonym laden?
    > Wer will dauernd überall seine Daten lassen wo er gleaden hatte
    Bekommst du deinen Strom zu Hause anonym? Oder hast du dein Benzin/Diesel schon mal mit EC oder Kreditkarte bezahlt? Oder Rabattpunkte mit Shell/ADAC/PayBack-Karte dafür geholt?

  4. Re: Anonym?

    Autor: Pitstain 11.10.19 - 11:44

    Was labberst du, es geht nicht um daheim sondern untwegs bzw. wo überall Ladesäulen installiert werden und man dort aufladen soll/kann!
    Und Hallo, geh bitte nicht von dir aus, es gibt auch Leute die bezahlen BAR an der Tankstelle, nur Bares ist wahres und nutzen weder Payback Sammelschrott noch andere Clubkarten, das machen nur die nix anderes zu tun haben. Ja diese Leute gibt es noch, man soll es nicht fassen und das sind nicht gerade wenige! ;)

  5. Re: Anonym?

    Autor: ufo70 11.10.19 - 12:35

    Meinen Sprit zahle ich ausschließlich bar und irgendwelche Rabattsysteme nutze ich selbstverständlich nicht. So weiß kein Anbieter, wann ich wo war und wie stark ich mein Fahrzeug nutze.
    Zu Hause kann (ohne digitalen Stromzähler) niemand sehen, wer den Strom gerade wofür nutzt.

  6. Re: Anonym?

    Autor: gol 11.10.19 - 13:51

    Pitstain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel wichtiger, kann man denn anonym laden?
    > Wer will dauernd überall seine Daten lassen wo er gleaden hatte, das ist
    > nämlich auch der Trick von denen! ;)
    > Es muß mindestens eine Art Prepaidkarte geben die man anonym aufladen kann
    > und mit der man bezahlt alles andere wäre für mich nicht hinehmbar!
    > So und wie sieht es sonst mit Datenschutz dabei aus?

    Genau, das ist der Punkt.
    Man kann seinen Verbrenner betanken und anonym bezahlen und nutzen/fahren.
    Kein Zahlungsanbieter kann meine Nutzung tracken, vom Nutzungsumfang und den Tankzeiten.

    Das erwarte ich auch für eine Elektroauto-Betankung.

  7. Re: Anonym?

    Autor: E-Mover 11.10.19 - 14:59

    Dann wünsche ich Euch weiter viel Spaß im 20. Jahrhundert und beim Ausleben Eurer Paranoia. Ein Smartphone habt Ihr ja sicher auch nicht.

    Ach so: Wer interessiert sich eigentlich für EURE Bewegungsprofile / Verbräuche??? :) :) :)

  8. Re: Anonym?

    Autor: melaw 11.10.19 - 15:00

    Lustig.
    Wer einen Neuwagen fährt ist sowieso rund um die Uhr getrackt.
    Oh natürlich ist das System deaktiviert bis man den Knopf drückt, na klar doch.

    https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/unfall/tipps/ecall/

  9. Re: Anonym?

    Autor: BlindSeer 11.10.19 - 15:10

    das ist der Grund seine Daten noch weiter zu verteilen? Insbesondere wenn es auch ohne geht?

  10. Re: Anonym?

    Autor: Pitstain 11.10.19 - 17:12

    Lass doch die alles preisgebenden Daten-Noobs und Trolls! Wie geagt, anonym tanken ist wichtig, es gibt Leute die sind nicht Smartphonesüchtig und schleppen das immer mit, selbst dann ist es was anderes, als wenn ich beim Tanken meine Daten und noch den Tankinhalt und Geldbetrag usw. direkt preisgebe, nachdenken hilft! ;)
    Weiterhin gibt es Leute die nutzen nur GSM handys oder haben ihre Smarphone halbwegs gut geschützt bezüglich Tracking.
    Auch gibt es Leute die fahren keine Autos nach 2015, denn die zuvor haben das nicht oder es kann alles noch direkt deaktiviert werden in der Autofirmware.
    Selbst dann, ist es auch wieder was anderes, als wenn ich mich direkt "nackig" mache beim nicht bargeldlosen Tanken oder per App etc.

    Es ist schon immer lustig, in manchen Bereichen wird diskutiert usw. bezüglich Datenschutz und bei sowas wirklich offensichtlichen, wird gesagt man soll mit der Zeit gehen etc. absolut lachhaft! ;)

  11. Re: Anonym?

    Autor: ufo70 11.10.19 - 17:47

    E-Mover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Ach so: Wer interessiert sich eigentlich für EURE Bewegungsprofile /
    > Verbräuche???

    Weltweit operierende Großkonzerne, die nur mit Deinen angeblich uninteressanten Daten zu den wertvollsten Firmen der Welt wurden.

  12. Re: Anonym?

    Autor: E-Mover 11.10.19 - 19:37

    ufo70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Mover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > > Ach so: Wer interessiert sich eigentlich für EURE Bewegungsprofile /
    > > Verbräuche???
    >
    > Weltweit operierende Großkonzerne, die nur mit Deinen angeblich
    > uninteressanten Daten zu den wertvollsten Firmen der Welt wurden.

    Was genau ist der Nachteil für Dich?

  13. Re: Anonym?

    Autor: ufo70 11.10.19 - 19:51

    Stell Dich nicht so dumm-naiv. Daten, deren Schutz und Missbrauch sind täglich in den Medien Thema. Wenn es Dir egal ist, bitteschön. Aber Du solltest respektieren, dass nicht alle leichtsinnig mit ihren Daten umgehen und nicht überwacht und analysiert werden möchten.

  14. Re: Anonym?

    Autor: E-Mover 11.10.19 - 20:13

    Ein einzelner Datensatz ist in der Regel gar nichts Wert! Der Wert von Daten ergibt sich (Achtung: Kommerz!) aus millionenfacher Kombinatorik. Es ist schon klar, dass viele sich so wichtig fühlen wie Du und denken, dass genau seine Daten wahnsinnig interessant sind. Wenn Du kein Terrorist bist oder irgendwelche geheimdienstlichen Infos hast bist Du nichts weiter als ein Datenpunkt in einer riesigen Wolke, ob Du das nun gut findest oder nicht.

    Und ja: Es sind Deine Daten! Es ist auch völlig korrekt, wenn Du die für Dich behalten möchtest. Ein Nachteil entsteht Dir aber nicht (außer s.o.), es sei denn Du gibst Deine Telefonnummer (dann rufen Dich ständig irgendwelche Leute an) oder Mailadresse an (dann wird der Spam halt immer größer). Und wenn Du halt so rigide mit Deinen Daten umgehen möchtest dann kannst Du halt bestimmte Services (bargeldlose Zahlung und alle Dienste, die Standorte verwenden) nicht nutzen. Du wirst niemanden dazu bringen, an jeder Ladesäule ein Kassenhäuschen aufzustellen. Das ist sehr naiv. Und es ist auch naiv zu glauben, dass Du noch ewig an jeder Tankstelle mit Bargeld wirst bezahlen können.

    Glaub’ mir, ich weiß, wovon ich rede ;)

  15. Re: Anonym?

    Autor: Pitstain 11.10.19 - 20:33

    Der Naive bist du! ;)
    Erstens wird es noch ziemlich lange Bargeld geben, denn schon die Kunden die so bezahlen wollen, kann sich niemand leisten vor den Kopf zu stoßen bzw. zu verlieren als Umsatzkunde! ;)
    Ansonsten, wie gesagt per Art Prepaidkarte die man aufladen kann, ist man schon etwas anonymer, natürlich auch schon leichter verifzierbar anhand der Card ID, also wenn man öfters kommt usw.
    Trotzdem verstehst du den Zusammenhang nicht,klar wir geben schon in bestimmen Bereichen unsere Daten preis, man kann aber noch aufpassen, das diese eben nicht mit anderen Dingen verknüpft werden, also bisher sind es, eher viele kleine Inseln, die noch nicht miteinander verbunden sind. Doch durch sowas und alle weiteren Dinge die kommen sollen, sei es 5G, WLAN überall,Smarthome Schrott, digitaler Wasserzähler und Stromzähler, Organdatenbankregister, digitale Gesundheitsakte, online Behördengänge, bargeldloses Zahlen uvw., all das wird immer weiter miteinander verbunden und dann noch mit eben den realen Daten, bisher kann man sich noch ganz gut verschleiern (siehe Inseln), das ist dann aber die absolute Überwachung bzw. Offenlegung des Lebens und das gilt es zu bekämpfen oder abzuschwächen oder zu umgehen. Wer das nicht kapiert oder es ihm egal ist, wird sich noch wundern in der Zukunft bzw. soll sein Ding halt durchziehen, für andere ist das ein NoGo! :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.19 20:35 durch Pitstain.

  16. Re: Anonym?

    Autor: E-Mover 11.10.19 - 20:36

    Yo!

  17. Re: Anonym?

    Autor: ufo70 11.10.19 - 21:03

    Richtig, auch darum mag ich meinen Youngtimer. ;)

  18. Re: Anonym?

    Autor: OutOfCoffee 11.10.19 - 23:09

    ufo70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stell Dich nicht so dumm-naiv. Daten, deren Schutz und Missbrauch sind
    > täglich in den Medien Thema. Wenn es Dir egal ist, bitteschön. Aber Du
    > solltest respektieren, dass nicht alle leichtsinnig mit ihren Daten umgehen
    > und nicht überwacht und analysiert werden möchten.

    Es wundert mich das Du dann überhaupt so was böses wie das Internet nutzt. Eine Handy Wanze mit Kamera, GPS, und anderen Sensoren hast Du dann sicher auch nicht. Abgesehen davon interessiert sich praktisch so gut wie keiner dieser Datensammler gezielt genau für deine Daten ausser um dich gezielter mit Penis vergrößerungs Werbung zu zu Müllen. Viel interessanter sind hier die statistischen Informationen die sie aus einer Großzahl an einzelnen Datenwerten ableiten können, wie z.B. den Verkehrsfluss / Stau aus den Bewegungsprofilen. Ich vermute jetzt mal aus dem blauen heraus, das Du nicht zu einem Terrorverdächtigen Personenkreis gehörst oder eine Person des "öffentlichen interesses" bist und daher sich kein Mensch explizit gezielt nur für Deine Daten interessiert. Ich heiße auch nicht sämtliche Datensammelwut gut aber viele Dienste die einem das tägliche Leben erleichtern sind nun mal nur möglich wenn es bestimmte Daten gibt. Ist immer eine Abwegung zwischen Kosten und Nutzen.

  19. Re: Anonym?

    Autor: crazypsycho 11.10.19 - 23:33

    melaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig.
    > Wer einen Neuwagen fährt ist sowieso rund um die Uhr getrackt.
    > Oh natürlich ist das System deaktiviert bis man den Knopf drückt, na klar
    > doch.
    >
    > www.adac.de

    Nicht jeder Neuwagen hat das System installiert. Das müssen nämlich nur die Autos haben, welche eine Typzulassung nach März 2018 haben.
    Das heißt auch viele Neuwagen haben es noch nicht. Auch mein Neuwagen aus diesem Jahr hat es noch nicht.

  20. Re: Anonym?

    Autor: crazypsycho 11.10.19 - 23:43

    Pitstain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel wichtiger, kann man denn anonym laden?
    > Wer will dauernd überall seine Daten lassen wo er gleaden hatte, das ist
    > nämlich auch der Trick von denen! ;)
    > Es muß mindestens eine Art Prepaidkarte geben die man anonym aufladen kann
    > und mit der man bezahlt alles andere wäre für mich nicht hinehmbar!
    > So und wie sieht es sonst mit Datenschutz dabei aus?

    Es gibt an ziemlich jeder Tankstelle Prepaid-Kreditkarten. Die kannst du dort in Bar kaufen und dann damit aufladen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software & Data Engineer / Machine Learning Engineer (m/w/d)
    h.a.l.m. elektronik GmbH, Frankfurt
  2. SAP SCM Berater (m/w/d)
    Hays AG, Günzburg
  3. Junior Sales Controller (m/w/div.)
    DMG MORI Management GmbH, Bielefeld
  4. IT-Administrator/IT-Systemen- gineer (m/w/d)
    Step Computer- und Datentechnik GmbH, Lörrach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 379€ (Vergleichspreis 415,38€)
  2. 149€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn. Vergleichspreis 219,19€)
  3. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen