1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Warum der Ladestrom…

Blockierung Verstehe ich nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blockierung Verstehe ich nicht

    Autor: Abendschnee 12.10.19 - 09:15

    1) Der Ladesäulenanbieter bekommt online mit ob ein Auto angeschlossen ist und wieviel es lädt.
    2) Der Ladesäulenanbieter weiß wie lange an einer Ladesäule gestanden werden darf.
    3) Der Ladesäulenanbieter weiß ob das Auto noch lädt.

    Fragen:
    1) Warum meldet der Ladesäulenanbieter nicht eine unzulässige Nutzung dem Ordnungsamt?
    2) Warum schickt das Ordnungsamt nicht jemanden dort hin und verteilt ein Knöllchen?
    3) Warum sind die Preise für die Knöllchen so niedrig das sie anscheinend gerne riskiert werden?

    Also wo ist nun das Problem?

  2. Re: Blockierung Verstehe ich nicht

    Autor: Oktavian 12.10.19 - 16:13

    > Fragen:
    > 1) Warum meldet der Ladesäulenanbieter nicht eine unzulässige Nutzung dem Ordnungsamt?

    Ich habe irgendwo geladen, dem Anbieter seinen völlig überteuerten Preis bezahlt, hab es nicht rechtzeitig zurück geschafft, und zum Dank meldet mich mein Vertragspartner. Klingt nach einer Basis für gute Zusammenarbeit.

    > 2) Warum schickt das Ordnungsamt nicht jemanden dort hin und verteilt ein
    > Knöllchen?

    Weil Ladesäulen meist alleine stehen. Man schickt extra jemanden, der dann für 10 EUR nenn Strafzettel ausstellt. Das rechnet sich nicht. In der gleichen zeigt kann der sich für locker 100 EUR Zettel schreiben. Marktwirtschaft.

    > 3) Warum sind die Preise für die Knöllchen so niedrig das sie anscheinend
    > gerne riskiert werden?

    Weil sie im Verhältnis zum Schaden stehen. Ich wäre ja auch für die Todesstrafe für Parksünder. Das schreckt ab und die Wiederholungsgefahr ist recht gering.

  3. Re: Blockierung Verstehe ich nicht

    Autor: ibsi 12.10.19 - 16:44

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wäre ja auch für die
    > Todesstrafe für Parksünder. Das schreckt ab und die Wiederholungsgefahr ist
    > recht gering.
    Quatsch. Es gibt so wenig Kontrolleure, da würde sich so gut wie nichts ändern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Servicemanager / Bachelor Informatik (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr
  2. IT Project Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  3. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  4. UI Softwareentwickler C++/QML (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 99,90€ (Bestpreis mit Alternate + Versand. Vergleichspreis 134,34€)
  3. (u. a. No Man's Sky für 14,99€, Northgard für 7,49€, Xbox Game Pass Ultimate für 9,79€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020