1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Warum der Ladestrom…

Eine Frechheit öffentlichen Parkraum zu Elektroauto Tankstellen umzubauen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Frechheit öffentlichen Parkraum zu Elektroauto Tankstellen umzubauen.

    Autor: Doener 16.10.19 - 22:03

    Das kann es doch nicht sein, wir nehmen den beschränkten Parkraum und sperren den für den Großteil aller Verkehrsteilnehmer, damit die Leute die ein Elektroauto haben da 4 Std parken/laden können.
    Am besten werden auch noch die Parkplätze umgebaut welche am "Attraktivsten" sind. Also die welche in der regel selbst als Behindertenparkplatz zugeparkt werden würden. Dann wundert sie sich...

    Warum werden so "Elektro Tankstellen" nicht zusammen mit eRoller Betreibern betrieben? Die könnten da ihre eRoller aufladen, eventuell andere noch ihre Pedelecs. Aber dann bitte auf "privatem" Grund oder wenigstens auf unprivilegierten Flächen. Also z.b. nicht direkt neben dem Eingang von irgendeinem Geschäft.

  2. Re: Eine Frechheit öffentlichen Parkraum zu Elektroauto Tankstellen umzubauen.

    Autor: E-Mover 17.10.19 - 06:18

    Doener schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann es doch nicht sein, wir nehmen den beschränkten Parkraum und
    > sperren den für den Großteil aller Verkehrsteilnehmer, damit die Leute die
    > ein Elektroauto haben da 4 Std parken/laden können.

    Yep.

    > Am besten werden auch noch die Parkplätze umgebaut welche am
    > "Attraktivsten" sind.

    Yo.

    > Also die welche in der regel selbst als
    > Behindertenparkplatz zugeparkt werden würden. Dann wundert sie sich...
    >

    Wieso wundert sie sich? Wer ist sie?

    > Warum werden so "Elektro Tankstellen" nicht zusammen mit eRoller Betreibern
    > betrieben? Die könnten da ihre eRoller aufladen, eventuell andere noch ihre
    > Pedelecs. Aber dann bitte auf "privatem" Grund oder wenigstens auf
    > unprivilegierten Flächen. Also z.b. nicht direkt neben dem Eingang von
    > irgendeinem Geschäft.

    Schön, dass Du das möchtest und auch Dein Recht, den Wunsch zu artikulieren. Ich glaube aber nicht, dass es hier um Individualinteressen geht, was meinst Du?

  3. Re: Eine Frechheit öffentlichen Parkraum zu Elektroauto Tankstellen umzubauen.

    Autor: Der Spatz 20.10.19 - 02:50

    Es ist eher eine Frechheit das die Leute der Meinung sind, das städtischer Grundbesitz (kostenlos) zum Abstellen von privaten Autos bereitgestellt werden sollte anstelle es für anderes zu nutzen.

    Nur weil die Städte in den letzten Jahrzehnten erlaubt hat das die Leute ihre Autos da abstellen bedeutet dies nicht, das die Städte dies bitte für immer machen sollen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computershare Communication Services GmbH, München
  2. Deutsche Umwelthilfe e.V., Radolfzell, Berlin
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam
  4. Kombiverkehr Deutsche Gesellschaft für kombinierten Güterverkehr mbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme