1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: Wenn das…

Tesla

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Tesla

    Autor: Poe's Law 25.02.20 - 12:38

    Wie funktioniert es eigentlich bei Tesla? Dort wird ja keine Ladekarte benötigt.

  2. Re: Tesla

    Autor: tzarchen 25.02.20 - 12:40

    Dort identifiziert sich das Auto an der Ladesäule.

  3. Re: Tesla

    Autor: Mel 25.02.20 - 12:47

    Tesla nutzt die Tatsache das Auto und Ladesäule ohnehin durch ein Kabel verbunden sind. Der Ladestecker hat neben den Stromkontakten auch 2 Kontakte für den Datenaustausch.

  4. Re: Tesla

    Autor: marcometer 25.02.20 - 13:21

    Was natürlich nur an den Tesla eigenen Ladesäulen funktioniert, nicht aber wenn ein Tesla an irgendeiner der unzähligen anderen (und viel mehr vorhandenen) sonstigen Säulen laden will.
    Dann braucht auch ein Teslafahrer die üblichen Apps und Ladekarten.

  5. Re: Tesla

    Autor: Mel 25.02.20 - 13:35

    marcometer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was natürlich nur an den Tesla eigenen Ladesäulen funktioniert, nicht aber
    > wenn ein Tesla an irgendeiner der unzähligen anderen (und viel mehr
    > vorhandenen) sonstigen Säulen laden will.
    > Dann braucht auch ein Teslafahrer die üblichen Apps und Ladekarten.

    Ja klar, eine Karte für alle Fälle hab ich auch im Auto liegen. Benutzen muss ich diese aber nur sehr selten.

  6. Re: Tesla

    Autor: Olliar 25.02.20 - 13:50

    marcometer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was natürlich nur an den Tesla eigenen Ladesäulen funktioniert, nicht aber
    > wenn ein Tesla an irgendeiner der unzähligen anderen (und viel mehr
    > vorhandenen) sonstigen Säulen laden will.

    Naja, aber das kann man ja wohl regeln. (Wenn Tesla das wollte...)
    Ich kann ja auch mit meiner Geldkarte an beliebigen Automaten Geld abheben.
    Und niemand käme -heute noch- auf die Idee, dsa ich nur eine 12 stellige Ziffernfolge eingeben müsste und Geld bekäme. ("Früher" war es ja noch so, das eine Ziffernfolge auf der Karte ausreichte und die PIn aus dieser berechnet werden konnte (Offline-Betrieb))
    Back to the roots?
    Vorwärts in die Vergangenheit?

    Was ist das für ein schei* Film hier? :-O

  7. Re: Tesla

    Autor: wanne 25.02.20 - 14:30

    Der eigentliche Gag ist, dass jedes Auto so was macht. (Deswegen zahlst du ja auch an praktisch jeder Schnellladesäule je nach dem welche Marke du hast unterschiedliche Preise.)
    Nur bei 10 Marken und 20 Ladesäulenanbietern kann halt nicht jede mit jedem.

    Das war btw. mal die Idee hinter der Einführung von Geld: Ein universelle Tauschgut zu haben. Mit den hundert tausend Karten und Guthaben gehen wieder schön zum Tauschhandel zurück und fühlen uns dabei noch besonders Kapitalistisch...

  8. Re: Tesla

    Autor: mke2fs 25.02.20 - 14:57

    wanne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der eigentliche Gag ist, dass jedes Auto so was macht. (Deswegen zahlst du
    > ja auch an praktisch jeder Schnellladesäule je nach dem welche Marke du
    > hast unterschiedliche Preise.)
    > Nur bei 10 Marken und 20 Ladesäulenanbietern kann halt nicht jede mit
    > jedem.

    Wtf… bitte Quelle beifügen…
    Wir fahren seit 27 000 Kilometern elektrisch, benutzen mehrere Karten und Apps.
    Die Apps zeigen dir die Ladesäulenpreise ganz ohne Angabe deines Fahrzeugtyps an (nur die Karte ist relevant)… wie kommt das wenn es doch vom Fahrzeugtyp abhängt?
    Typ2 und CCS sehen in ihrer Grundversion nicht vor das das Fahrzeug irgendwelche Daten über sich überträgt, dass läuft ganz primitiv über Widerstände die die maximale Leistung signalisieren…

  9. Re: Tesla

    Autor: marcometer 25.02.20 - 14:59

    Wo hast du denn diesen Unsinn aufgeschnappt?
    Mal davon abgesehen, dass es nahezu überhaupt keine Säulen gibt, die eine direkte Abrechnung via "reinstecken, laden, wegfahren, Bezahlung regelt sich automatisch" anbieten ist das dann auch natürlich nicht unterschiedlich je nach Fahrzeug/Hersteller.
    Das einzige was es gibt ist, dass manche Hersteller eigene Ladekarten herausgeben, die man dann natürlich nur als Besitzer eines Fahrzeugs des jeweiligen Herstellers bekommen kann.
    Mit diesen Hersteller-Karten sind dann unterschiedliche Preise möglich.
    Eine Karte/App braucht es dafür aber im Prinzip immer und für gewöhnlich, abgesehen von Ionity Säulen, sind die Preise der Hersteller-Karten auch nicht so sonderlich interessant, so dass man sie höchst selten hat/nutzt.

  10. Re: Tesla

    Autor: BlindSeer 25.02.20 - 15:10

    Und das Prinzip von Geld war eben, dass du keine vier Karten brauchst, sondern eben allgemein anerkannte Scheine, später halt in digitaler Form in Plastik, wie es jeder in der Tasche hat ab einem gewissem Alter.
    Simplizität und Kundenfreundlichkeit sind keine negativen Eigenschaften. Dich mag es nicht stören, aber das E-Auto konkurriert numal mit dem Benziner und jene die "laden fahren" müssen werden die Mechanismen vergleichen. Pioniergeist in allen Ehren, finde ich auch gut wenn du das so kannst, nur sollte man den Blick nicht verlieren, dass das Auto für die Meisten ein Gebrauchsgegenstand ist in das möglichst wenig Organisation und Aufwand reingesteckt werden soll. Da ist so ein Enthusiasmus nicht gegeben.

  11. Re: Tesla

    Autor: gadthrawn 25.02.20 - 16:51

    mke2fs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir fahren seit 27 000 Kilometern elektrisch, benutzen mehrere Karten und
    > Apps.
    > Die Apps zeigen dir die Ladesäulenpreise ganz ohne Angabe deines
    > Fahrzeugtyps an (nur die Karte ist relevant)… wie kommt das wenn es
    > doch vom Fahrzeugtyp abhängt?

    Es gibt unterschiedliche Preise je nachdem ob es eine Schnelladung oder langsame Ladung gibt.

    Wenn Tantalus von BW schreibt ist da z.B. bei EnBW AC oder DC, Viellader oder Weniglader als Tarife drin. Ladeverbund hatte 5kw/11kw/22kw Tarife etc.pp.

    Also im Grunde mehrere Tarife, und je nachdem was das Fahrzeug unterstützt kommen andere Kosten.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Global Industrial Engineer (d/m/w)
    OSRAM GmbH, Regensburg
  2. App Developer iOS / Android (w/m/d)
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. Senior Software Architect (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Projektmitarbeiter*in (m/w/d) Digitalisierung der Hochschulverwaltung im Kompetenzzentrum E-Akte.NRW
    Universität Bielefeld, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de