1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektronischer Personalausweis: CCC…

Innenministerium & Chaos Computer Club

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Innenministerium & Chaos Computer Club

    Autor: Lauron 22.09.10 - 11:02

    Warum arbeitet das Innenministerium und der Chaos Computer Club nicht einfach zusammen? Wo ist das Problem? Es werden soviele Millionen für Beraterverträge ausgegeben, mit dubiosen sicherheits Firmen. Da kann man doch auch mit dem CCC zusammenarbeiten.

    Aber was rede ich den da. Scheiße fällt bekantlich von oben nach unten.

    Danke für's mitlesen

  2. Re: Innenministerium & Chaos Computer Club

    Autor: Schw.Erdrecih 22.09.10 - 11:09

    Du regst dich über die Politiker auf, weil du etwas Ahnung von Computern hast und gerade bei diesem Fall verstehst wie dumm die Politiker sind.

    Aber genau das gleiche passietr auf allen anderen Ebenen: Automobile, Luftfahrt, Kernenergie, Erziehung, Schulwesen, etc etc etc... Die jeweilligen fachkräfte Raufen sich die HAARE.

    Kapier es endlich: Das Volk wird von vorne bis hinten von inkompetenten Leuten geführt. Wie kann jemand heute Verteidigungsminister sein und morgen Minister für Umwelt usw usw usw? Wo soll da die Fachkompetenz sein? Geht gar nicht.

    Endweder auswandern odre sich damit abfinden: Die Politiker gehören zur Kaste des Geldadels.

  3. Re: Innenministerium & Chaos Computer Club

    Autor: panfred 22.09.10 - 13:20

    Schw.Erdrecih schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die
    > jeweilligen fachkräfte Raufen sich die HAARE.


    Weil die eben oft nichts von Haaren verstehen.

  4. Re: Innenministerium & Chaos Computer Club

    Autor: r3v 22.09.10 - 14:09

    Schw.Erdrecih schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du regst dich über die Politiker auf, weil du etwas Ahnung von Computern
    > hast und gerade bei diesem Fall verstehst wie dumm die Politiker sind.
    >
    > Aber genau das gleiche passietr auf allen anderen Ebenen: Automobile,
    > Luftfahrt, Kernenergie, Erziehung, Schulwesen, etc etc etc... Die
    > jeweilligen fachkräfte Raufen sich die HAARE.

    Das gleiche passiert übrigens wenn man Magazine wie Stern oder Spiegel liest :-) Bei den Themen für die man sich interessiert merkt man wie uninformiert die Journalisten sind. Das hindert diese auch nicht daran Artikel zu verfassen.

  5. Re: Innenministerium & Chaos Computer Club

    Autor: Versteher 22.09.10 - 15:41

    Ich möchte aber auch kein Politiker sein. Lässt man sich dann mal von Experten beraten schreien alle sofort Lobbyismus.

  6. Re: Innenministerium & Chaos Computer Club

    Autor: Lauron 22.09.10 - 17:25

    Schw.Erdrecih schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kapier es endlich: Das Volk wird von vorne bis hinten von inkompetenten
    > Leuten geführt. Wie kann jemand heute Verteidigungsminister sein und morgen
    > Minister für Umwelt usw usw usw? Wo soll da die Fachkompetenz sein? Geht
    > gar nicht.
    >

    Mein reden. Ich plediere auf gezieltes ALT-F4. Aber dann bin ich ja ein radikaler.

  7. Re: Innenministerium & Chaos Computer Club

    Autor: hmmmmm 22.09.10 - 21:06

    Deswegen.

    http://www.ccc.de/de/contact schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der CCC ist weder Jobvermittlung noch Sicherheitsberatung.
    > Es gibt zwar Mitglieder, die professionelle Sicherheitsberatungen
    > und -überprüfungen durchführen, diese stellen sich jedoch dem
    > normalen Wettbewerb und möchten nicht über den CCC vermittelt
    > werden. Dasselbe gilt für Webseitenprogrammierungen,
    > Datenrettungen und rechtliche Beratung. Besonders allergisch
    > reagieren wir auf die Bitte nach Auftragshacks.

  8. Unsere Politiker sind nicht inkompetent.

    Autor: LockerBleiben 23.09.10 - 08:14

    Sondern korrupt und befangen.

  9. Re: Innenministerium & Chaos Computer Club

    Autor: r3v 23.09.10 - 09:11

    Versteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte aber auch kein Politiker sein. Lässt man sich dann mal von
    > Experten beraten schreien alle sofort Lobbyismus.

    Nun ja.. Experten gibts viele :-) Auch eine Expertenmeinung kann mal falsch sein. Oft genug wird aber auch auf die Experten nicht gehört wenn einem die Meinung nicht gefällt.

    Oder die schönen Studien deren Ergebnis schon im Auftrag enthalten ist bzw. einfach nur den Standpunkt des Auftraggebers untermauern sollen, unabhängig davon ob dieser "richtig" ist (sofern man bei einem Standpunkt überhaupt von "richtig" oder "falsch" sprechen kann) oder nicht.

    Lobbyismus wird z.B. dann vorgeworfen wenn die "Experten" für Atomkraft von den Energiekonzernen finanziert werden ;-)

  10. Re: Innenministerium & Chaos Computer Club

    Autor: Lauron 23.09.10 - 14:04

    Lobbyismus gibt es dort wo es viel Kohle zu verdienen gibt, das ist klar.

    Aber hier bei dem Personalausweis leigt einfach nur komplette geistige abwesenheit vor. Die Ausweiß Branche ist nicht so mächtig, hier könnte man gezielt einen Politiker korruption vorwerfen. Aber welcher ist es?

  11. Re: Innenministerium & Chaos Computer Club

    Autor: getoba 24.09.10 - 15:23

    Lauron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lobbyismus gibt es dort wo es viel Kohle zu verdienen gibt, das ist klar.
    >
    > Aber hier bei dem Personalausweis leigt einfach nur komplette geistige
    > abwesenheit vor. Die Ausweiß Branche ist nicht so mächtig, hier könnte man
    > gezielt einen Politiker korruption vorwerfen. Aber welcher ist es?


    Aber die Kontrolle und Überwachung der Menschen ist für die Großkonzerne mindestens genauso wichtig wie für die Politik. Und die Ausweistechnologie darf garnicht 100%ig wasserdicht sein, weil man sonst keine Ausrede mehr hat wenn die nächste verfassungswidrige Datensammlung auftaucht. Oder die nächste Wahlfälschung auffliegt.... Deshalb sind die Wahlcomputer auch so vermurkst ! So kann man´s dann auf technische Probleme schieben, wenn mal was rauskommt. Ach nee... Bei Wahlcomputern kommt ja nix mehr raus. Deshalb waren viele Politiker auch so angepisst, als das BdVerfG die Dinger verboten hat !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Web Computing GmbH, Münster
  3. Porsche Digital GmbH, Berlin
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren
  2. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"
  3. Matisse Refresh (MTS2) AMDs Ryzen 3000XT nutzen extra Takt

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer