1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektronischer Personalausweis…

Zu teuer und zu unhandlich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Zu teuer und zu unhandlich

    Autor: pculiar 27.04.17 - 17:01

    Bedingt durch die totale Unsicherheit von chip+pin bei ec- und kreditkarten haben wir kurz nach der Einführung des nPA ein System entwickelt, mit dem der Perso als Id-Karte beim Einkaufen verwendet werden kann.
    Das Ding kam nie zum fliegen, weil zum einen der eID-Prozess zu komplex für die etablierten Paymentnetzwerke ist und zum anderen der Spass schlicht zu teuer. Um "dabei" zu ein, muss man einen mittleren fünfstelligen Betrag in die Hand nehmen und hat noch keine Zeile Code geschrieben.
    Jede Identifizierung kostet Zeit und $geld, weil die Akkreditierungshürden so hoch sind, dass man eigentlich nur Server bei BDR & co mieten kann.

    Die Krypto-Idee an sicht ist gut, das Konzept kann auch was. Doch es ist einfach nicht geeignet, um Spass an der Entwicklung dafür zu haben. Und es ist schlicht unwitschaftlich für KMU.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Projekt- & Programmmanager (m/w/d)
    Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn
  2. Anwendungsentwickler (m/w/d) für Statik-Programme C#/C++
    FRILO Software GmbH, Stuttgart, Dresden, München
  3. Data Manager (m/w/d)
    Techtronic Industries Central Europe GmbH, Hilden
  4. SAP PP Consultant (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (günstig wie nie: u. a. LG OLED TV, Microsoft Surface, Lenovo Laptop)
  2. 1.732,72€ (günstig wie nie, UVP 3.499€)
  3. (u. a. Nintendo Switch Online - 12 Monate für 15,99€, Xbox Live Gold - 3 Monate für 7,99€)
  4. (verschiedene Tarife)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. 5G: Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI
    5G
    Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI

    Huawei betont, dass seine Produkte bereits nach ähnlichen Kriterien wie jetzt vom BSI auditiert wurden. Auch Ericsson will voll kooperieren.

  3. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
    5G
    Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

    Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.


  1. 23:59

  2. 18:32

  3. 17:54

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:30

  7. 16:00

  8. 15:45