Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Embedded Security: Geldautomaten…

Jack plante eine weitere große Enthüllung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Keridalspidialose 27.07.13 - 13:55

    Wenn das mal nicht Teil der Todesursache ist.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Kernschmelze 27.07.13 - 14:45

    Einen zweiten Snowden werden die nicht so schnell zulassen.

  3. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: 412.- 27.07.13 - 14:57

    Ist klar, mal gleich wieder Verschwörungen lostreten.

  4. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: IrgendeinNutzer 27.07.13 - 15:04

    412.- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist klar, mal gleich wieder Verschwörungen lostreten.


    Bei dem, was alles in der kranken Welt... besser gesagt kranken Menschheit vor sich geht...

  5. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: nicoledos 27.07.13 - 15:16

    egal was bei der Untersuchung rauskommen wird. Bei allem ausser Mord wird der Verdacht der Vertuschung im Raum stehen. Selbst wenn es Mord war und der Täter gefunden wird, so wird dieser immer der geopferte Bauer sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.13 15:16 durch nicoledos.

  6. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Eheran 27.07.13 - 16:35

    Tjo, so ist das mit den Verschwörungsleuten, die kann man nicht wirklich befriedigen.

  7. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: inselkampf 27.07.13 - 16:54

    Die meisten Verschwörungstheorie stimmen leider. Oder hätte dir jemand von PRISM und NSA erzählt , du hättest alles nicht geglaubt.

    Deutschland wird von der NSA genau so beobachte wie Iran und andere Staaten.

    Im Inet ist man nicht anonym. Das sollte jedem klar sein.

  8. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Moe479 27.07.13 - 16:56

    besonders nicht, wenn es milliarden von guten gründen gibt ... :D

  9. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Eheran 27.07.13 - 18:15

    > Die meisten Verschwörungstheorie stimmen leider.
    Ist das jetzt wirklich ernst?

    Welche Verschwörung hat denn gesagt "sämtliche Internetkommunikation wird überwacht"?
    Und was macht die postum zu einer Verschwörung, wenn es selbst vorher schon keine gewesen wäre?

  10. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: x2k 27.07.13 - 22:59

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das mal nicht Teil der Todesursache ist.


    Es ist nicht der erste talentierte hacker der plötzlich tot aufgefunden wird oder ohne spur verschwindet....

  11. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Rost 27.07.13 - 23:50

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nicht der erste talentierte hacker der plötzlich tot aufgefunden
    > wird oder ohne spur verschwindet....

    Denke auch nicht, daß der freiwillig den Löffel abgegeben hat.

  12. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Eheran 28.07.13 - 00:49

    Wär auch nicht die erste Putzfrau, Admin, Geschäftsführer, Politiker, Polizist, Drogensüchtiger, Künstler, Arzt........... der plötzlich stirbt oder ohne spur verschwindet.

  13. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: x2k 28.07.13 - 09:24

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wär auch nicht die erste Putzfrau, Admin, Geschäftsführer, Politiker,
    > Polizist, Drogensüchtiger, Künstler, Arzt........... der plötzlich stirbt
    > oder ohne spur verschwindet.


    In absolut zahlen ja da hast du recht. Aber gemessen an der anzahl derer die den sagen wir mal beruf ausüben sieht die sache anders aus.

  14. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Komischer_Phreak 28.07.13 - 10:37

    inselkampf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Verschwörungstheorie stimmen leider. Oder hätte dir jemand von
    > PRISM und NSA erzählt , du hättest alles nicht geglaubt.

    Das war keine Verschwörungstheorie - ich sag nur ECHELON. Und die meisten Verschwörungstheorien sind Bullshit, der auf zu geringer Bildung basiert - Mondlandungslüge, Chemtrails, Roswell... lässt sich alles sehr einfach aufklären, vorausgesetzt, man sammelt Informationen neutral und wertet sie hinterher aus. Wenn man natürlich nur sammelt, was die eigenen Gedanken bestätigt, wenn man glaubt, das irgendein Honk in einer Garage mehr Ahnung hat als Fachleute aus dem Bereich und wenn man Dinge glaubt, nur, weil sie nicht "Mainstream" sind, hat man das perfekte Rezept für einen Verschwörungstheoretiker.

  15. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: AntiSatan 28.07.13 - 12:09

    Nur weil du paranoid bist heißt das noch lange nicht dass sie nicht hinter dir her sind.

  16. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: cry88 28.07.13 - 12:10

    inselkampf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Verschwörungstheorie stimmen leider. Oder hätte dir jemand von
    > PRISM und NSA erzählt , du hättest alles nicht geglaubt.

    Fast alle Verschwörungstheorien sind Bullshit. Was wahr ist, das sind bei jeder Verschwörungstheorie winzige Teilstücke, damit der Mist glaubwürdiger wirkt. Zum Beispiel dieser Zion-Mist: Die Juden übernehmen die Weltwirtschaft. Sobald ein neues Vorstandsmitglied zufällig Jude ist, hüpfen diese Vollidioten durch die Gegend und rufen "Ich hatte recht!!11"

    Das die USA Weltmeister im Beschnüffeln der Kommunikation sind, dass sollte aber wohl kaum neu sein. Die NSA ist riesig und dort arbeiten viele der besten Kryptologen. Dazu geben die Gesetze ihnen umfangreiche Möglichkeiten. Was bisher nicht bekannt war, dass war die Freizügigkeit vieler Unternehmen mit den Daten ihrer Kunden und der tatsächliche Umfang, der Überwachung.

    > Deutschland wird von der NSA genau so beobachte wie Iran und andere
    > Staaten.

    Ja und das ist gewollt, weil der BND nur bedingt in Deutschland schnüffeln darf.

  17. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: cry88 28.07.13 - 12:39

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In absolut zahlen ja da hast du recht. Aber gemessen an der anzahl derer
    > die den sagen wir mal beruf ausüben sieht die sache anders aus.

    Und wie sieht sie aus? Hast du irgendwelche Zahlen, die deine Vermutung auch nur entfernt belegen können? Es gibt hunderttausende hervorragende Hacker da draußen. Jetzt ist einer verstorben.

    Wow, eindeutig. Die NSA beginnt ihre Säuberungsaktion ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Blue Yonder GmbH, Karlsruhe
  2. natGAS Aktiengesellschaft, Potsdam
  3. ABB AG, Ladenburg
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 1.099€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?