Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Embedded Security: Geldautomaten…

Jack plante eine weitere große Enthüllung.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Keridalspidialose 27.07.13 - 13:55

    Wenn das mal nicht Teil der Todesursache ist.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Kernschmelze 27.07.13 - 14:45

    Einen zweiten Snowden werden die nicht so schnell zulassen.

  3. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: 412.- 27.07.13 - 14:57

    Ist klar, mal gleich wieder Verschwörungen lostreten.

  4. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: IrgendeinNutzer 27.07.13 - 15:04

    412.- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist klar, mal gleich wieder Verschwörungen lostreten.


    Bei dem, was alles in der kranken Welt... besser gesagt kranken Menschheit vor sich geht...

  5. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: nicoledos 27.07.13 - 15:16

    egal was bei der Untersuchung rauskommen wird. Bei allem ausser Mord wird der Verdacht der Vertuschung im Raum stehen. Selbst wenn es Mord war und der Täter gefunden wird, so wird dieser immer der geopferte Bauer sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.13 15:16 durch nicoledos.

  6. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Eheran 27.07.13 - 16:35

    Tjo, so ist das mit den Verschwörungsleuten, die kann man nicht wirklich befriedigen.

  7. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: inselkampf 27.07.13 - 16:54

    Die meisten Verschwörungstheorie stimmen leider. Oder hätte dir jemand von PRISM und NSA erzählt , du hättest alles nicht geglaubt.

    Deutschland wird von der NSA genau so beobachte wie Iran und andere Staaten.

    Im Inet ist man nicht anonym. Das sollte jedem klar sein.

  8. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Moe479 27.07.13 - 16:56

    besonders nicht, wenn es milliarden von guten gründen gibt ... :D

  9. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Eheran 27.07.13 - 18:15

    > Die meisten Verschwörungstheorie stimmen leider.
    Ist das jetzt wirklich ernst?

    Welche Verschwörung hat denn gesagt "sämtliche Internetkommunikation wird überwacht"?
    Und was macht die postum zu einer Verschwörung, wenn es selbst vorher schon keine gewesen wäre?

  10. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: x2k 27.07.13 - 22:59

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das mal nicht Teil der Todesursache ist.


    Es ist nicht der erste talentierte hacker der plötzlich tot aufgefunden wird oder ohne spur verschwindet....

  11. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Rost 27.07.13 - 23:50

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nicht der erste talentierte hacker der plötzlich tot aufgefunden
    > wird oder ohne spur verschwindet....

    Denke auch nicht, daß der freiwillig den Löffel abgegeben hat.

  12. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Eheran 28.07.13 - 00:49

    Wär auch nicht die erste Putzfrau, Admin, Geschäftsführer, Politiker, Polizist, Drogensüchtiger, Künstler, Arzt........... der plötzlich stirbt oder ohne spur verschwindet.

  13. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: x2k 28.07.13 - 09:24

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wär auch nicht die erste Putzfrau, Admin, Geschäftsführer, Politiker,
    > Polizist, Drogensüchtiger, Künstler, Arzt........... der plötzlich stirbt
    > oder ohne spur verschwindet.


    In absolut zahlen ja da hast du recht. Aber gemessen an der anzahl derer die den sagen wir mal beruf ausüben sieht die sache anders aus.

  14. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: Komischer_Phreak 28.07.13 - 10:37

    inselkampf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Verschwörungstheorie stimmen leider. Oder hätte dir jemand von
    > PRISM und NSA erzählt , du hättest alles nicht geglaubt.

    Das war keine Verschwörungstheorie - ich sag nur ECHELON. Und die meisten Verschwörungstheorien sind Bullshit, der auf zu geringer Bildung basiert - Mondlandungslüge, Chemtrails, Roswell... lässt sich alles sehr einfach aufklären, vorausgesetzt, man sammelt Informationen neutral und wertet sie hinterher aus. Wenn man natürlich nur sammelt, was die eigenen Gedanken bestätigt, wenn man glaubt, das irgendein Honk in einer Garage mehr Ahnung hat als Fachleute aus dem Bereich und wenn man Dinge glaubt, nur, weil sie nicht "Mainstream" sind, hat man das perfekte Rezept für einen Verschwörungstheoretiker.

  15. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: AntiSatan 28.07.13 - 12:09

    Nur weil du paranoid bist heißt das noch lange nicht dass sie nicht hinter dir her sind.

  16. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: cry88 28.07.13 - 12:10

    inselkampf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Verschwörungstheorie stimmen leider. Oder hätte dir jemand von
    > PRISM und NSA erzählt , du hättest alles nicht geglaubt.

    Fast alle Verschwörungstheorien sind Bullshit. Was wahr ist, das sind bei jeder Verschwörungstheorie winzige Teilstücke, damit der Mist glaubwürdiger wirkt. Zum Beispiel dieser Zion-Mist: Die Juden übernehmen die Weltwirtschaft. Sobald ein neues Vorstandsmitglied zufällig Jude ist, hüpfen diese Vollidioten durch die Gegend und rufen "Ich hatte recht!!11"

    Das die USA Weltmeister im Beschnüffeln der Kommunikation sind, dass sollte aber wohl kaum neu sein. Die NSA ist riesig und dort arbeiten viele der besten Kryptologen. Dazu geben die Gesetze ihnen umfangreiche Möglichkeiten. Was bisher nicht bekannt war, dass war die Freizügigkeit vieler Unternehmen mit den Daten ihrer Kunden und der tatsächliche Umfang, der Überwachung.

    > Deutschland wird von der NSA genau so beobachte wie Iran und andere
    > Staaten.

    Ja und das ist gewollt, weil der BND nur bedingt in Deutschland schnüffeln darf.

  17. Re: Jack plante eine weitere große Enthüllung.

    Autor: cry88 28.07.13 - 12:39

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In absolut zahlen ja da hast du recht. Aber gemessen an der anzahl derer
    > die den sagen wir mal beruf ausüben sieht die sache anders aus.

    Und wie sieht sie aus? Hast du irgendwelche Zahlen, die deine Vermutung auch nur entfernt belegen können? Es gibt hunderttausende hervorragende Hacker da draußen. Jetzt ist einer verstorben.

    Wow, eindeutig. Die NSA beginnt ihre Säuberungsaktion ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Dortmund
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Giesecke+Devrient GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,99€ bzw. 15€ günstiger bei Newsletter-Anmeldung
  2. (u. a. Wolfenstein II 24,99€, Destiny 2 37,99€, The Evil Within 2 24,99€, Assassins Creed...
  3. 199€ (Normalpreis 250€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  2. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Darpa: US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen
    Darpa
    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

    Robust, unauffällig und einfach einzusetzen: Die Darpa will Pflanzen genetisch so manipulieren, dass sie als Sensoren eingesetzt werden. Die natürlichen Sensoren sollen beispielsweise Bomben, biologische, chemische oder radioaktive Kampfstoffe erkennen.

  2. Snpr External Graphics Enclosure: KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro
    Snpr External Graphics Enclosure
    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

    Externe Gehäuse für Grafikkarten sind oft klobig, das Snpr External Graphics Enclosure von KFA2 ist eine Ausnahme. Darin steckt eine extrem kompakte Geforce GTX 1060, die der Hersteller für die Grafikbox entwickelt hat. Zudem ist der Preis ansprechend.

  3. IOS 11 und iPhone X: Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen
    IOS 11 und iPhone X
    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

    Das iPhone X bietet nicht nur neue Hardware. Auch der Umgang mit Apps verändert sich dank neuer Auflösung, neuem Bildformat und neuer Gesten. Wir sehen darin den wahren Grund für die Abschaffung der 32-Bit-Apps und zeigen, wie in der Vergangenheit umgestellt wurde.


  1. 12:56

  2. 12:30

  3. 11:59

  4. 11:51

  5. 11:45

  6. 11:30

  7. 11:02

  8. 10:39