1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Enigmail: Thunderbird warnt bei…

Welche Relevanz hat End-to-End verschlüsselte E-Mail in der Praxis?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welche Relevanz hat End-to-End verschlüsselte E-Mail in der Praxis?

    Autor: M.P. 29.06.20 - 11:56

    Ich habe PGP-Schlüssel von vielleicht drei Leuten, und schicke wenn es hoch kommt 2...3 verschlüsselte Mails pro Jahr.

    Gibt es hier irgendjemanden, der mehr als eine Handvoll Mail-Adressen hat, an die er PGP-verschlüsselte/signierte Mails verschicken kann ...

  2. Re: Welche Relevanz hat End-to-End verschlüsselte E-Mail in der Praxis?

    Autor: Iruwen 29.06.20 - 12:11

    Henne-Ei-Problem, benutzt halt keiner weil es unbenutzbar ist.

  3. Nö. Benutzt kein Mensch.

    Autor: grutzt 29.06.20 - 12:13

    Für normale Menschen ist eh nicht nachvollziehbar, ob der private Schlüssel nicht vom E-Mail-Programm oder Betriebssystem weitergegeben wird und die Verschlüsselung damit unwirksam ist.

    Ich gehe einfach davon aus, dass es echte Privatsphäre in unserer völlig verwanzten Welt sowieso nicht gibt...

  4. Re: Welche Relevanz hat End-to-End verschlüsselte E-Mail in der Praxis?

    Autor: Proctrap 29.06.20 - 12:23

    Es ist in dem Moment ganz wichtig wo du an verschlüsselte Mails nicht mehr heran kommst, egal wie wenig.

    Mein Arbeitgeber verschickt keine unverschlüsselten emails. Nutze aber länger kein TB mehr, Kmail hat einfach schon gpg intern, damit fühlt es sich nicht so clunky an & nutzt den keyring.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  5. Re: Welche Relevanz hat End-to-End verschlüsselte E-Mail in der Praxis?

    Autor: M.P. 29.06.20 - 12:52

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Arbeitgeber verschickt keine unverschlüsselten emails.

    Das heißt, unverschlüsselte Angebotsanfragen per Mail im Klartext von potentiellen Kunden von denen man keine Schlüssel hat bleiben unbeantwortet?

  6. Re: Welche Relevanz hat End-to-End verschlüsselte E-Mail in der Praxis?

    Autor: Iruwen 29.06.20 - 14:42

    Vielleicht ist er Drogenbaron :p

  7. Re: Welche Relevanz hat End-to-End verschlüsselte E-Mail in der Praxis?

    Autor: Proctrap 29.06.20 - 15:42

    Latürnich. Ohne würde das hier doch niemand aushalten.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  8. Re: Nö. Benutzt kein Mensch.

    Autor: honk 29.06.20 - 17:36

    grutzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für normale Menschen ist eh nicht nachvollziehbar, ob der private Schlüssel
    > nicht vom E-Mail-Programm oder Betriebssystem weitergegeben wird und die
    > Verschlüsselung damit unwirksam ist.
    Das wäre für mich kein Argument, ganz auf Verschlüsselung zu verzichten, gibt genug Dinge die ich nicht der ganzen Welt mitteilen will, nur weil vielleicht der ein oder andere Geheimdienst sie trotz Verschlüsselung lesen kann.

    Aber PGP ist einfach tot, zu kompliziert, kaum Nutzer und das Web of Trust funktioniert in der Praxis auch nicht, um die Integrität der Schlüssel sicherzustellen.

    Das machen Messenger wie Signal oder Threema einfach besser.

  9. Re: Nö. Benutzt kein Mensch.

    Autor: treba 29.06.20 - 20:10

    Benutzen das auf der Arbeit und mit einigen Kunder oder Anwälten. Wird halt direkt mit dem Arbeitscomputer eingerichtet, dann geht das einigermaßen.

  10. Re: Welche Relevanz hat End-to-End verschlüsselte E-Mail in der Praxis?

    Autor: xUser 30.06.20 - 11:38

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe PGP-Schlüssel von vielleicht drei Leuten, und schicke wenn es hoch
    > kommt 2...3 verschlüsselte Mails pro Jahr.
    >
    > Gibt es hier irgendjemanden, der mehr als eine Handvoll Mail-Adressen hat,
    > an die er PGP-verschlüsselte/signierte Mails verschicken kann ...

    Große Institutionen verschlüsseln untereinander. Ca. 60% X.509 und 40% PGP. Dabei wird fast ausschließlich mittels Domainkey auf Gateway Ebene gearbeitet. E2E Verschlüsslung ist aus Compliance und rechtlichen Gründen die Ausnahme (Aufbewahrungspflicht, Virenscans, ...).
    In den letzten Jahren setzt man teilweise auch auf mandatorisches SmartTLS mit Key Pinning.

  11. Re: Welche Relevanz hat End-to-End verschlüsselte E-Mail in der Praxis?

    Autor: ikhaya 30.06.20 - 12:45

    Was genau muss man aufheben?
    Ich habe bisher nicht erlebt dass Kollegen für das regelmäßigeAusleeren ihres Papierkorbs und eines "Inbox 0" Prozederes mit wenig belegtem Plattenplatz Probleme bekommen hätten.

  12. Re: Welche Relevanz hat End-to-End verschlüsselte E-Mail in der Praxis?

    Autor: xUser 01.07.20 - 18:47

    ikhaya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was genau muss man aufheben?
    > Ich habe bisher nicht erlebt dass Kollegen für das regelmäßigeAusleeren
    > ihres Papierkorbs und eines "Inbox 0" Prozederes mit wenig belegtem
    > Plattenplatz Probleme bekommen hätten.

    Alle geschäftsrelevaten Emails. Mindestens 6 Jahre nach HGB und für das Finanzamt teilweise bis zu 10 Jahre.

    Was du mit deiner Inbox machst ist irrelevant solange das Unternehmen Kommunikation mit Externen zentral archiviert.

    Genaues erzählt dir dein Anwalt des Vertrauens.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.20 18:48 durch xUser.

  13. Re: Welche Relevanz hat End-to-End verschlüsselte E-Mail in der Praxis?

    Autor: ikhaya 03.07.20 - 19:24

    ist alle Kommunikation mit externen "geschäftsrelevant" oder nur wenn es um Bestellungen/Geld geht und dergleichen?
    Meine Telefonanrufe beim Zulieferer mit Fragen werden ja auch nicht aufgezeichnet.

  14. Re: Welche Relevanz hat End-to-End verschlüsselte E-Mail in der Praxis?

    Autor: xUser 03.07.20 - 19:55

    ikhaya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist alle Kommunikation mit externen "geschäftsrelevant" oder nur wenn es um
    > Bestellungen/Geld geht und dergleichen?
    > Meine Telefonanrufe beim Zulieferer mit Fragen werden ja auch nicht
    > aufgezeichnet.

    IANAL, aber meines Wissens ist auch jedwede Kommunikation zur Geschäftsanbahnung bereits davon betroffen. Wende dich an einen Anwalt wenn du es genau wissen willst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gemeinde Niedernhausen, Niedernhausen
  2. ADAC e.V., München
  3. Continental AG, Hannover
  4. Stadt Paderborn, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.656,19€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. WD Blue SN550 NVMe 1 TB für 112,10€, Crucial MX500 1TB SSD für 98,45€, Seagate...
  3. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6 Zoll Full-HD-IPS Ryzen 5 für 548,53€, Asus ROG...
  4. (u. a. be quiet! Dark Rock Pro TR4 CPU-Kühler für 62,90€, be quiet! Dark Base Pro 900 rev.2 Big...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de