Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ePrivacy-Verordnung: EU startet neuen…

Verbindungsdaten, Verbrechensbekämpung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verbindungsdaten, Verbrechensbekämpung

    Autor: /mecki78 08.08.17 - 18:16

    Betrachtet man es genau, dann haben diese beiden erst mal gar nichts miteinander zu tun. Es mag auch Fälle geben, wo man über Verbindungsdaten an einen Hintermann gelangt oder wo sich erst durch Verbindungsdaten eine heiße Spur ergibt, aber ich behaute mal, das sind eher Ausnahmen. In vielleicht nur 20% aller Straffälle können Verbindungsdaten überhaupt irgend etwas zur Aufklärung beitragen und in weniger als 1% wären sie für eine Aufklärung zwingend erforderlich. Wann sie dann irgend etwas zur Verbrechensbekämpfung abgesehen von Aufklärung beitragen sollen, denn Verbrechensbekämpfung heißt ja mehr als Aufklärung, das ist sowieso nochmal eine andere Geschichte. In allen anderen Fällen ist es so als ob ich Verbrechen dadurch bekämpfen will, dass ich eine Datenbank führe in der ich festhalte wann welcher Bundesbürger was gegessen hat. Wie das helfen soll? Ja, das ist die Frage, aber die stelle ich mir bei Verbindungsdaten auch immer mal wieder.

    /Mecki



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.17 18:18 durch /mecki78.

  2. Re: Verbindungsdaten, Verbrechensbekämpung

    Autor: azeu 09.08.17 - 00:17

    Das Interessante daran ist, dass sich in den meisten Fällen herausstellt, dass der Täter den Behörden bereit Monate/Jahre vorher bekannt war.

    D.h. selbst mit den Daten die die Strafverfolgung zur Verfügung hat kommt sie anscheinend nicht klar.

    ... OVER ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. diconium GmbH, Stuttgart
  2. TOMRA Sorting GmbH, Mülheim-Kärlich
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Loh Services GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€
  2. (heute u. a. mit Dremel-Artikeln, Roccat-Mäusen und Sony Alpha 6000 + Objektiv AF E 16-50 mm für...
  3. 389€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Liberty Global: Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018
    Liberty Global
    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

    Der Giga-Standard kommt in wenigen Monaten zum Endkunden. Die Unitymedia-Mutter Liberty Global ist zufrieden mit den Vorbereitungen für den Rollout in allen Landesmärkten. Deutschland könnte bei Docsis 3.1 der erste sein.

  2. Apache-Sicherheitslücke: Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
    Apache-Sicherheitslücke
    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

    Der Optionsbleed-Bug im Apache-Webserver wurde 2014 bereits in einem wissenschaftlichen Paper beschrieben. Allerdings hatte offenbar niemand bemerkt, dass es sich um eine kritische Sicherheitslücke handelt, obwohl kurz zuvor der ähnliche Heartbleed-Bug entdeckt worden war.

  3. Tianhe-2A: Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott
    Tianhe-2A
    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

    Aus dem Tianhe-2 wird der Tianhe-2A: China hat seinen Supercomputer aufgerüstet und damit gleich zwei Systeme mit mindestens 100 Petaflops. Neu sind vor allem die selbst entwickelten Matrix2000-GPDSPs statt Intels Xeon-Phi-Beschleuniger.


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28