Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Datenschutzreform: Bitkom warnt…

was kann man da denn schon falsch machen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was kann man da denn schon falsch machen?

    Autor: User_x 19.09.17 - 21:23

    .

  2. Re: was kann man da denn schon falsch machen?

    Autor: Oktavian 20.09.17 - 14:44

    Eine ganze Menge. Alleine das Thema Informations- und Nachweispflichten dürfte viele Mittelständler in arge Bedrängnis bringen. Dazu die Pflicht, Daten gesetzeskonform zu löschen, was viele noch nie getan haben.

    Weiterhin wird die Pflicht spannend, jeden einzelnen Datenschutzverstoß bei der Aufsicht melden zu müssen. Auch die Auskunftspflichten gegenüber betroffenen Personen ist wesentlich umfangreicher.

  3. Re: was kann man da denn schon falsch machen?

    Autor: maci23 20.09.17 - 14:56

    Falsch machen kann man vieles.

    Ich möchte aber auch anmerken, dass die hochgezahlten EU Beamten auch noch ihr Arbeit noch nicht getan haben.

    Aktuell warten die Rechtsanwälte immer noch auf die Richtlinien. Diese würden sie aber brauchen und auch entsprechend beraten zu können. Das weiß ich von einem Anwalt der auf Datenschutz spezialisiert ist.

  4. Re: was kann man da denn schon falsch machen?

    Autor: Oktavian 20.09.17 - 15:53

    > Ich möchte aber auch anmerken, dass die hochgezahlten EU Beamten auch noch
    > ihr Arbeit noch nicht getan haben.

    Nein, und auch von der Deutschen Aufsicht sind noch viele Fragen ungeklärt. Aber so ganz langsam tut sich was. Auch die großen Branchenverbände wachen langsam auf. Die Arbeitsversionen von Vorschlägen und Umsetzungshilfen nehmen so langsam Gestalt an.

    > Aktuell warten die Rechtsanwälte immer noch auf die Richtlinien. Diese
    > würden sie aber brauchen und auch entsprechend beraten zu können. Das weiß
    > ich von einem Anwalt der auf Datenschutz spezialisiert ist.

    Natürlich und hier tun Aufsichtsbehörden sich sehr schwer. Früher konnte der Landesdatenschützer NRW seine meine Kund tun, dann der von Bayern, dann der von SH. Dass sie sich dabei widersprochen haben, war egal, Datenschutzaufsicht war Landessache. Heute müssen sich die Aufsichtsbehörden abstimmen (Konvergenzverfahren), und das fällt ihnen sichtlich schwer. Selbst auf einfache Nachfragen bekommt man wenig oder ausweichende Antworten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch-Buchholz
  2. über Jobware Personalberatung, Großraum Aachen
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. (-80%) 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Private Division: Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames
    Private Division
    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

    Die Spielentwickler Patrice Désilets (Assassin's Creed), Ben Cousins (Battlefield) und Marcus Letho (Halo) produzieren ihr nächstes Werk zusammen mit einem neuen Ableger von Take 2 - der Firma hinter Rockstar und 2K Games. Private Division soll sich auf hochkarätige Indiegames konzentrieren.

  2. Klage erfolgreich: BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln
    Klage erfolgreich
    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

    Der Bundesnachrichtendienst muss seine Metadaten-Sammlung einschränken. Selbst in anonymisierter Form gebe es dafür keine gesetzliche Grundlage, entschied das Bundesverwaltungsgericht.

  3. Neuer Bericht: US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen
    Neuer Bericht
    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

    Ein Beratergremium der US-Regierung empfiehlt ihren Bundesbehörden, eigene IT-Lösungen aufzugeben und stattdessen stärker auf kommerzielle Cloud-Dienste zu setzen. Damit würden nicht nur Kosten gespart, die Cloud sei auch sicherer.


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55