Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Parlament…

Vielleicht kann ja irgendwer erklären, warum Allergien, Essenswünsche etc. gespeichert werden?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht kann ja irgendwer erklären, warum Allergien, Essenswünsche etc. gespeichert werden?!

    Autor: Érdna Ldierk 10.12.15 - 15:08

    Warum nicht auch noch die Lieblingsserie, die Schlüpperfarbe von der Schwiegermutter oder wer der Kindergartenschwarm war? Na ja, eigentlich würde ja die Zwangssynchronisierung mit Facebook oder dem Googleaccount schon ausreichen... Sad.

  2. Re: Vielleicht kann ja irgendwer erklären, warum Allergien, Essenswünsche etc. gespeichert werden?!

    Autor: divStar 10.12.15 - 15:12

    Keine Ahnung - aber Auslöser sind sicher die Anschläge auf Paris. Solche Terrorakte scheinen leider stets den Menschenrechtsverachtern in die Hände zu spielen.

  3. Re: Vielleicht kann ja irgendwer erklären, warum Allergien, Essenswünsche etc. gespeichert werden?!

    Autor: xabcd 10.12.15 - 15:14

    Mache ich mich als Vegetarier verdächtig? Terroristen essen doch bestimmt auch kein Schweinefleisch.

  4. Re: Vielleicht kann ja irgendwer erklären, warum Allergien, Essenswünsche etc. gespeichert werden?!

    Autor: hoffelmann 10.12.15 - 15:17

    Ja das ist immer ein ganz schöner Zufall ... nicht!

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/syrien-und-ihr-denkt-es-geht-um-einen-diktator-11830492.html

    Von wegen Auslöser, die Pläne gibt es längst, es wird nur die angst in der Bevölkerung genutzt, um dann endlich sowas durchzuboxen.

  5. Re: Vielleicht kann ja irgendwer erklären, warum Allergien, Essenswünsche etc. gespeichert werden?!

    Autor: xabcd 10.12.15 - 15:21

    hoffelmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das ist immer ein ganz schöner Zufall ... nicht!
    >
    > www.faz.net
    >
    > Von wegen Auslöser, die Pläne gibt es längst, es wird nur die angst in der
    > Bevölkerung genutzt, um dann endlich sowas durchzuboxen.

    Ein sehr guter Artikel, den ich damals schon gelesen habe. Ganz ehrlich: "Einseitige Berichterstattung" hin oder her, warum dieser Artikel (bis heute) existiert ist mir ein Rätsel.

  6. Re: Vielleicht kann ja irgendwer erklären, warum Allergien, Essenswünsche etc. gespeichert werden?!

    Autor: Mingfu 10.12.15 - 15:24

    Dass die Fluglinie diese Daten zunächst einmal speichert, wenn der Fluggast sie äußert, ist ziemlich klar - sonst könnte sie nicht auf entsprechende Essenswünsche reagieren.

    Dass sie von den Sicherheitsbehörden dann dauerhaft gespeichert wird, ist auch logisch. Denn da gilt das Staubsaugerprinzip: Man nimmt, soviel man kriegen kann.

    Prinzipiell ist das natürlich sinnfrei. Denn man wird keinen Terroristen anhand seiner Essenswünsche überführen. Erstens gibt es bei den meisten Fluglinien auf Kurz- und Mittelstrecken überhaupt keine im Preis inkludierte Verpflegung mehr, so dass auch keine Wünsche mehr geäußert werden müssen. Zum anderen sorgen die Fluggesellschaften schon von sich aus dafür, dass von den zwei Menüs, die sie standardmäßig an Bord haben, mindestens je eines für jede große Religionsgemeinschaft mehr oder weniger in Ordnung ist. Da muss der Terrorist sich nicht darum kümmern, dass er seinen Essenswunsch unbedingt vorher anmeldet. Und man wird einen geplanten Terroranschlag sicher nicht dadurch gefährden, dass man ein riesiges Theater um Flugverpflegung veranstaltet, bei der man ja weiß, dass sie gespeichert und ausgewertet wird, wenn man dort Sonderwünsche anmeldet.

  7. Re: Vielleicht kann ja irgendwer erklären, warum Allergien, Essenswünsche etc. gespeichert werden?!

    Autor: OhYeah 11.12.15 - 08:53

    Weapons of Mass Migration, kann man mal gelesen haben, interessante Ansätze.

    Swag

  8. Re: Vielleicht kann ja irgendwer erklären, warum Allergien, Essenswünsche etc. gespeichert werden?!

    Autor: Anonymer Nutzer 11.12.15 - 09:31

    Damit sich die Leute mit ihrer Erdnussallergie besser erselbstmorden lassen wenn sie aufmucken ^^

    Im Ernst, warum sollten sie die Daten verwerfen wenn sie sie auch haben können? Es sind für alle Informationen Situationen denkbar in der sie von Nutzen sind.

  9. Re: Vielleicht kann ja irgendwer erklären, warum Allergien, Essenswünsche etc. gespeichert werden?!

    Autor: Kondom 11.12.15 - 11:33

    GEFÄHRDER!!!!!1111!! Man sollte dich steinigen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. ista International GmbH, Essen
  3. awinia gmbh, Freiburg
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

  1. Asus Zenscreen Touch: Zweiter Bildschirm für Notebook und Smartphone zum Mitnehmen
    Asus Zenscreen Touch
    Zweiter Bildschirm für Notebook und Smartphone zum Mitnehmen

    Computex 2019 Asus wird 30 Jahre alt und zeigt auf einer Pressekonferenz den Zenscreen Touch. Das ist ein tragbarer zweiter Bildschirm, an den per USB Typ-C ein Smartphone oder ein Notebook angeschlossen werden kann. Ein integrierter Akku soll deren Energiereserven schonen.

  2. Netzausbau: Telekom nimmt 300 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb
    Netzausbau
    Telekom nimmt 300 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb

    Die Telekom verdichtet ihr LTE-Netz. Die Bundesnetzagentur macht sich dennoch Sorgen um das Tempo des Mobilfunkausbaus in Deutschland.

  3. Mastercard: Apple-Card-System wird auch anderen angeboten
    Mastercard
    Apple-Card-System wird auch anderen angeboten

    Das von Mastercard zusammen mit Goldman Sachs entwickelte digitale Kartenschema für die Apple Card wird nach einer Frist auch anderen Anbietern zur Verfügung stehen. Damit sind weitere Kreditkarten ohne CVC-Nummer möglich.


  1. 14:45

  2. 14:30

  3. 14:15

  4. 14:00

  5. 13:45

  6. 13:30

  7. 13:15

  8. 13:00