Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Ratstagung: Langsam bei E-Privacy…

Wieviel Dummheit sich in der europäischen Politik angesammelt hat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieviel Dummheit sich in der europäischen Politik angesammelt hat

    Autor: 1e3ste4 07.06.19 - 20:31

    > Das Abkommen soll US-Ermittlern erlauben, Anbieter elektronischer
    > Dienste in der EU zur direkten Übermittlung von elektronischen Beweismitteln
    > zu verpflichten - und umgekehrt. Richter oder Staatsanwälte des jeweiligen
    > Ziellandes müssen dann nicht mehr eingeschaltet werden.

    Erstmal wird jeder Cloudgigant ein Ersuchen von einer Polizei aus der EU abblocken und ignorieren. Viel Spaß als Nicht-USA-Polizei sowas in den USA einzuklagen.

    Wie es auch nicht anders sein könnte, werden europäische Firmen selbstverständlich sofort die Daten rausrücken, weil sonst ein Orang-Utan im Anzug ihnen das Zollvertrauen ausspricht.

    > Durch den schnelleren Zugriff europäischer Strafverfolger auf US-Plattformen
    > und -Provider werde Europa sicherer, versprach Rumäniens Justizministerin
    > Ana Birchall.

    Die rumänische Ratspräsidentschaft wurde durch Coca-Cola gesponsert, von wem könnte das Werbeversprechen von der Justizministerin gesponsert sein?

    Die laufend dummen Aktionen von Regierungspolitikern in Deutschland und EU sprechen für sich und keiner kann mir ernsthaft einreden, dass sie nicht permanent ihren Amtseid brechen (was ursprünglich mal als Grund des Rausschmisses bedeuten sollte).

  2. Re: Wieviel Dummheit sich in der europäischen Politik angesammelt hat

    Autor: User_x 07.06.19 - 22:35

    Funfakt 1: Rumänien und Bulgarien haben immer noch ein massives Problem mit der Korruption.
    Funfakt 2: Der Nordstrem legt sich damit ad-Akta und wir kaufen US-Gas.
    Funfakt 3: Für uns werden direkt amerikanische Gesetze verpflichtend, weil die Daten eh schon dort gespeichert werden und eine Auslieferung damit quasi eine reine Formalie ist.

  3. Re: Wieviel Dummheit sich in der europäischen Politik angesammelt hat

    Autor: ML82 07.06.19 - 23:05

    es ist noch viel einfacher, ein versicherungsvertreter verkauft die vertretenen versicherungen, ein staubsauger vertreter die ihm gebenen staubsauger und der volksvtreter verkauft das volk, zur not auch für dumm, so einfach ist das, war es immer schon ... und wer aus deutschland wegen korruption in in die ferne zeigt hat damit hier selbst zu tun oder ein wahrnehmungsproblem.

  4. Re: Wieviel Dummheit sich in der europäischen Politik angesammelt hat

    Autor: quasides 08.06.19 - 05:16

    wenn man sich gefragt hat wie die alten supermächte wie zb die alten römer untergegangen sind bekommt er nun eine moderne variante in echtzeit präsentiert.

  5. Re: Wieviel Dummheit sich in der europäischen Politik angesammelt hat

    Autor: User_x 08.06.19 - 08:26

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist noch viel einfacher, ein versicherungsvertreter verkauft die
    > vertretenen versicherungen, ein staubsauger vertreter die ihm gebenen
    > staubsauger und der volksvtreter verkauft das volk, zur not auch für dumm,
    > so einfach ist das, war es immer schon ... und wer aus deutschland wegen
    > korruption in in die ferne zeigt hat damit hier selbst zu tun oder ein
    > wahrnehmungsproblem.

    Aber Halt, Korruption ist hier verboben, deswegen einfach Lobbying, klingt doch schon viel stylisher und gar nicht mehr so böse. Das kannst du doch gar nicht miteinander vergleichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Fürth
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19