Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EuGH: Ministerien dürfen IP-Adressen…

Und statische Adressen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und statische Adressen?

    Autor: Teebecher 19.10.16 - 15:55

    Die vermisse ich in dem Artikel irgendwie.

    Ich meine, mir ist es egal, ich habe nichts zu verbergen, meine IP löst per RDNS auch auf eine Domain auf, für die vollständige WhoIs Daten eingetragen sind, aber in den Texten, die ich bis jetzt gelesen habe werden immer nur dynamische IPs erwähnt.

  2. Re: Und statische Adressen?

    Autor: heubergen 19.10.16 - 15:57

    Ja schon klar, 99% aller Desktopuser gehen auch mit einer dynamischen IP-Adresse über eine Mehruserinternetleitung (z.B. Unternehmen, öffentliche WLAN's etc.) raus.

  3. Re: Und statische Adressen?

    Autor: Teebecher 19.10.16 - 16:00

    heubergen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja schon klar, 99% aller Desktopuser gehen auch mit einer dynamischen
    > IP-Adresse über eine Mehruserinternetleitung (z.B. Unternehmen, öffentliche
    > WLAN's etc.) raus.

    Ich denke, sehr viele Leute surfen tagsüber über die Firma.
    Die haben in der Regel statische IPs.

  4. Re: Und statische Adressen?

    Autor: heubergen 19.10.16 - 16:03

    Aber dort ist es doch egal, eine Zuortnung ist dann ja kaum möglich...
    z.B. geht über diese IP über die ich gerade rausgehen mehrere tausende Personen gleichzeit ins Internet. Das ist überhaupt nicht personenbezogen.

    Ausserdem ist im Urteil (hab die wichtigsten Sachen kurz gelesen) nur von dynamischen IPs die Rede. Golem hätte also Recherche machen müssen aber das liegt ja nicht drin.

  5. Re: Und statische Adressen?

    Autor: chewbacca0815 19.10.16 - 16:04

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..., meine IP löst per RDNS auch auf eine Domain auf, für die vollständige WhoIs Daten eingetragen sind

    Und was ist daran bitte personenbezogen? Bis auf den Admin-C ist hier nichts weiter zu sehen. Mn weiß auch hier nicht, wer den Request an den Webserver gestellt hat, da die WAN-IP Ihrer Seite ein für alle hinter dem Router befindlichen Personen zur Verfügung stehender Internetzugang ist.

    Eine U-Bahn-Fahrkarte alleine lässt es auch nicht zu, Sie persönlich zu identifizieren. Man erkennt lediglich, wann Sie wo abgestempelt haben. Nicht weniger, aber auch nicht mehr.

  6. Re: Und statische Adressen?

    Autor: heubergen 19.10.16 - 16:08

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was ist daran bitte personenbezogen? Bis auf den Admin-C ist hier
    > nichts weiter zu sehen.
    Äh ich weiss jetzt gerade nicht ob du trollst oder ob du es wirklich nicht besser weisst... In der Whois einer (normalen) Domain steht der Name und die Privatadresse der Person auf die sie registriert ist.

  7. Re: Und statische Adressen?

    Autor: Teebecher 19.10.16 - 16:11

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teebecher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..., meine IP löst per RDNS auch auf eine Domain auf, für die
    > vollständige WhoIs Daten eingetragen sind
    >
    > Und was ist daran bitte personenbezogen? Bis auf den Admin-C ist hier
    > nichts weiter zu sehen. Mn weiß auch hier nicht, wer den Request an den
    > Webserver gestellt hat, da die WAN-IP Ihrer Seite ein für alle hinter dem
    > Router befindlichen Personen zur Verfügung stehender Internetzugang ist.
    Abgesehen davon, dass ich mein eigener Provider bin, also mehr als nur der Admin-C relevante Daten hat, ist der Telefonanschluss auf mich zugelassen, also noch eindeutiger geht es wohl kaum.

  8. Re: Und statische Adressen?

    Autor: chewbacca0815 19.10.16 - 18:39

    Teebecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon, dass ich mein eigener Provider bin, also mehr als nur der Admin-C relevante Daten hat, ist der Telefonanschluss auf mich zugelassen, also noch eindeutiger geht es wohl kaum.

    Tja, klassisches Eigentor, würde ich sagen. Leg Dir noch einen weiteren Nicht-Static zu und nimm den dann zum Surfen. Sorry, aber dieses Szenario, das Du hier beschreibst, ist Dein eigenes selbstgemachtes Problem.

  9. Re: Und statische Adressen?

    Autor: Teebecher 19.10.16 - 18:43

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teebecher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Abgesehen davon, dass ich mein eigener Provider bin, also mehr als nur
    > der Admin-C relevante Daten hat, ist der Telefonanschluss auf mich
    > zugelassen, also noch eindeutiger geht es wohl kaum.
    >
    > Tja, klassisches Eigentor, würde ich sagen. Leg Dir noch einen weiteren
    > Nicht-Static zu und nimm den dann zum Surfen. Sorry, aber dieses Szenario,
    > das Du hier beschreibst, ist Dein eigenes selbstgemachtes Problem.

    Ich sehe da ja gar kein Problem, sonst hätte ich es ja nicht so.

    Die static kostet mich 15¤ extra im Monat.

    Wenn ich was illegales machen wollen würde, würde ich 200km fahren und mich in ein Internetcafe setzen oder eine Prepaid beim Discounter kaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Magdeburg, Halle (Saale)
  2. FRITSCH Bakery Technologies GmbH & Co. KG, Markt Einersheim Raum Würzburg
  3. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Dortmund, Münster
  4. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 43,99€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Asus Zenfone 5 Handy für 199,90€, Digitus DN-95330 Switch für 40,99€)
  3. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  4. 35€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Videostreaming: Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen
    Videostreaming
    Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen

    Einschaltquoten oder etwas Vergleichbares gibt es bei keinem in Deutschland aktiven Streaminganbieter. Immerhin hat Netflix mitgeteilt, dass Zuschauer nach drei Kategorien sortiert würden - und zumindest Produzenten entsprechendes Zahlenmaterial erhielten.

  2. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  3. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.


  1. 07:56

  2. 18:53

  3. 17:38

  4. 17:23

  5. 16:54

  6. 16:39

  7. 15:47

  8. 15:00