Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eurograbber: Botnetz stiehlt 36…

Selbst Schuld!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selbst Schuld!

    Autor: dr_wurst 06.12.12 - 15:24

    Ich hoffe die Geschädigten bleiben auf ihrem Minus sitzen, ab und zu sollte man das Hirn einschalten.

  2. nicht unbedingt

    Autor: azeu 06.12.12 - 15:36

    für jemanden der im Umgang mit PC und Internet geübt ist - also für die meisten hier - ist das nur schwer nachzuvollziehen wie man auf so etwas hereinfallen kann.

    Dennoch sehe ich die Schuld zum Großteil bei den Tätern. Der unbedarfte User kann nicht alles selbst nachprüfen. Dafür fehlt ihm einfach das nötige Know-How. Deswegen kann man die Schuld meiner Meinung nach nicht komplett dem User zuschieben.

    Dass ich auf solche Maschen noch nie hereingefallen bin, liegt weniger daran, dass ich mich mit der Technik auskenne, als vielmehr daran, dass ich bei solchen Dingen generell skeptisch, fast paranoid, reagiere. Selbst wenn ich eine Aufforderung meiner Bank per Mail bekäme, würde ich vorher immer direkt bei der Bank nachfragen, bevor ich einfach blauäugig die Mail befolge.

    42

  3. Re: nicht unbedingt

    Autor: dr_wurst 06.12.12 - 18:01

    Ja gut, die Täter sind Schuld, dass das Geld auch wirklich weg. Der Betroffene hat jedoch den weg geebnet.

    Wenn das ein heimtückischer Trojaner wäre, würde ich dir zustimmen. Ist es aber nicht.
    Man muss sich mehrfach wirklich dumm benehmen um auf diese Masche reinzufallen (schon alleine das installieren aus unbekannten Quellen muss man freischalten unter Android). Wer so unbedarft ist sollte auch über genügend Selbstreflexion verfügen und die Finger von solchen Technologien lassen.

  4. Re: nicht unbedingt

    Autor: Eheran 06.12.12 - 20:18

    Wer sein Auto nicht abschießt, ist selbst schuld, wenn es geklaut wird.

    Dummheit schützt vor Strafe (meistens) nicht.

  5. Re: Selbst Schuld!

    Autor: Anonymer Nutzer 07.12.12 - 11:48

    dr_wurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe die Geschädigten bleiben auf ihrem Minus sitzen, ab und zu sollte
    > man das Hirn einschalten.

    Wenn dich jemand zusammenschlägt: selbst schuld! Hättest dich ja ausreichend bewaffnen können.

  6. Re: Selbst Schuld!

    Autor: Hu5eL 11.12.12 - 15:51

    Wenn du vorher gefragt wirst und mit "ja" Anwortet bist du wirklich selbts schuld..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  2. QSC AG, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Digitale Assistenten: LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt
    Digitale Assistenten
    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

    LGs G6 wird wohl mit einem digitalen Assistenten erscheinen. Welcher es sein wird, ist noch unklar. Im Vorfeld soll LG sowohl mit Google als auch mit Amazon verhandelt haben. Für LG gab es einen klaren Favoriten.

  2. Instant Tethering: Googles automatischer WLAN-Hotspot
    Instant Tethering
    Googles automatischer WLAN-Hotspot

    Google will WLAN-Tethering mit einem Android-Smartphone komfortabler machen. Ein Smartphone kann automatisch einen WLAN-Hotspot für andere Geräte bereitstellen. Dabei soll keine lästige Kennworteingabe erforderlich sein.

  3. 5G-Mobilfunk: Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen
    5G-Mobilfunk
    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

    Das Bundesland Baden-Württemberg will den Aufbau neuer Mobilfunkmasten unterstützen. Mobilfunkunternehmen sollen Unterstützung bei der Suche nach Standorten für die Antennen erhalten. Damit sollen zügig Funklöcher geschlossen werden.


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02