Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eurograbber: Botnetz stiehlt 36…

Zielkonto - Geldfluss ist doch nachvollziehbar?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zielkonto - Geldfluss ist doch nachvollziehbar?

    Autor: petameter 06.12.12 - 23:49

    Eine anonyme Finanztransaktion dürfte nicht besonder einfach sein. Ich frage mich ernsthaft wie die das anstellen, dass all die Überweisungen zuverlässig auf deren Konto ankommen - schliesslich dürfte das schnell auffalllen.

    Andererseits ist ein Konto doch nicht anonym zu bekommen, daher dürfte der Empfänger oder der Mittelsmann im Ausland schnell greifbar werden.

    Wie sollen die diese beiden Probleme gelöst haben?

  2. Re: Zielkonto - Geldfluss ist doch nachvollziehbar?

    Autor: Schalk81 07.12.12 - 00:44

    Sehr geehrte Herr Petameter,

    Wir vervalten die Stiftung eines Millionär. Der ist leider tod. Er hat keine angehörigen niemenad vermisst das Geld. Um die großen Steuern in (generisches Land weit weg) einzusparen, möchten wir sie um Ihre Hilfe beten. Für eine Provision leiten wir das Geld über ihren Konto.

    Hochachtungsvoll

    Greed Trust
    (keine Betrüger)

    Ein paar Strohmänner und das ein oder andere Steuerparadies, das das Bankgeheimnis sehr ernst nimmt, und schon verliert sich die Spur...

  3. Re: Zielkonto - Geldfluss ist doch nachvollziehbar?

    Autor: Dragnet 07.12.12 - 00:53

    petameter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine anonyme Finanztransaktion dürfte nicht besonder einfach sein. Ich
    > frage mich ernsthaft wie die das anstellen, dass all die Überweisungen
    > zuverlässig auf deren Konto ankommen - schliesslich dürfte das schnell
    > auffalllen.

    Nicht jede Bank in der EU nimmt das so ernst wie hier in Deutschland. Das dürfte noch ein ziemlicher Spaß werden, wenn erstmal die SEPA Lastschriften kommen. Aber immerhin wird man auch die wohl selber problemlos zurückbuchen können, sofern es den Betroffenden denn rechtzeitig auffällt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.12 00:56 durch Dragnet.

  4. Re: Zielkonto - Geldfluss ist doch nachvollziehbar?

    Autor: uruguay 05.01.13 - 23:32

    hallo

    ja klar geht das

    das Guthaben wird auf an ein Sammel-Konto Offshore geschickt. Dort geht es zusammen mit vielen tausend anderen Transaktionen in einen Pool (hier verschwindet die Herkunft des Geldes)
    daraufhin wird der Betrag wieder auf das Konto einer legalen Rechtskörperschaft (zB. Stiftung oder AG) weitergeleitet. Die Stiftungen und AGs müssen natürlich von unabhängigen Personen geführt werden.

    gruss Uruguay

  5. Re: Zielkonto - Geldfluss ist doch nachvollziehbar?

    Autor: uruguay 08.01.13 - 19:34

    uruguay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hallo
    >
    > ja klar geht das
    >
    > das Guthaben wird auf an ein Sammel-Konto Offshore geschickt. Dort geht es
    > zusammen mit vielen tausend anderen Transaktionen in einen Pool (hier
    > verschwindet die Herkunft des Geldes)
    > daraufhin wird der Betrag wieder auf das Konto einer legalen
    > Rechtskörperschaft (zB. Stiftung oder AG) weitergeleitet. Die Stiftungen
    > und AGs müssen natürlich von unabhängigen Personen geführt werden.
    >
    > gruss Uruguay

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ReboPharm Arzneimittelvertriebsgesellschaft mbH, Bocholt
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Aenova Holding GmbH, Starnberg
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 101,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 119,33€
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. 24,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Amazon Channels: Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen
    Amazon Channels
    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

    Amazon hat seine Channels für seinen Videostreamingdienst gestartet. Es ist eine Art Pay-TV-Plattform; Kunden können in der Video-App weitere Sender dazu buchen. So sind auch Sportübertragungen möglich. Der Start in Deutschland fällt allerdings weniger furios aus als in den USA.

  2. Bayerischer Rundfunk: Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen
    Bayerischer Rundfunk
    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

    Millionen 5G-Smartphones sollen Rundfunkempfänger werden. Nahtlose Übergänge von Live- zu Abrufangeboten würden so möglich.

  3. Kupfer: Nokia hält Terabit DSL für überflüssig
    Kupfer
    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

    Ein Nokia-Experte sagt, dass Terabit DSL eher zu spät komme. Wichtiger als das Konzept des DSL-Erfinder John Cioffi sei die Verbreitung von G.fast und künftig XG-Fast, was nun als G.mgfast entwickelt wird.


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34