1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europäische Union: Anti-Terror…

ich weiss nicht ob ich lachen oder die stirn runzeln sollte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich weiss nicht ob ich lachen oder die stirn runzeln sollte.

    Autor: morob65 20.05.19 - 13:43

    man fordert mehr datensicherheit für medizinische und ähnliche anwendungen und auf der anderen seite sollen vorsätzlich sicherheitslücken eingebaut werden.

    wo sind wir?

    ich weiss das die sicherheitslage nicht optimal ist, aber ...

  2. Re: ich weiss nicht ob ich lachen oder die stirn runzeln sollte.

    Autor: AhnungHabender 20.05.19 - 13:53

    Ich finde leider keinen Link zu diesem Dilbert, der Dialog war:

    Dilbert: Ich musste in unsere autonom fahrenden Autos einen Killswitch einbauen.
    Dogbert: Also eine Funktion, damit aus der Ferne den Motor abstellen kann, um das Auto zu stoppen.
    Dilbert: Nein, das wäre der Stopswitch.
    ...

    Ich frage mich immer, wie die Leute, die solche Forderungen nach Schnorchelschnittstellen und Infiltrationen stellen, sich vorstellen, dass man verhindert, dass die geplanten oder nicht offen gelegten Sicherheitslücken, die aber für Staatstrojaner u.ä. verwendet werden, nicht von den sogenannten Bösen verwendet werden; das können Kriminelle oder die bösen russischen Hacker sein. Erst als man Geldausgaben bei den Banken sicherer machte, ging die Anzahl der Überfälle zurück, nicht weil weil Banküberfälle verboten waren.

    Wollen die Auch das Verwenden von Sicherheitstüren verhindern, damit die Polizei besser Wanzen anbringen kann und dann die Kriminalpolizei weiter in Sachen Einbruchsschutz im Urlaub beraten lassen?

  3. Re: ich weiss nicht ob ich lachen oder die stirn runzeln sollte.

    Autor: PSmith 20.05.19 - 14:34

    Aber hier hören doch nur die "Guten" ab....

  4. Re: ich weiss nicht ob ich lachen oder die stirn runzeln sollte.

    Autor: aresius 20.05.19 - 14:35

    Made my day: https://dilbert.com/strip/2018-01-30

  5. Re: ich weiss nicht ob ich lachen oder die stirn runzeln sollte.

    Autor: Quantium40 20.05.19 - 16:06

    morob65 schrieb:
    > man fordert mehr datensicherheit für medizinische und ähnliche anwendungen
    > und auf der anderen seite sollen vorsätzlich sicherheitslücken eingebaut
    > werden.

    Die Sicherheitslücken, die der Mann da fordert sind prinzipiell sowieso schon im Netz eingebaut.
    Die IMSI muss auch bei 5G zwangsweise gegenüber der Basisstation offenbart werden. Die Kommunikation zwischen Basisstation und Handy mag zwar verschlüsselt erfolgen, aber die Basisstation braucht die Daten unverschlüsselt, damit man überhaupt telefonieren kann. Und ein staatlicher Akteur dürfte wohl kaum ein Problem dabei haben, von einem Telefonanbieter die entsprechenden Keys zu erhalten, wenn dieser seine Lizenz behalten will.

  6. Re: ich weiss nicht ob ich lachen oder die stirn runzeln sollte.

    Autor: fanreisender 20.05.19 - 16:39

    Weinen wäre richtig, vor allem mit Blick auf die Huawei - Diskussion.

  7. Re: ich weiss nicht ob ich lachen oder die stirn runzeln sollte.

    Autor: LinuxMcBook 20.05.19 - 23:36

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > unverschlüsselt, damit man überhaupt telefonieren kann. Und ein staatlicher
    > Akteur dürfte wohl kaum ein Problem dabei haben, von einem Telefonanbieter
    > die entsprechenden Keys zu erhalten, wenn dieser seine Lizenz behalten
    > will.

    Wieso sind die IMSI-Catcher denn Geräte, die die Behörden unabhängig von Anbietern zum Einsatz bringen und betreiben?

  8. Re: ich weiss nicht ob ich lachen oder die stirn runzeln sollte.

    Autor: Bashguy 21.05.19 - 09:12

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > morob65 schrieb:
    > > man fordert mehr datensicherheit für medizinische und ähnliche
    > anwendungen
    > > und auf der anderen seite sollen vorsätzlich sicherheitslücken eingebaut
    > > werden.
    >
    > Die Sicherheitslücken, die der Mann da fordert sind prinzipiell sowieso
    > schon im Netz eingebaut.
    > Die IMSI muss auch bei 5G zwangsweise gegenüber der Basisstation offenbart
    > werden. Die Kommunikation zwischen Basisstation und Handy mag zwar
    > verschlüsselt erfolgen, aber die Basisstation braucht die Daten
    > unverschlüsselt, damit man überhaupt telefonieren kann. Und ein staatlicher
    > Akteur dürfte wohl kaum ein Problem dabei haben, von einem Telefonanbieter
    > die entsprechenden Keys zu erhalten, wenn dieser seine Lizenz behalten
    > will.

    Nicht ganz richtig... Schon bei LTE gibt es die M-TMSI. Das Netz vergibt eine temporäre ID sodass das Endgerät bei jedem Verbindungsaufbau nur noch die temporäre ID nutzen soll. die M-TMSI ändert sich unter Umständen mehrmals täglich. IMSI-Catcher sind also schon mit LTE eher wirkungslos geworden...
    Der Prozentsatz aller Verbindungen, wo IMSI/IMEI ausgetauscht wird liegt bei unter 5% (grob gesagt).

    Das Problem haben die Strafverfolgungsbehörden also nicht erst mit 5G.

    Ich würde auch bezweifeln, dass ein MNO so einfach die Keys zur Entschlüsselung aus den jeweiligen Netzelementen ziehen kann bzw. ob die überhaupt eine gewisse Zeit gespeichert werden, sodass man im Nachhinein überhaupt die Möglichkeit zur Entschlüsselung hat.

    Gibt keinen Grund für den MNO bzw. das jeweilige Netzelement diese Keys länger zu speichern als die Verbindung dauert.

  9. Re: ich weiss nicht ob ich lachen oder die stirn runzeln sollte.

    Autor: whitbread 21.05.19 - 09:51

    Haha - echt wahr. Nach Präsident Trampel dachte man echt, dessen Dummheit sei nicht zu überbieten. Da habe ich mich wohl getäuscht! Die Dummen schiessen wie Pilze aus dem Boden.
    Das Schlimme ist, die glauben, was sie da reden...

  10. Re: ich weiss nicht ob ich lachen oder die stirn runzeln sollte.

    Autor: Bashguy 21.05.19 - 09:57

    Wenn du noch mehr von solchen Leuten sehen willst, kannst du dir das Video von Rezo "Die Zerstörung der CDU" anschauen. 55 Minuten, aber es lohnt sich definitiv.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg
  4. MicroNova AG, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
    Nitropad im Test
    Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

    Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
    Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
    2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
    3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
    Verkehr
    Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

    Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
    Von Rainer Klose

    1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
    3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

    1. Grünheide: Tesla-Wald darf weiter gerodet werden
      Grünheide
      Tesla-Wald darf weiter gerodet werden

      Die Rodungsarbeiten für das Tesla-Gelände Grünheide dürfen fortgesetzt werden, hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entschieden. Die Eilanträge zweier Umweltverbände wurden zurückgewiesen.

    2. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
      Subdomain-Takeover
      Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

      Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

    3. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
      Defender ATP
      Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

      Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.


    1. 23:17

    2. 19:04

    3. 18:13

    4. 17:29

    5. 16:49

    6. 15:25

    7. 15:07

    8. 14:28