1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europäische Union: Anti-Terror…

Jede Sicherheitslücke kann auch vom "Feind" genutzt werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jede Sicherheitslücke kann auch vom "Feind" genutzt werden

    Autor: froodle59 20.05.19 - 14:11

    auf der einen Seite wollen die Sicherheitsbehörden von den Betreibern des 5 G-Netzes absolute Sicherheit, damit unbefugte (der Feind" das Netz nicht lahmlegen oder abhören kann und auf der anderen Seite soll es für die Sicherheitsbehörden abhörbar sein. Was für ein Widerspruch ! Was wollt ihr denn nun haben ???

  2. Re: Jede Sicherheitslücke kann auch vom "Feind" genutzt werden

    Autor: Iruwen 20.05.19 - 15:18

    Einfach keine Feinde haben.

    [roll safe meme]

  3. Re: Jede Sicherheitslücke kann auch vom "Feind" genutzt werden

    Autor: fanreisender 20.05.19 - 16:40

    Kann - > wird

  4. Re: Jede Sicherheitslücke kann auch vom "Feind" genutzt werden

    Autor: Aluz 21.05.19 - 10:04

    Keine unserer Regierungen hat in den letzten Jahren gezeigt, dass Sie IT Sicherheit in den eigenen Systemen verstehen. Regierungen sollten keinen schlechteren Ruf was Hackerangriffe angeht haben als große unternehmen wie Google.

    Gibt es eine geplante weltweite Sicherheitslücke und die Staaten wissen von der. Was mein ihr wie viel die wert ist und wie viele sofort versuchen würden diese zu finden. Nicht nur durch Analysen des Standards, auch durch aktive Angriffe auf diejenigen, welche eben jenes Geheimnis kennen.

    Schnappsidee...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Juice Technology AG, Winkel
  3. Hays AG, Düsseldorf
  4. Hochland Deutschland GmbH, Heimenkirch, Schongau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 59,99€
  3. 25,99€
  4. (-55%) 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  2. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  3. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

  1. Nutzerdaten: Wie eng sollen Konzerne mit Ermittlern zusammenarbeiten?
    Nutzerdaten
    Wie eng sollen Konzerne mit Ermittlern zusammenarbeiten?

    Auch wenn es weitgehend unbekannt ist: Facebook und Google dürfen schon jetzt direkt und schnell Daten an deutsche Behörden aushändigen. In Zukunft könnte das verpflichtend werden - auch in die umgekehrte Richtung. Das hilft Ermittlern, ist aber gefährlich.

  2. Musikstreaming: Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später
    Musikstreaming
    Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später

    Der Musikstreaming-Dienst Spotify hat eine neue Steuerung für seine App veröffentlicht. Die neue Oberfläche steht zunächst nur für iOS-Geräte bereit. Erst später soll es die Änderungen auch für zahlende Abonnenten mit Android-Geräten geben.

  3. Spin: Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland
    Spin
    Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland

    Ford hat 2018 mit Spin einen Vermieter von E-Scootern gekauft. Im Frühjahr kommt der Anbieter nach Deutschland und konkurriert mit vielen anderen Mikromobilisten.


  1. 09:00

  2. 08:33

  3. 08:00

  4. 07:39

  5. 07:00

  6. 22:00

  7. 19:41

  8. 18:47