Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europawahlen: Schwere Verluste für…

Damit kommen nun doch noch SW-Patente?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Damit kommen nun doch noch SW-Patente?

    Autor: Bradolan 26.05.19 - 21:01

    Anfang 2000er haben hier im Internet überall die Anti Renate Künast bzw. Grünen Banner gestanden, weil die für Softwarepatente waren. Jetzt wählen wir sie, nachdem die CDU die Startup-Industrie mit DSGVO und Artikel 13 schon möglichst unfair gestaltet hat. Nun noch Softwarepatente und Monopole kommen gar nicht mehr vom Thron runter.

  2. Re: Damit kommen nun doch noch SW-Patente?

    Autor: con2art 26.05.19 - 21:09

    Die Grünen haben (bis auf Trüpel) komplett gegen die Copyright Directive gestimmt.
    Im Gegensatz zur CDU haben die sich nämlich weiter entwickelt. Die Jahrtausendwende ist inzwischen fast 20 Jahre her, auch wenn man es manchmal nicht glauben kann.

    Die DSGVO ist nicht so schlimm, wie sie aussieht. Die einzig wirkliche Neuerung zum Datenschutzgesetz ist, dass Unternehmen tatsächlich dafür bestraft werden können, wenn sie lasch mit Daten umgehen. Wenn das der Tod von StartUps ist, dann sollten sie auch sterben. Wir brauchen nicht noch mehr Facebooks.

  3. Re: Damit kommen nun doch noch SW-Patente?

    Autor: Bradolan 26.05.19 - 21:24

    con2art schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Grünen haben (bis auf Trüpel) komplett gegen die Copyright Directive
    > gestimmt.
    > Im Gegensatz zur CDU haben die sich nämlich weiter entwickelt. Die
    > Jahrtausendwende ist inzwischen fast 20 Jahre her, auch wenn man es
    > manchmal nicht glauben kann.
    >
    > Die DSGVO ist nicht so schlimm, wie sie aussieht. Die einzig wirkliche
    > Neuerung zum Datenschutzgesetz ist, dass Unternehmen tatsächlich dafür
    > bestraft werden können, wenn sie lasch mit Daten umgehen. Wenn das der Tod
    > von StartUps ist, dann sollten sie auch sterben. Wir brauchen nicht noch
    > mehr Facebooks.

    Mit unverhältnismäßig hohen Maximalstrafen, die einen Einzelunternehmer erstmal in eine UG oder GmbH zwingt. Da kann man doch keinen einzigen Tag mehr ruhig schlafen. Softwareentwicklung ist durch die Komplexität quasi immer unsicher.

  4. Scheint eh egal zu sein

    Autor: M.P. 26.05.19 - 21:54

    Wenn man nach den Ergebnissen von "Die Partei" (2 Mandate) gegen die "Piraten" (1 Mandat) stellt...

  5. PARTEI

    Autor: demon driver 26.05.19 - 22:08

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man nach den Ergebnissen von "Die Partei" (2 Mandate) gegen die
    > "Piraten" (1 Mandat) stellt...

    Das ist schade für die Piraten, die haben in Brüssel gute Arbeit gemacht. Nun ist die Reda, einer der fittesten Köpfe der vergangenen Jahre, aber schon mal nicht mehr dabei. Und die Umstände ihres kürzlichen Austritts aus der Partei sind ein Hinweis auf einen Themenkomplex, der bei den Piraten tendenziell problematisch war und ist. Und dann ist da noch die schon in ihrer Verfasstheit einseitige Konzentration der Piraten auf Spezialthemen, was für eine Partei langfristig einfach nicht geht.

    Insofern passt das Ergebnis Piraten vs. PARTEI. Zumal wohl kein anderer so gut und mit soviel Engagement von seiner Arbeit in Brüssel berichtet hat wie Sonneborn!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.19 22:09 durch demon driver.

  6. Re: PARTEI

    Autor: rv112 26.05.19 - 22:22

    In BW haben die Grünen seit Jahren Zeit sich zu beweisen. Und was haben sie erreicht? Nichts, außer Mehrkosten. Wo sind die Windräder, wo das Solar? Wo sind die E-Tankstellen und was machen wir wenn die Kohlekraftwerke still stehen? Wie bekommen Millionen von Bürgern nach der sauberen Fernwärme im Winter keine kalten Füße? Wo sind die digitalen Geschwindigkeitsanzeigen auf den Autobahnen und wo all die Parkplätze für Fahrräder? Fragen über Fragen, auf die es keine Antwort gibt und geben wird.

  7. Re: Damit kommen nun doch noch SW-Patente?

    Autor: NativesAlter 26.05.19 - 22:31

    Bradolan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > Mit unverhältnismäßig hohen Maximalstrafen,
    Die erst bei wiederholten bzw. besonders gravierenden Verstößen angewandt werden.
    Die Höhe des Bußgeldes richtet sich übrigens auch nach der Höhe des letztjährigen Unternehmensumsatzes. D.h., die arme, notleidende Softwarebude muß sich schon ganz schön anstrengen, um in den "Genuss" des Höchstsatzes zu kommen.

    > die einen Einzelunternehmer
    > erstmal in eine UG oder GmbH zwingt. Da kann man doch keinen einzigen Tag
    > mehr ruhig schlafen.
    Wenn man seine Firma sauber strukturiert und seine Zuständigkeiten und Prozesse im Griff hat, kann man auch mit jeder anderen Firmierung ruhig schlafen. :)

    > Softwareentwicklung ist durch die Komplexität quasi
    > immer unsicher.
    True, das trifft aber auf jede technische Entwicklung zu.

  8. Re: PARTEI

    Autor: Muhaha 26.05.19 - 23:01

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In BW haben die Grünen seit Jahren Zeit sich zu beweisen. Und was haben sie
    > erreicht? Nichts, außer Mehrkosten. Wo sind die Windräder, wo das Solar? Wo
    > sind die E-Tankstellen und was machen wir wenn die Kohlekraftwerke still
    > stehen? Wie bekommen Millionen von Bürgern nach der sauberen Fernwärme im
    > Winter keine kalten Füße? Wo sind die digitalen Geschwindigkeitsanzeigen
    > auf den Autobahnen und wo all die Parkplätze für Fahrräder? Fragen über
    > Fragen, auf die es keine Antwort gibt und geben wird.

    Awwww!

  9. Re: PARTEI

    Autor: Kay_Ahnung 26.05.19 - 23:19

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In BW haben die Grünen seit Jahren Zeit sich zu beweisen. Und was haben sie
    > erreicht? Nichts, außer Mehrkosten. Wo sind die Windräder, wo das Solar? Wo
    > sind die E-Tankstellen und was machen wir wenn die Kohlekraftwerke still
    > stehen? Wie bekommen Millionen von Bürgern nach der sauberen Fernwärme im
    > Winter keine kalten Füße? Wo sind die digitalen Geschwindigkeitsanzeigen
    > auf den Autobahnen und wo all die Parkplätze für Fahrräder? Fragen über
    > Fragen, auf die es keine Antwort gibt und geben wird.

    Komme nicht aus BW und weiß wenig über die Politik dort aber die meisten Themen die du beschrieben hast haben wenig/nichts mit Landespolitik zu tun.
    Autobahnen sind eher Bundessache: "Die Zuständigkeit für die Bundesfernstraßen obliegt dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur"
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesfernstra%C3%9Fengesetz

    Was E-Tankstellen angeht, da gibt es ja leider erst seit kurzem wirklich interessante E-Autos und erst in den nächsten Jahren werden es mehr.

    Was die Kohlekraftwerke angeht, der Kohleausstieg wurde ja auf Bundesebene geregelt.

    Parkplätze sind sache der Städte und nicht der Landespolitik.

    Bei erneurbaren scheint sich schon was zu tun:
    "Während die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ein Plus von 3,4 % verzeichnete, ging die Erzeugung aus konventionellen Energieträgern gegenüber 2016 merklich zurück (- 5,9 %)."
    "Am meisten erneuerbarer Strom wurde in den Photovoltaikanlagen des Landes erzeugt...Mit einem Plus von 5,6 %"
    "Die Erzeugung aus Windkraft legte hingegen erneut kräftig zu (+ 60,5 %). "
    https://www.statistik-bw.de/Presse/Pressemitteilungen/2018286
    Wobei das natürlich noch besser geht. Übrigens stammt ein großer teil der Energieerzeugung noch aus Kernkraft mit ca. 30 %


    Wären die Grünen so schlecht in BW, wieso werden sie dann wiedergewählt? Das ist schließlich keine Partei wie die CDU/CSU die einfach so immer wieder gewählt werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.19 23:22 durch Kay_Ahnung.

  10. Re: Damit kommen nun doch noch SW-Patente?

    Autor: tomate11 27.05.19 - 00:35

    NativesAlter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bradolan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...]
    > > Mit unverhältnismäßig hohen Maximalstrafen,
    > Die erst bei wiederholten bzw. besonders gravierenden Verstößen angewandt
    > werden.
    > Die Höhe des Bußgeldes richtet sich übrigens auch nach der Höhe des
    > letztjährigen Unternehmensumsatzes. D.h., die arme, notleidende
    > Softwarebude muß sich schon ganz schön anstrengen, um in den "Genuss" des
    > Höchstsatzes zu kommen.

    Bin jetzt zu faul eine quelle zu suchen, aber wenn ich das richtig im kopf habe waren es wie bei der DSGVO entweder bis zu 5% vom Jahresumsatz oder x Millionen, je nachdem was *höher* ist.

    > > die einen Einzelunternehmer
    > > erstmal in eine UG oder GmbH zwingt. Da kann man doch keinen einzigen
    > Tag
    > > mehr ruhig schlafen.
    > Wenn man seine Firma sauber strukturiert und seine Zuständigkeiten und
    > Prozesse im Griff hat, kann man auch mit jeder anderen Firmierung ruhig
    > schlafen. :)

    Was helfen denn deine Prozesse wenn es darum geht was der Endnutzer auf deine Platform hochlädt? Klar du kannst ihn bitten nichts urheberrechtlich geschütztes hochzuladen, aber wenn er es dann doch tut bist du trotzdem der gelackmeierte. Außerdem geht es ja nicht nur um Unternehmen, wenn du in deiner Freizeit nen Forum betreibst bei dem du, um die Kosten zu tragen, ein Werbebanner schaltest bist du ebenso betroffen. Und als Forenbetreiber ohne große Gewinnabsicht sind dir vermutlich schon 500¤ Strafe zu viel.

    Ich will dir nichts unterstellen aber ich fürchte du hast die Tragweite dieser Regelung nicht verstanden.

    Ich persönlich bin froh das die CDU endlich mal Gegenwind bekommen hat, das hat (meiner Meinung nach) schon viel zu lange gedauert

  11. Re: PARTEI

    Autor: PerilOS 27.05.19 - 00:43

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In BW haben die Grünen seit Jahren Zeit sich zu beweisen. Und was haben sie
    > erreicht? Nichts, außer Mehrkosten. Wo sind die Windräder, wo das Solar? Wo
    > sind die E-Tankstellen und was machen wir wenn die Kohlekraftwerke still
    > stehen? Wie bekommen Millionen von Bürgern nach der sauberen Fernwärme im
    > Winter keine kalten Füße? Wo sind die digitalen Geschwindigkeitsanzeigen
    > auf den Autobahnen und wo all die Parkplätze für Fahrräder? Fragen über
    > Fragen, auf die es keine Antwort gibt und geben wird.


    Hat alles nichts mit Landespolitik zutun. Sondern bis auf die digitale Autobahnanzeige (wozu?) ist das Kommunalpolitik und Bundespolitik.
    Wäre echt cool wenn auch mal beim letzten durchdringt, dass jeder vier politische Zusammensetzungen bestimmen kann. Kommunal, Land, Staat, Europa.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 00:44 durch PerilOS.

  12. Re: Damit kommen nun doch noch SW-Patente?

    Autor: franzropen 27.05.19 - 00:57

    Es sind maximal 20 Mio oder 4% vom Unternehmensumsatz.
    Dafür muss aber auch ein schwerer Verstoß begangen werden und Millionen Daten betroffen sein.
    Wir reden hier von Facebook-Dimensionen

  13. Re: Damit kommen nun doch noch SW-Patente?

    Autor: franzropen 27.05.19 - 00:58

    Wäre mir neu, dass die Grünen jetzt die Mehrheit im Parlament haben.

  14. Re: Damit kommen nun doch noch SW-Patente?

    Autor: NativesAlter 27.05.19 - 08:57

    tomate11 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > Was helfen denn deine Prozesse wenn es darum geht was der Endnutzer auf
    > deine Platform hochlädt? Klar du kannst ihn bitten nichts urheberrechtlich
    > geschütztes hochzuladen, aber wenn er es dann doch tut bist du trotzdem der
    > gelackmeierte. Außerdem geht es ja nicht nur um Unternehmen, wenn du in
    > deiner Freizeit nen Forum betreibst bei dem du, um die Kosten zu tragen,
    > ein Werbebanner schaltest bist du ebenso betroffen. Und als Forenbetreiber
    > ohne große Gewinnabsicht sind dir vermutlich schon 500¤ Strafe zu viel.
    >
    Das sind die möglichen Konsequenzen der sog. "Urheberrechtsnovelle", meine Antwort bezieht sich auf con2art's Post, er/sie/es sprach nur von der DSGVO.

    > [...]
    > Ich persönlich bin froh das die CDU endlich mal Gegenwind bekommen hat, das
    > hat (meiner Meinung nach) schon viel zu lange gedauert
    ACK. :)

  15. Re: Damit kommen nun doch noch SW-Patente?

    Autor: tomate11 27.05.19 - 10:01

    > Das sind die möglichen Konsequenzen der sog. "Urheberrechtsnovelle", meine
    > Antwort bezieht sich auf con2art's Post, er/sie/es sprach nur von der
    > DSGVO.
    Oh stimmt, da war es wohl schon zu spät in der Nacht ^^ Dann hast du natürlich Recht, bei der DSGVO hab ich den ganzen Trubel auch nicht verstanden.

  16. Re: Damit kommen nun doch noch SW-Patente?

    Autor: mnementh 27.05.19 - 13:52

    con2art schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Grünen haben (bis auf Trüpel) komplett gegen die Copyright Directive
    > gestimmt.
    Also, das sieht hier ein wenig anders aus:
    https://www.zwentner.com/wordpress/wp-content/uploads/2019/03/D2lvR35XcAArVsz.jpg-large.jpeg
    Außer Trüpel hat noch Heubuch dafür gestimmt, und Michael Cramer und Rebecca Harms die zuvor immer dafür gestimmt haben, haben den Sturm der Entrüctung gesehen und sich für die Abstimmung lieber verkrümelt.

  17. Re: PARTEI

    Autor: TrollNo1 27.05.19 - 15:09

    Der Kretschmann ist halt recht medienwirksam. Die haben ihre Politik auf ihn personifiziert. Und wenn die Leute ihn sympathisch finden, dann wählen sie ihn eben wieder. Inhalte sind da eher zweitrangig.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Publicis Pixelpark Köln, Köln
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  3. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  4. OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-10%) 17,99€
  3. 44,99€
  4. 5,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02