Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europawahlen: Schwere Verluste für…

Die Grünen haben noch kein Rezo Video

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Muellersmann 26.05.19 - 23:37

    Sind die Grünen aktuell nicht die eigentliche Protestpartei. Bei der 24/7 Werbung gegen die AFD und dem Rezo Video bleibt eigentlich nur die Grünen als Partei unbelastet.

    Aber wirklich unbelastet?

    Die Grünen sind in den letzten 30 Jahren nicht durch besondere Unterschiede zu CDU und SPD aufgefallen. Sie werden wohl gewählt, weil sie Grün heißen. Es wird Zeit für ein Rezo Video über die Grünen.

    Ich verstehe nicht wie die Leute der Meinung sind, dass die Grünen die Lösung bzw besser seien?

  2. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Ganta 26.05.19 - 23:47

    Die Vielflieger der Grünen haben genug Misthaufen. Achtung für manche kommt jetzt ne VT...da Journalisten aber größtenteils sich im grünen Lager verorten....naja den Rest kann man sich ja denken. Waren ja auch die Partei, die ständig durch die Medien geisterte und zwar positiv, während alle anderen...naja nicht ganz so glimpflich davongekommen sind.

  3. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: LinuxMcBook 27.05.19 - 00:05

    Die Grünen sind auch verdammt konservativ. Haben es zwar zum Glück nicht so mit Hitler, aber von dem Fortschritt und der rationalen Politik die Deutschland und Europa braucht sind sie auch noch ganz weit entfernt.

    Im Gegensatz zur SPD haben sie jedenfalls aber noch Prinzipien. Das ist auch alles was ich denen anrechne.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 00:15 durch LinuxMcBook.

  4. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Proctrap 27.05.19 - 00:11

    dank den grünen gabs auch ne Volkszählung, die die ja verhindern wollten

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  5. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: pythoneer 27.05.19 - 00:48

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Gegensatz zur SPD haben sie jedenfalls aber noch Prinzipien. Das ist
    > auch alles was ich denen anrechne.

    Jede Partei hat Prinzipien. Die Frage ist nur ob diese "gut" oder "schlecht" empfunden werden. Diese können sich natürlich von denen unterscheiden, die man als Partei nach außen trägt. Die Prinzipien einer Partei lassen sich am besten an den Taten erkennen. Und die Taten der Grünen sind unter anderem die Einführung von Harz 4 und das herbeiführen des ersten Angriffskrieges der Bundesrepublik – womit sich der damalige Außenminister möglicherweise des Kriegsverbrechens strafbar gemacht haben könnte indem er falsche Informationen zur Legitimation jenes Krieges verwendet hat.

  6. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: PerilOS 27.05.19 - 00:54

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede Partei hat Prinzipien. Die Frage ist nur ob diese "gut" oder
    > "schlecht" empfunden werden. Diese können sich natürlich von denen
    > unterscheiden, die man als Partei nach außen trägt. Die Prinzipien einer
    > Partei lassen sich am besten an den Taten erkennen. Und die Taten der
    > Grünen sind unter anderem die Einführung von Harz 4 und das herbeiführen
    > des ersten Angriffskrieges der Bundesrepublik – womit sich der
    > damalige Außenminister möglicherweise des Kriegsverbrechens strafbar
    > gemacht haben könnte indem er falsche Informationen zur Legitimation jenes
    > Krieges verwendet hat.


    Schwachsinn. Der Yugoslawienkrieg war absolut kein Angriffskrieg. Es war eine UN Intervention um einen Genozid zu verhindern. Was glücklicherweise erfolgreich war.
    Die Realität passt nie wirklich in die Ideologische Fantasie. Deswegen muss man aber nicht öffentlich Missinformation verbreiten. Mach das doch bitte bei Facebook oder so.

  7. Eigene Nase

    Autor: franzropen 27.05.19 - 01:08

    PerilOS schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Schwachsinn. Der Yugoslawienkrieg war absolut kein Angriffskrieg. Es war
    > eine UN Intervention um einen Genozid zu verhindern. Was glücklicherweise
    > erfolgreich war.
    > Die Realität passt nie wirklich in die Ideologische Fantasie. Deswegen muss
    > man aber nicht öffentlich Missinformation verbreiten. Mach das doch bitte
    > bei Facebook oder so.

    Weder gab es den Hufeisenplan, der als Begründung für den Angriff herangezogen wurde, noch gab es ein UN-Mandat.
    Das ganze war eine reine NATO-Aktion.
    Soviel zu Realität und Fanatasie.

    Und jetzt ab zu Facebook oder so mit dir.

  8. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: pythoneer 27.05.19 - 01:55

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwachsinn. Der Yugoslawienkrieg war absolut kein Angriffskrieg.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Angriffskrieg
    ""
    Angriffskrieg bezeichnet die Anwendung von Gewalt durch einen Staat gegen einen anderen Staat, ohne dass der Angreifer (oder ein anderer verbündeter Staat) entweder von dem angegriffenen Staat vorher selbst angegriffen worden wäre, ein solcher Angriff unmittelbar bevorstünde oder der angegriffene Staat dem Angreifer den Krieg erklärt hätte oder Teile seines Territoriums besetzt hielte.
    ""

    ""
    Teilweise wird ein Angriffskrieg auch als „präventiver Verteidigungskrieg“ dargestellt. Der bislang einzige Fall, der nach vorherrschender Meinung als gerechtfertigte Verteidigung angesehen wird, ist der Präventivschlag Israels zu Beginn des Sechstagekrieges (1967).

    Allerdings ist auch hier ein Paradigmenwechsel zu beobachten. Es wurde nicht versucht, den Krieg der NATO gegen Rest-Jugoslawien als Verteidigungskrieg darzustellen noch mit dem bestehenden Völkerrecht zu begründen, sondern mit einer – der Nothilfe vergleichbaren – erweiterten Auslegung des humanitären Völkerrechts. Die humanitären Gründe wurden u. a. mit dem angeblichen Hufeisenplan begründet, der zu weiteren Vertreibungen durch die serbische Armee führen sollte, jedoch eine bloße geheimdienstliche Erfindung zur Schaffung eines casus bellum war.
    ""


    > Es war eine UN Intervention um einen Genozid zu verhindern.

    Wenn es eine UN Intervention gewesen wäre, dann müsste es doch sicher ein UN Mandat dafür geben, welches du mir als Quelle verlinken kannst. Ich danke im Voraus.

    > Was glücklicherweise erfolgreich war.

    Nur mal angenommen diesen Genozid hätte es nie gegeben, dann war das Verhindern natürlich inhärent erfolgreich.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hufeisenplan
    ""
    Hufeisenplan, Operationsplan Hufeisen (im angeblichen Original: Potkova-Plan) war die Bezeichnung eines angeblichen militärstrategischen Plans zur systematischen Vertreibung der Kosovo-Albaner aus dem Kosovo, der der jugoslawischen Regierung zugeschrieben wurde. Er diente als zusätzliche nachträgliche Begründung der Militärintervention im Kosovo-Konflikt. Seine tatsächliche Existenz konnte bislang nicht bewiesen werden.

    Der genaue Inhalt des Plans, dessen Zusammenfassung im Besitz deutscher und anderer Militär- und Sicherheitsbehörden gewesen sein soll, kam nie an die Öffentlichkeit.

    Der Plan wurde nach Beginn der NATO-Angriffe auf Jugoslawien im Frühjahr 1999, unter anderem von den damaligen deutschen Ministern Joschka Fischer und Rudolf Scharping, zur Begründung der NATO-Militärintervention im Kosovokrieg gegen die damalige Bundesrepublik Jugoslawien angeführt. Die Militärintervention war ursprünglich mit der Ablehnung des Vertrags von Rambouillet begründet worden. Da der Krieg ohne UN-Mandat geführt wurde, sahen viele Befürworter der ihrer Auffassung nach humanitären Intervention den Hufeisenplan als Beleg für bereits vor dem NATO-Angriff bestehende Pläne der jugoslawischen Führung zur Vertreibung der Kosovo-Albaner aus dem Kosovo. Der Plan diente so nachträglich einer zusätzlichen Legitimation des Angriffs auf Jugoslawien.

    Das Haager Kriegsverbrechertribunal (ICTY) wertete die von Scharping der Chefanklägerin Louise Arbour überreichten Unterlagen als von geringer Aussage- und Beweiskraft, und die Anklagebehörde übernahm den angeblichen Hufeisenplan nicht in ihre Anklageschriften im Milo¨ević-Prozess.

    Anfang April hatte die Glaubwürdigkeit der Regierung bereits durch „peinliche Fehlinformationen über angebliche Greuel der Serben, die Scharping angeprangert hatte“, Schaden genommen. Weder die Existenz von Konzentrationslagern, noch die von Massenexekutionen durch die Serben hatten sich bewahrheitet. „Auch mehrere als ermordet gemeldete kosovoalbanische Intellektuelle“, so drückte es Der Spiegel aus, „tauchten plötzlich wieder auf
    ""

    Du kannst auch gerne noch den Rest lesen.

    > Die Realität passt nie wirklich in die Ideologische Fantasie. Deswegen muss
    > man aber nicht öffentlich Missinformation verbreiten. Mach das doch bitte
    > bei Facebook oder so.

    So recht weiß ich gar nicht wie ich auf diese Anfeindung von dir reagieren soll. Ich hoffe inständig, dass du dir mal ein paar Minuten Zeit nimmst um diese "Ideologischen Fantasien" vielleicht doch noch einmal selber zu recherchieren um "Missinformationen" aus dem Wege zu räumen. Einen schönen Tag wünsche ich dir noch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 02:00 durch pythoneer.

  9. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: AllDayPiano 27.05.19 - 07:25

    Ja wie schlimm. Der Zensus. Seit dem Tag ist nichts mehr, wie es einmal war.... warte *grübel*

  10. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Liwj 27.05.19 - 07:33

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die Grünen aktuell nicht die eigentliche Protestpartei. Bei der 24/7
    > Werbung gegen die AFD und dem Rezo Video bleibt eigentlich nur die Grünen
    > als Partei unbelastet.
    >
    > Aber wirklich unbelastet?

    Denk mal darüber nach aus welchen Lagern die Delikte gegenüber der Afd kommen könnten und wer die Hintergrundmänner hinter dem Rezo Video sind.

    Ich traue denen nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 07:33 durch Liwj.

  11. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: quineloe 27.05.19 - 07:49

    Srebrenica leugnet ihr aber nicht, oder?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Hut+Burger 27.05.19 - 08:09

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Srebrenica leugnet ihr aber nicht, oder?

    Die Menschen, die der NATO einen Angriffskrieg vorwerfen; die ignorieren, dass die UN die erstere um Hilfe gebeten, weil bestimmte Länder (*Hust*Putinistan*Keuch*) jegliche Handelsfähigkeit weggeveto'et haben; die den "Angriffskrieg" der NATO stärker kritisieren, als den serbischen Unrechtsstaat und dessen Taten, derentwegen die UN und die NATO da überhaupt aktiv wurden, die leugnen auch erfahrungsgemäß den Völkermord, bzw. relativieren ihn.

    Die meinen, sind ja nur Moslems... Und die haben ja auch böse Sachen gemacht!1!1! Also die Kinder und Frauen, deren Kehlen aufgeschlitzt wurden, waren voll die bösen Terroristen und haben durch mehrfache Selbstmord-Bombenattentate viele Serben getötet 11!1!1 Und das hatte alles nichts mit der Rassenreinheit-Wahnvorstellung zu tun111!!1!1! Zwar haben die Mörder explizit betont, die "muslimische Rasse"®™© auszurotten, aber das ist nur böse NATO-Propaganda!1!1!11 Übrigens, DIE KRIEGSTREIBER NATO HAT RUSSLAND (zu 3%) EINGEKREIST UND IST IN DER KRIM SCHON ZUM 4827496 EINMARSCHIERT!1!1!1!1!

    Manchmal tummeln sich sehr merkwürdige Menschen hier im Golem Forum, besonders wenn's um die Themen Politik, Spionage (in Verbindung mit Russland), Gesetze und China geht. Da trifft man hier die typischen NPCs, die ihren Dünnschiss normalerweise auf PI-News oder RT-Doitsch verbreiten.

  13. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: franzropen 27.05.19 - 08:33

    Man muss keine Tatsachen leugnen, aber auch keine erfinden.
    1. Es gab es keinen Jugoslawienkrieg sondern mehrere
    2. Der ersten Angriffskrieges der Bundesrepublik war der Kosovokrieg 1998-1999
    3. Der wurde durch den nicht belegten Hufeisenplan legitimiert
    4. Der NATO-Einsatz "Operation Allied Force" hatte keine UN-Mandat
    5. Das Massaker von Srebrenica war im Bosnienkrieg, in diesem Krieg war Deutschalnd nicht aktiv beteiligt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 08:51 durch franzropen.

  14. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Pete Sabacker 27.05.19 - 08:36

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Grünen sind in den letzten 30 Jahren nicht durch besondere Unterschiede zu CDU und SPD aufgefallen.

    Die Masse ist vergesslich. Wussten Despoten schon.

  15. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: franzropen 27.05.19 - 08:52

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Srebrenica leugnet ihr aber nicht, oder?

    Netter Versuch: Srebrenica war im Bosnienkrieg nicht im ersten Angriffskrieg mit deutscher Beteiligung. Das war nämlich der Kosovokrieg ein paar Jahre später.

  16. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Huanglong 27.05.19 - 09:00

    Muellersmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die Grünen aktuell nicht die eigentliche Protestpartei. Bei der 24/7
    > Werbung gegen die AFD und dem Rezo Video bleibt eigentlich nur die Grünen
    > als Partei unbelastet.
    >
    > Aber wirklich unbelastet?
    >
    > Die Grünen sind in den letzten 30 Jahren nicht durch besondere Unterschiede
    > zu CDU und SPD aufgefallen. Sie werden wohl gewählt, weil sie Grün heißen.
    > Es wird Zeit für ein Rezo Video über die Grünen.
    >
    > Ich verstehe nicht wie die Leute der Meinung sind, dass die Grünen die
    > Lösung bzw besser seien?


    Die sind eben die einzige verbliebne Alternative, die auch eine Chance haben eine signifikante Menge an Stimmen zu bekommen. Die AfD hat unzweifelhaft Ihre äußerst Rechten Elmente die darüber hinaus der NS-Zeit nachtrauern, die man auch immer mit wählt und nicht nur die gemäßigten die eventuell noch erträglich wären. Damit schließen die sich einfach aus.

  17. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: quineloe 27.05.19 - 09:03

    Wenn von "Jugoslawien" gesprochen wird, und dann der Kosovokrieg gemeint ist, dann ist das auch im Detail ziemlich falsch.

    Ich habe 2000-2001 16 Monate FWDL gemacht. ich habe also mit sehr vielen Soldaten gesprochen, die dort waren. Und bei denen das wenige Wochen her war.

    Was manche von euch hier von sich geben kotzt mich angesichts dessen, was ich von dort kenne, richtig an.

    Verifizierter Top 500 Poster!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 09:04 durch quineloe.

  18. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Kay_Ahnung 27.05.19 - 09:09

    Liwj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muellersmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sind die Grünen aktuell nicht die eigentliche Protestpartei. Bei der
    > 24/7
    > > Werbung gegen die AFD und dem Rezo Video bleibt eigentlich nur die
    > Grünen
    > > als Partei unbelastet.
    > >
    > > Aber wirklich unbelastet?
    >
    > Denk mal darüber nach aus welchen Lagern die Delikte gegenüber der Afd
    > kommen könnten und wer die Hintergrundmänner hinter dem Rezo Video sind.
    >
    > Ich traue denen nicht.

    Hintergrundmänner des Rezo Videos???

    Es könnte ja auch einfach ein Junger Mensch sein der in der Politik der Volkspartein und der AfD Punkte entdeckt hat die ihn stören und deswegen hat er ein Video gemacht. Aber nein da muss bestimmt eine Verschwörung dahinterstecken.

  19. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: Anonymouse 27.05.19 - 09:17

    Es gab 41 Parteien zur Wahl. Da sind weder die Grünen, noch die AfD die einzige "Protestpartei".
    Aber solange Menschen durch die Welt laufen und erzählen, das eine Stimme an Kleinparteien eine verlorene Stimme ist, braucht man sich auch nicht wundern.

  20. Re: Die Grünen haben noch kein Rezo Video

    Autor: plastikschaufel 27.05.19 - 09:19

    Ich glaube auch, dass sie hauptsächlich gewählt werden, weil sie "grün" heißen.
    Klimaschutz ist aktuell ziemlich angesagt, auch bei jüngeren Leuten, wobei die mir ein bisschen zu Ökoradikal sind, aber na ja. Ich leiste lieber selbst meinen kleinen Beitrag zum Klimaschutz anstatt mich auf solche Flitzpiepen zu verlassen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.19 09:33 durch plastikschaufel.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Rodenstock GmbH, München
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24