Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europawahlen: So einfach lassen sich…

Es geht halt darum kleine Parteien klein zu halten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es geht halt darum kleine Parteien klein zu halten.

    Autor: Sinnfrei 21.05.19 - 18:29

    Genau dafür wurde es so gebaut, und so soll es bleiben.

    __________________
    ...

  2. Re: Es geht halt darum kleine Parteien klein zu halten.

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 21.05.19 - 22:42

    Und mit dem Verbot des WoM werden sie erst recht klein gehalten. Vorher hatte sie ja zumindest die Chance entdeckt zu werden.

  3. Re: Es geht halt darum kleine Parteien klein zu halten.

    Autor: mnementh 22.05.19 - 09:11

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und mit dem Verbot des WoM werden sie erst recht klein gehalten. Vorher
    > hatte sie ja zumindest die Chance entdeckt zu werden.

    Die Bundeszentrale für politische Bildung musste überhaupt erst mit Gerichtsbeschluss (damals druch die ödp erwirkt) dazu gezwungen werden überhaupt kleine Parteien aufzunehmen.

    Übrigens - wo gehört die Bundeszentrale hin? Sie untersteht dem Ministerium des Innern. Das wiederum von einer der großen Parteien die durch die Methodik profitieren geführt wird. Just saying.

  4. Re: Es geht halt darum kleine Parteien klein zu halten.

    Autor: Anonymouse 22.05.19 - 10:03

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und mit dem Verbot des WoM werden sie erst recht klein gehalten. Vorher
    > hatte sie ja zumindest die Chance entdeckt zu werden.


    Echt mal, sollen sich mal nicht so anstellen. Ist doch mega gütig, dass man ihnen zumindest eine Chance zugestanden hat.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung, Stuttgart
  2. OSRAM GmbH, Berlin
  3. Conergos, München
  4. EUROIMMUN AG, Dassow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 4,60€
  3. (-71%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort