Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europe vs. Facebook: Irische…

Europe vs. Facebook: Irische Datenschützer machen Schluss per SMS

Die für Facebook zuständige irische Datenschutzbehörde will nicht mehr mit dem österreichischen Studenten Max Schrems reden, der mit seiner Initiative Europe vs. Facebook eine Beschwerde gegen Facebook eingereicht hat. Die letzte Absage kam per SMS.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ich hab mehr bedenken mit Google 2

    Anonymer Nutzer | 01.08.12 09:14 02.08.12 18:36

  2. Der kleine Junge ist nur eingeschnappt... (Seiten: 1 2 ) 38

    Husten | 31.07.12 09:38 01.08.12 18:58

  3. Darf Golem die Namen von Datenschutzbehördenmitarbeiter veröffentlichen? 2

    Anonymer Nutzer | 01.08.12 09:38 01.08.12 10:03

  4. Schrems soll sich nicht so wichtig machen, 1

    clulfdp | 01.08.12 07:23 01.08.12 07:23

  5. Nokia N900 (Seiten: 1 2 ) 24

    Turkishflavor | 31.07.12 09:10 01.08.12 01:22

  6. Schrems sieht das "Big Picture" nicht 6

    michi5579 | 31.07.12 12:52 01.08.12 00:49

  7. LA Times: 80% der Facebook-Werbeklicks stammen von Bots !!! 1

    keiner | 31.07.12 18:02 31.07.12 18:02

  8. Wusste nicht, das ein Zwang besteht Facebook zu nutzen 2

    Eurit | 31.07.12 14:09 31.07.12 16:06

  9. Doof ist der Schrems nicht 9

    ruamzuzler | 31.07.12 09:40 31.07.12 15:57

  10. Übersetzung "available" 4

    bojenkommandant | 31.07.12 14:19 31.07.12 15:17

  11. Datenschutz bei der veröffentlichten SMS? 6

    peppit | 31.07.12 12:07 31.07.12 14:33

  12. Tja, Urheberrecht vs Nutzerdaten 2

    AdmiralAckbar | 31.07.12 12:56 31.07.12 13:37

  13. Juristen und Behörden... 1

    halfbit | 31.07.12 10:25 31.07.12 10:25

  14. @golem Korrektur 2

    entekmedia | 31.07.12 10:18 31.07.12 10:20

  15. Genau so funktioniert Staat 3

    Anonymer Nutzer | 31.07.12 09:20 31.07.12 10:13

  16. Re: Der kleine Junge ist nur eingeschnappt...

    Pflechtfild | 31.07.12 10:07 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH, Reutlingen
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM + Dishonored 2 PS4 für 18€)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 315€/339€ (Mini/AMP)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    1. 2nd Life: Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
      2nd Life
      Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

      Was wird mit den Unmengen von entsorgten Akkus aus Elektroautos und Bussen passieren? Volvo macht in Schweden bei einem Forschungsprojekt mit, bei dem gebrauchte Bus-Akkus in ihrer zweiten Lebenshälfte als Stromspeicher von Photovoltaikanlagen dienen.

    2. Paketlieferungen per Drohne: Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten
      Paketlieferungen per Drohne
      Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten

      Da hat sich Amazon-Chef Jeff Bezos verkalkuliert. Vor fünf Jahren hatte er angekündigt, dass allerspätestens ab diesem Jahr Drohnen Amazon-Pakete zu den Kunden fliegen. Der Plan wird weiter verfolgt - die Deutsche Post ist aber skeptisch.

    3. Fehler, Absturz oder Problem: Verbotene Wörter im Apple Store
      Fehler, Absturz oder Problem
      Verbotene Wörter im Apple Store

      Absturz, Fehler oder Problem: Diese Wörter sind für Mitarbeiter im Apple Store tabu, wenn es um technische Fehler von Apple-Produkten geht. Stattdessen sollen die Mitarbeiter zwar verständnisvoll sein, aber keinesfalls die Produkte als Grund für die Probleme benennen.


    1. 13:30

    2. 12:24

    3. 11:45

    4. 11:15

    5. 09:00

    6. 13:57

    7. 13:20

    8. 12:45