1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europe vs. Facebook: Irische…

Europe vs. Facebook: Irische Datenschützer machen Schluss per SMS

Die für Facebook zuständige irische Datenschutzbehörde will nicht mehr mit dem österreichischen Studenten Max Schrems reden, der mit seiner Initiative Europe vs. Facebook eine Beschwerde gegen Facebook eingereicht hat. Die letzte Absage kam per SMS.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ich hab mehr bedenken mit Google 2

    Anonymer Nutzer | 01.08.12 09:14 02.08.12 18:36

  2. Der kleine Junge ist nur eingeschnappt... (Seiten: 1 2 ) 38

    Husten | 31.07.12 09:38 01.08.12 18:58

  3. Darf Golem die Namen von Datenschutzbehördenmitarbeiter veröffentlichen? 2

    Anonymer Nutzer | 01.08.12 09:38 01.08.12 10:03

  4. Schrems soll sich nicht so wichtig machen, 1

    clulfdp | 01.08.12 07:23 01.08.12 07:23

  5. Nokia N900 (Seiten: 1 2 ) 24

    Turkishflavor | 31.07.12 09:10 01.08.12 01:22

  6. Schrems sieht das "Big Picture" nicht 6

    michi5579 | 31.07.12 12:52 01.08.12 00:49

  7. LA Times: 80% der Facebook-Werbeklicks stammen von Bots !!! 1

    keiner | 31.07.12 18:02 31.07.12 18:02

  8. Wusste nicht, das ein Zwang besteht Facebook zu nutzen 2

    Eurit | 31.07.12 14:09 31.07.12 16:06

  9. Doof ist der Schrems nicht 9

    ruamzuzler | 31.07.12 09:40 31.07.12 15:57

  10. Übersetzung "available" 4

    bojenkommandant | 31.07.12 14:19 31.07.12 15:17

  11. Datenschutz bei der veröffentlichten SMS? 6

    peppit | 31.07.12 12:07 31.07.12 14:33

  12. Tja, Urheberrecht vs Nutzerdaten 2

    AdmiralAckbar | 31.07.12 12:56 31.07.12 13:37

  13. Juristen und Behörden... 1

    halfbit | 31.07.12 10:25 31.07.12 10:25

  14. @golem Korrektur 2

    entekmedia | 31.07.12 10:18 31.07.12 10:20

  15. Genau so funktioniert Staat 3

    Anonymer Nutzer | 31.07.12 09:20 31.07.12 10:13

  16. Re: Der kleine Junge ist nur eingeschnappt...

    Pflechtfild | 31.07.12 10:07 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main (Home-Office möglich)
  2. Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff GmbH & Co. KG Holding, Bad Driburg
  3. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  4. Mensch und Maschine Deutschland GmbH, Weßling bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPad Pro 2020 12,9-Zoll-Retina für 975,33€, WLAN-Glühbirnen Set 5er-Pack für 47...
  2. (u. a. Dualshock 4 für 39,96€, PS4 Pro 1TB für 329,52€, PlayStation VR + Camera + VR Worlds...
  3. (u. a. HyperX DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit für 99,90€, AMD Ryzen 9 3900XT für 419€, MSI B450...
  4. 17€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31