Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europe vs. Facebook: Irische…

Europe vs. Facebook: Irische Datenschützer machen Schluss per SMS

Die für Facebook zuständige irische Datenschutzbehörde will nicht mehr mit dem österreichischen Studenten Max Schrems reden, der mit seiner Initiative Europe vs. Facebook eine Beschwerde gegen Facebook eingereicht hat. Die letzte Absage kam per SMS.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ich hab mehr bedenken mit Google 2

    Anonymer Nutzer | 01.08.12 09:14 02.08.12 18:36

  2. Der kleine Junge ist nur eingeschnappt... (Seiten: 1 2 ) 38

    Husten | 31.07.12 09:38 01.08.12 18:58

  3. Darf Golem die Namen von Datenschutzbehördenmitarbeiter veröffentlichen? 2

    Anonymer Nutzer | 01.08.12 09:38 01.08.12 10:03

  4. Schrems soll sich nicht so wichtig machen, 1

    clulfdp | 01.08.12 07:23 01.08.12 07:23

  5. Nokia N900 (Seiten: 1 2 ) 24

    Turkishflavor | 31.07.12 09:10 01.08.12 01:22

  6. Schrems sieht das "Big Picture" nicht 6

    michi5579 | 31.07.12 12:52 01.08.12 00:49

  7. LA Times: 80% der Facebook-Werbeklicks stammen von Bots !!! 1

    keiner | 31.07.12 18:02 31.07.12 18:02

  8. Wusste nicht, das ein Zwang besteht Facebook zu nutzen 2

    Eurit | 31.07.12 14:09 31.07.12 16:06

  9. Doof ist der Schrems nicht 9

    ruamzuzler | 31.07.12 09:40 31.07.12 15:57

  10. Übersetzung "available" 4

    bojenkommandant | 31.07.12 14:19 31.07.12 15:17

  11. Datenschutz bei der veröffentlichten SMS? 6

    peppit | 31.07.12 12:07 31.07.12 14:33

  12. Tja, Urheberrecht vs Nutzerdaten 2

    AdmiralAckbar | 31.07.12 12:56 31.07.12 13:37

  13. Juristen und Behörden... 1

    halfbit | 31.07.12 10:25 31.07.12 10:25

  14. @golem Korrektur 2

    entekmedia | 31.07.12 10:18 31.07.12 10:20

  15. Genau so funktioniert Staat 3

    Anonymer Nutzer | 31.07.12 09:20 31.07.12 10:13

  16. Re: Der kleine Junge ist nur eingeschnappt...

    Pflechtfild | 31.07.12 10:07 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. telent GmbH, Backnang
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Düsseldorf
  3. DATEV eG, Nürnberg
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

Mobile-Games-Auslese: Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
Mobile-Games-Auslese
Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten

Weltraumspannung in Star Trek Fleet Command und Bananenrepublik zum Selberspielen in Tropico: Diese Mobile Games haben auch abseits ihrer großen Namen etwas zu bieten.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat
  2. Small Giant Games Zynga kauft Empires & Puzzles für 560 Millionen US-Dollar
  3. Mobile-Games-Auslese Taktische Tentakel und knuddelige Killer

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

  1. Huawei: Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"
    Huawei
    Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"

    Ein China-Thinktank, der selbst erklärt, das Technik nicht seine Kernkompetenz sei, verschickt Studien über 5G-Sicherheitsrisiken durch Wartungsschnittstellen. Wir sprachen dazu mit Huawei.

  2. Musikerkennung: Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs
    Musikerkennung
    Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung der Nutzer Daten an Facebook. Bei der beliebten Musikerkennungsapp Shazam hat Apple das nun gestoppt. Allerdings nicht bei allen Nutzern.

  3. Stepstone: Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro
    Stepstone
    Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro

    Die großen Telekommunikations-Unternehmen zahlen laut einer Studie ihren Angestellten im Durchschnitt 68.800 Euro. Doch die Jobplattform Stepstone hat Führungs- und Fachkräfte zusammengerechnet.


  1. 19:10

  2. 18:35

  3. 18:12

  4. 16:45

  5. 16:20

  6. 16:00

  7. 15:40

  8. 15:20